Hilfsnavigation

Diese Webseite verwendet Cookies zur Identifizierung von Benutzern und für Zugriffsanalysen. » mehr erfahren
Wenn Sie damit nicht einverstanden sind, klicken Sie bitte auf »Nein«.

Volltextsuche

Suche

Unsere Dienstleistungen für Sie

Hier haben wir für Sie Informationen und Ansprechpartner zu unseren Dienstleistungen bereitgestellt.
Bei Ihrem ersten Kontakt zum Landratsamt Starnberg können Sie sich auch direkt an unseren Bürgerservice wenden.
Stichwortliste von A bis Z
A B C D E F G H I J K L M N O P QR S T U V W XYZ
Stichwortvorschläge senden Sie bitte an folgende eMail-Adresse:
web-service@lra-starnberg.de

Zivil-militärische Zusammenarbeit; Abstimmung

Hinweis:
die folgenden Daten werden über das BayernPortal bereitgestellt.


Ansprechpartner:



Inhalt:

Kurzbeschreibung
Dies ist eine interne Aufgabe der Kreisverwaltungsbehörde. Falls diese hierzu Informationen bereitstellt, können Sie diese durch Eingabe Ihres Wohnortes oder des sonst gewünschten Ortes auf der linken Seite angezeigt erhalten.

Redaktionell verantwortlich
Landratsämter

Beschreibung

Gesamtverteidigung erfordert eine enge Zusammenarbeit zwischen militärischen Stellen und zivilen Behörden nicht erst in einer Krise, sondern schon bei den Vorbereitungen im Frieden. Zivil-militärische Zusammenarbeit (ZMZ) ist die Klammer, die militärische und zivile Verteidigung zu einer gemeinsamen und einheitlichen Gesamtverteidigung verbindet.

Zivil-militärische Zusammenarbeit beschränkt sich nicht auf die Unterstützung der Streitkräfte durch zivile Behörden und umgekehrt, sondern umfasst auch die Abstimmung der Planungen im Frieden. Die zivil-militärische Zusammenarbeit umfasst sonach folgende Aufgaben:

  • Die Koordinierung von Planungen der zivilen und militärischen Verteidigung.
  • Die Planung und Koordinierung von Vorsorgemaßnahmen für die Zivilbevölkerung und die Streitkräfte in einer Krise und im Spannungs- oder Verteidigungsfall.
  • Die Einbindung der im Land Bayern stationierten Streitkräfte in die Planungen für den Zivil- und Katastrophenschutz und die Einsatzplanung bei Schadensereignissen mit einem Massenanfall von Verletzten und Erkrankten (Großschadensereignis).
  • Die Zusammenarbeit sowie der Informationsaustausch aller Landesbehörden und Verbände mit Bundeswehrkräften in allen Angelegenheiten von gemeinsamen Interesse, wie z.B. in der Infrastruktur, bei Manövern, der Kampfmittelbeseitigung sowie Übungen der zivilen und militärischen Seite.

Mit dem Inkrafttreten der neuen territorialen Wehrorganisation am 01. Januar 2007 ist insbesondere die Zivil-Militärische Zusammenarbeit auf eine neue Grundlage gestellt worden.

Eine Schlüsselrolle nehmen hierbei die Reservisten ein. Sie beraten als Beauftragte der Bundeswehr für Zivil-Mililärische Zusammenarbeit (BeaBwZMZ) zivile Behörden und Organisationen in allen Fragen der militärischen Katastrophenhilfe. Im Freistaat Bayern sind 103 BeaBwZMZ eingesetzt, die in den Landkreisen und kreisfreien Städten den Kreisverbindungskommandos (KVK) sowie in den Regierungsbezirken den Bezirksverbindungskommandos (BVK) vorstehen. Sie sind die Ansprechpartner für die Landräte, Oberbürgermeister und Regierungspräsidenten. Geführt werden diese Kommandos durch das Landeskommando Bayern (LKdoBY). Rechtliche Vorraussetzung für den Einsatz von KVK und BVK im Katastrophenfall ist immer ein Amtshilfeersuchen örtlicher Behörden an die Bundeswehr.


Rechtsgrundlagen

Verwandte Themen

 

weitere Informationen

Telefon, Adresse, Postanschrift ... Telefon, Adresse, Postanschrift ...
Kontakt zum Landratsamt


Was erledige ich wo ? Was erledige ich wo ?
unsere Stichwortliste von A - Z


So finden Sie Ihre Ansprechpartner So finden Sie Ihre Ansprechpartner:
unsere Mitarbeiterliste


Anträge herunteladen oder einreichen Anträge herunterladen oder einreichen:
unsere Formulare


Veröffentlichungen online oder als Druckversion Veröffentlichungen online:
Presseinformationen, Amtsblatt, Broschüren und Newsletter


Was ist los im Landkreis ? Was ist los im Landkreis ?
Termine und Veranstaltungen

Web-Service

Strandbadstraße 2
82319 Starnberg
Telefon: 08151 148 - 364
Fax: 08151 148 - 11364
E-Mail: web-service@lra-starnberg.de
De-Mail: info@lk-starnberg.de-mail.de
Internet: http://www.lk-starnberg.de
Raum: 266
Ins Adressbuch exportieren
Allgemeine Öffnungszeiten

Die allgemeinen Öffnungszeiten des Landratsamtes sind:

Montag, Dienstag und Donnerstag    7.30 - 18 Uhr
Mittwoch    7.30 - 14 Uhr
Freitag    7.30 - 16 Uhr

Die Besucher erreichen ihren gewünschten Ansprechpartner zuverlässig dann, wenn sie innerhalb dieser Zeiten einen Termin vereinbaren.


» Weitere Öffnungszeiten

Wie zufrieden sind Sie mit unserem Service ?