Hilfsnavigation

Diese Webseite verwendet Cookies zur Identifizierung von Benutzern und für Zugriffsanalysen. » mehr erfahren
Wenn Sie damit nicht einverstanden sind, klicken Sie bitte auf »Nein«.

Volltextsuche

Presse
Presseinformation vom 29.06.2016:

Familienfreizeit für Alleinerziehende und ihre Kinder in der Toskana


„Urlaub geht auch mit kleinem Budget“, so das Motto der Kreisjugendhilfe.
Trotz finanziell beschränkter Mittel sollen Kinder und Eltern dennoch die Möglichkeit zur Erholung haben. Diesem Impuls folgend organisierte das Team kommunale Jugendarbeit des Landratsamtes Starnberg eine Familienfreizeit für alleinerziehende Elternteile und ihre Kinder in der Toskana.

Jährlich bietet das Team kommunale Jugendarbeit Eltern und Kindern die Möglichkeit zur Erholung. Diesmal wurde eine Familienfreizeit während der Pfingstferien angeboten. Für eine Woche wurde den Kindern und Eltern ein abwechslungsreiches Freizeitangebot in der Toskana ermöglicht. Insgesamt bestand die Gruppe aus einem fünfköpfigen Team ehrenamtlicher Betreuer, sowie 16 alleinerziehenden Müttern und 27 Kindern und Jugendlichen. Untergebracht wurde die Gruppe in einem strandnahen Drei-Sterne-Hotel mit Halbpension in Lido di Camaiore. Das Programm konnte mit vielen kulturellen Highlights dienen. Beispielsweise führte ein Ganztagesausflug bei turbulentem Seegang per Schiff ins malerische Cinque Terre. Auch der schiefe Turm von Pisa und das idyllische Lucca wurden besichtigt. Die Kinderbetreuung wurde rege genutzt, schließlich gab es bei Ball- und Brettspielen viel zu lachen. Eine Strandolympiade sorgte zudem für viel Unterhaltung. Das Angebot kommt gut an, das zeigt auch die Meinung einer Mutter: „Hoffentlich dürfen noch viele Familien diese Freizeit in Zukunft genießen.“ Ziel der Familienfreizeit ist es auch, mögliche Hemmschwellen der Eltern gegenüber dem Jugendamt abzubauen und eine zwanglose Beratungssituation herzustellen. Gerade Gruppenerlebnisse sollen ein positives Lebensgefühl vermitteln und Isolationsschranken aufbrechen“, so der Kreisjugendpfleger Sebastian Matook. Diese gemeinsamen Erlebnisse können einen wichtigen Beitrag leisten, damit in dieser zwanglosen Atmosphäre Kontakte geknüpft werden können. Auch innerhalb der Gruppe werden viele wertvolle Tipps ausgetauscht.

Seit 1995 wird die Familienfreizeit bereits vom Landratsamt Starnberg betreut und in erheblichem Maße finanziell gefördert. Geleitet wird die Freizeit von Corinna Schmidt-Kaiser, Sozialpädagogin des Fachbereichs Jugend und Sport.

Druckansicht Druckansicht


Ansprechpartner

Pressesprecher
Herr Stefan Diebl
Icon Telefon08151 148-260
Icon E-Mailstefan.diebl@LRA-starnberg.de

Herr Diebl

Stabsstelle 1.1 Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Persönlicher Referent, Marketing, Pressesprecher
Strandbadstraße 2
82319 Starnberg
Telefon: 08151 148-260
Fax: 08151 148-490
E-Mail: stefan.diebl@LRA-starnberg.de
Raum: 206

Ins Adressbuch exportieren

Stellvertretende Pressesprecherin
Frau Barbara Beck
Icon Telefon08151 148-290
Icon E-Mailbarbara.beck@LRA-starnberg.de

Frau Beck

Presse und Öffentlichkeitsarbeit, Büro des Landrats und Stabsstelle 1.3 Kultur und Partnerschaften
Stellvertretende Pressesprecherin
Strandbadstraße 2
82319 Starnberg
Telefon: 08151 148-290
Fax: 08151 148-292
E-Mail: barbara.beck@LRA-starnberg.de
Raum: 204

Ins Adressbuch exportieren

Presse und Öffentlichkeitsarbeit

Stabsfunktion 1.1
Strandbadstraße 2
82319 Starnberg
Telefon: 08151 148-260
Fax: 08151 148-11250
E-Mail: landrat@LRA-starnberg.de
De-Mail: info@lk-starnberg.de-mail.de
Internet: https://www.lk-starnberg.de/SF1_1
Raum: 203
Ins Adressbuch exportieren
Allgemeine Öffnungszeiten

Die allgemeinen Öffnungszeiten des Landratsamtes sind:

Montag, Dienstag und Donnerstag    7.30 - 18 Uhr
Mittwoch    7.30 - 14 Uhr
Freitag    7.30 - 16 Uhr

Die Besucher erreichen ihren gewünschten Ansprechpartner zuverlässig dann, wenn sie innerhalb dieser Zeiten einen Termin vereinbaren.


» Weitere Öffnungszeiten

Wie zufrieden sind Sie mit unserem Service ?