Hilfsnavigation

Diese Webseite verwendet Cookies zur Identifizierung von Benutzern und für Zugriffsanalysen. » mehr erfahren
Wenn Sie damit nicht einverstanden sind, klicken Sie bitte auf »Nein«.

Volltextsuche

Presse
Presseinformation vom 21.07.2017:

Umwelt- und Klimaschutz

Endspurt zur Teilnahme am Kreativwettbewerb


Umwelt- und Klimaschutz geht uns alle an, weshalb man sich gar nicht früh genug damit beschäftigen kann. Aktuell wirbt auch der Landkreis Starnberg mit dem Kreativwettbewerb „So wünsch ich mir die Zukunft“, damit sich Kinder und Jugendliche bewusster mit der Gestaltung der eigenen Zukunft auseinandersetzen. Beiträge können bis zum 31. Juli an das Landratsamt Starnberg, Stabstelle Energie-und Klimaschutz gerichtet werden.

Damit sich der Nachwuchs noch bewusster mit der Gestaltung der eigenen Zukunft auseinandersetzt, hat das Landratsamt derzeit einen Kreativwettbewerb ausgelobt: „So wünsch ich mir die Zukunft“ lautet das Motto, das mit Themen wie biologische Vielfalt, eine plastikfreie Umwelt, einen ressourcensparenden Alltag auch Aspekte wie erneuerbare Energien und nachhaltige Lebensstile ein weites Feld bietet. Genauso vielfältig sind auch die künstlerischen und kreativen Formen, mit der Beiträge eingereicht werden können: Ob in Text-, Bild-, Video-, oder Audioversion: das Augenmerk des Wettbewerbs liegt darin, Umweltthemen aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten und in einen positiven und kreativen Kontext einzubinden. Das kann durchaus ein Produkt des Unterrichts oder von Seminar- und Hausarbeiten sein, oder an einer Umweltbildungsmaßnahme oder Umweltaktion einer Einrichtung anknüpfen. Nicht nur Schulen und Kindertagesstätten können mitmachen. Willkommen sind auch Einzelbeiträge von Kindern und Jugendlichen zwischen drei und 20 Jahren. Den Gewinnern locken Geldpreise. „Kinder und Jugendliche sind Akteure des Wandels und engagieren sich oft sehr leidenschaftlich für eine Veränderung oder gegen einen Missstand“, sagt Klimaschutzmanagerin Josefine Anderer-Hirt, die die Aktion maßgeblich koordiniert. Sie sieht im Wettbewerb eine Möglichkeit, frühzeitig Demokratieverständnis zu fördern und Politikverdrossenheit vorzubeugen. Unter www.lk-starnberg.de/umweltbildung finden sich nähere Angaben und Anregungen sowie das Bewerbungsformular.

Als Kooperationspartner unterstützen die Gesellschaft für Wirtschafts- und Tourismusentwicklung im Landkreis Starnberg GmbH (gwt Starnberg) und der Abfallwirtschaftsverband Starnberg (AWISTA) den Wettbewerb.

Druckansicht Druckansicht


Ansprechpartner

Pressesprecher
Herr Stefan Diebl
Icon Telefon08151 148-260
Icon E-Mailstefan.diebl@LRA-starnberg.de

Herr Diebl

Stabsstelle 1.1 Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Persönlicher Referent, Marketing, Pressesprecher
Strandbadstraße 2
82319 Starnberg
Telefon: 08151 148-260
Fax: 08151 148-490
E-Mail: stefan.diebl@LRA-starnberg.de
Raum: 206

Ins Adressbuch exportieren

Stellvertretende Pressesprecherin
Frau Barbara Beck
Icon Telefon08151 148-290
Icon E-Mailbarbara.beck@LRA-starnberg.de

Frau Beck

Presse und Öffentlichkeitsarbeit, Büro des Landrats und Stabsstelle 1.3 Kultur und Partnerschaften
Stellvertretende Pressesprecherin
Strandbadstraße 2
82319 Starnberg
Telefon: 08151 148-290
Fax: 08151 148-292
E-Mail: barbara.beck@LRA-starnberg.de
Raum: 204

Ins Adressbuch exportieren

Presse und Öffentlichkeitsarbeit

Stabsfunktion 1.1
Strandbadstraße 2
82319 Starnberg
Telefon: 08151 148-260
Fax: 08151 148-11250
E-Mail: landrat@LRA-starnberg.de
De-Mail: info@lk-starnberg.de-mail.de
Internet: https://www.lk-starnberg.de/SF1_1
Raum: 203
Ins Adressbuch exportieren
Allgemeine Öffnungszeiten

Die allgemeinen Öffnungszeiten des Landratsamtes sind:

Montag, Dienstag und Donnerstag    7.30 - 18 Uhr
Mittwoch    7.30 - 14 Uhr
Freitag    7.30 - 16 Uhr

Die Besucher erreichen ihren gewünschten Ansprechpartner zuverlässig dann, wenn sie innerhalb dieser Zeiten einen Termin vereinbaren.


» Weitere Öffnungszeiten

Wie zufrieden sind Sie mit unserem Service ?