Seiteninhalt

Aktuelle Hinweise



Hinweis zur aktuellen Situation: Zugang ins Landratsamt weiterhin nur nach Terminvereinbarung

Liebe Besucherinnen und Besucher,

wie wir aufgrund des aktuellen Ausbruchsgeschehens im Landkreis derzeit erleben müssen, ist Corona noch lange nicht überstanden. Es gilt nach wie vor achtsam zu sein und zur Verhinderung der Ausbreitung des Virus Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten. Wir bitten Sie im Rahmen unserer Öffnungszeiten vorab Termine zu vereinbaren und zu prüfen, ob eine Vorsprache in der Behörde wirklich nötig ist, oder ob das Anliegen nicht telefonisch oder per Mail erledigt werden kann. Für Anliegen, die eine persönliche Vorsprache erfordern, werden jetzt in gewohntem Umfang wieder Termine vergeben. Die Ansprechpartner der Fachbereiche finden Sie unter » Ansprechpartner.
Als verantwortungsbewusste Behörde, steht der Schutz der Mitarbeiter sowie Kunden für das Landratsamt an erster Stelle. Sie werden daher gebeten, nur mit Mund-Nasen-Bedeckung zu ihren Terminen zu erscheinen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Rücksichtnahme!

Liebe Besucherinnen und Besucher des Ausländeramtes Starnberg,

leider kommt es für Sie nach wie vor zu längeren Wartezeiten bis zur Bearbeitung Ihrer Anliegen, insbesondere im Bereich Aufenthaltsrecht. Dies bedauern wir sehr und arbeiten stetig an einer Verbesserung der Situation.

Beispielsweise stellen wir Ihnen zur Vereinfachung Ihrer Antragsstellung bei uns die dazu erforderlichen Antragsformulare zur Erteilung oder Verlängerung von Aufenthaltstiteln aller Art (ohne Visa) und für die Beantragung von Reiseausweisen und Ausweisersatz zum Download auf der Homepage des Landratsamt Starnberg online zur Verfügung.
Die entsprechenden Anträge können daher ohne gesonderte Vorsprache an den Schaltern per Post oder Posteinwurf an das Landratsamt gesandt werden. Die erforderlichen Unterlagen zur Abgabe einer Verpflichtungserklärung für Besuchsaufenthalte stellen wir Ihnen ebenfalls online zur Verfügung. Einzelheiten dazu erfahren sie hier.

Nach Prüfung der eingegangenen Anliegen werden Sie von uns schriftlich kontaktiert und erhalten auf diesem Weg auch alle Informationen zum weiteren Verfahrensgang. Sobald Ihr Antrag entscheidungsreif ist, bieten wir Ihnen von Amts wegen einen Schaltertermin an, soweit dieser im Zuge der Antragsbearbeitung ausländerrechtlich überhaupt erforderlich ist. Sie werden von uns hierüber rechtzeitig schriftlich informiert. Wir möchten Ihnen dadurch mehrmalige Behördengänge und damit verbundene, lästige Wartezeiten ersparen.

Für ausländische Mitbürger, die keinen Internetzugang besitzen, halten die Wohnsitzgemeinden die Antragsformulare bereit.

Des Weiteren erleichtern wir an unseren Schaltern den allgemeinen Zahlungsverkehr, indem wir EC-Katenzahlungen ermöglichen. Das erspart Ihnen Laufwege. Außerdem verkürzt es unsere Schalter-Bearbeitungszeiten der jeweiligen Anliegen und wir können in kürzeren Abständen Termine vergeben.

Bei Bedarf können Sie auch individuelle Termine während der Telefonsprechzeiten Montag, Dienstag, Donnertag und Freitag von 13:00 Uhr bis 16:00 Uhr mit uns vereinbaren. Es muss allerdings aufgrund des hohen Fallaufkommens mit einem Vorlauf von mindestens vier bis sechs Wochen gerechnet werden.

Kontaktaufnahme zur Ausänderbehörde:

Telefonsprechzeiten:  Montag, Dienstag, Donnertag und Freitag von 13:00 Uhr bis 16:00 Uhr

 Bitte wählen Sie entsprechend Ihrem Anliegen folgende Servicerufnummer:

  • Bei Fragen und Informationen zum Thema Aufenthaltsrecht: 08151 148-334
  • Bei Fragen und Informationen zum Thema Asylrecht: 08151 148-335
  • Bei Fragen und Informationen zum Thema Aufenthaltsbeendigung: 08151 148-336
  • Sollten sich alle unsere Mitarbeiter im Kundengespräch befinden, senden Sie dem zuständigen Team bitte per E-Mail eine kurze Rückrufbitte. Bitte nennen Sie dabei Ihren Namen, Vornamen, Ihr Geburtsdatum sowie in Stichworten Ihr Anliegen. Wir rufen Sie innerhalb weniger Tage zurück.

Für Rückrufbitten können Sie sich an unser ServiceBüro 31 wenden oder dem zuständigen Team 313, 314 oder 315 eine E-Mail schreiben.

Unser ServiceBüro 31 erreichen Sie zu folgenden Zeiten unter 08151 148-374:

  • Montag, Dienstag, Donnerstag: 07:30 Uhr bis 12:00 Uhr  und 13:00 Uhr bis 16:00 Uhr
  • Mittwoch und Freitag:  07:30 Uhr bis 12:00 Uhr

 

Bitte nennen Sie unseren ServiceAssitent*innen kurz Ihren Namen, Ihr Geburtsdatum und Ihr Anliegen. Wir bitten Sie allerdings zu beachten, dass ausländerrechtliche Auskünfte über diese Hotline nicht erteilt werden können.
Wir versuchen Sie schnellstmöglich zurückzurufen. Dennoch kann die Bearbeitungszeit Ihrer Anfragen bis zu 2 Wochen betragen. In dieser Zeit bitten wir - auch telefonisch - von Sachstandsanfragen abzusehen.
Wir bitten Sie zu beachten, dass wir aktuell einen Termin-Vorlauf von mindestens sechs Wochen haben.


Antragsformulare zur Erteilung oder Verlängerung von Aufenthaltstiteln aller Art (ohne Visa) und für die Beantragung von Reiseausweisen und Ausweisersatz werden zum Download zur Verfügung gestellt.
Die Antragsformulare enthalten die notwenigen Informationen zur Beantragung der jeweiligen Anliegen. Standardunterlagen sind im jeweiligen Anhang aufgelistet.
Die entsprechenden Anträge können daher per Mail, Post oder Posteinwurf an das Landratsamt übermittelt werden.
Nach Prüfung der eingegangenen Anliegen werden Sie von der Ausländerbehörde schriftlich kontaktiert und erhalten auf diesem Weg auch alle Informationen zum weiteren Verfahrensgang.

 

Bitte beachten Sie ferner:

Ab dem 24.08.2020 werden Elektronische Aufenthaltstitel (eAT) wieder in unserem BürgerService ausgehändigt. Zuvor erhalten Sie zwei Schreiben

  • ein Schreiben der Bundesdruckerei mit Ihrer PIN zur Karte und
  • eine Benachrichtigung von uns, dass Ihr eAT abholbereit ist.

Bitte vereinbaren Sie hierzu dann einen Abholtermin mit den Kolleg*innen vom BürgerService.


Corona-Hinweis:

Bis zum 21.08.2020 bei uns von der Bundesdruckerei eingehende eAT-Karte schicken wir Ihnen nach erfolgter interner Abschlusskontrolle unaufgefordert per Post zu. Bitte sehen Sie von Sachstandsanfragen ab.


Hierfür stehen Ihnen folgende Servicezeiten von Montag bis Freitag zur Verfügung: von 7:30 Uhr bis 12:00 Uhr und von 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr, außer Mittwoch- und Freitagnachmittag.
Informationen hierzu erhalten Sie unter der Telefonnummer 08151 148-148.

Aufgrund des anhaltend hohen Arbeitsaufkommens kann die Bearbeitungszeit von eingehenden E-Mails ca. 2 Wochen betragen. In dieser Zeit bitten wir, von Anfragen abzusehen. Vielen Dank für Ihr Verständnis.


Zuständige Stelle

Ausländer und Staatsangehörigkeit
Fachbereich 31

Strandbadstraße 2
82319 Starnberg
Standort anzeigen

DE-Mail: info@lk-starnberg.de-mail.de

Team 312 Staatsangehörigkeit / Einbürgerung

Team 313 Aufenthaltsrecht

Team 314 Asylrecht

Team 315 Aufenthaltsbeendigung

Servicebüro der Ausländerbehörde

Öffnungszeiten

Allgemeine Öffnungszeiten:

  • Montag, Dienstag und Donnerstag: 7.30 – 18 Uhr
  • Mittwoch: 7.30 – 14 Uhr
  • Freitag: 7.30 – 16 Uhr

Zugang aufgrund der aktuellen Situation nur nach Terminvereinbarung!

Kontaktaufnahme zur Ausländerbehörde


Öffnungszeiten weiterer Fachbereiche