Seiteninhalt

Coronavirus - Informationen, Fragen und Antworten


Zugang zum Landratsamt nur nach Terminvereinbarung und mit besonders dringlichen Anliegen 

Vor Kurzem wurde aufgrund der Corona-Pandemie erneut der Katastrophenfall für Bayern ausgerufen. Zum Schutz der Mitarbeiter, der Besucher und zur Aufrechterhaltung des Dienstbetriebes, wird das Landratsamt Starnberg ab sofort nur noch Termine für besonders dringliche Anliegen vergeben, die eine persönliche Vorsprache erfordern.
Bitte bringen Sie einen Nachweis zur Terminvereinbarung mit und zeigen diesen an der Information am Haupteingang des Landratsamtes vor.
Bitte beachten Sie auch, dass Begleitpersonen kein Zutritt zum Gebäude gewährt werden kann und der Zutritt weiterhin nur mit Mund-Nasen-Bedeckung möglich ist.

Terminvereinbarungen sind grundsätzlich per Telefon oder E-Mail möglich. 
» Ansprechpartner und Fachbereiche
In Zulassungs- und Führerscheinangelegenheiten erfolgt die Terminvereinbarung online.



Aktueller Status im Landkreis Starnberg

7-Tage-Inzidenz bei 84,10 (laut RKI COVID-19 Dashboard mit Stand vom 12.04.2021)

Entwicklung der 7-Tage-Inzidenz (laut RKI COVID-19 Dashboard) der letzten Tage:

84,10 am 12.04.21
82,70 am 11.04.21
73,90 am 10.04.21
71,00 am 09.04.21
60,70 am 08.04.21
68,00 am 07.04.21

Aktuelle Zahl der positiv getesteten Fälle aus dem Landkreis Starnberg:
4.414 (Stand 12. April 2021) - Änderungen zum Vortag: +10

» Fallzahlen Landkreis Starnberg nach Gemeinden und weiteren Kriterien


Impfungen

Durchgeführte Impfungen / Impfstatistik Chart bar durch das BRK.

Zusätzlich bis 11.4.21 dokumentierte Impfungen durch Hausärzte: 2.695

Fragen zu Impfterminen beantwortet das Impfzentrum Gauting telefonisch unter 08151/2602-2602.

Weitere Informationen zum Impfzentrum finden Sie unter www.impfzentrum-sta.de


Corona-Impfung - Informationen, Fragen und Antworten



Angebote für Testungen (Schnelltest und PCR-Test)

Schnelltests dienen zur Feststellung, ob eine Infektion mit SARS-CoV-2 vorliegt.
Das Landkreis-Testzentrum, Arztpraxen, Apotheken und weitere Einrichtungen führen Schnelltests und PCR-Tests durch.

Die GeoLIS-Anwendung Test (Schnelltest / PCR-Test) und  Impfung enthält in einer digitalen geographischen Karte Angebote für einen Test (Schnelltest / PCR-Test) oder eine Impfung im Zusammenhang mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 im Landkreis Starnberg.

Externer Link: Geo-Anwendung Coronavirus

Testangebot Ort Durchführung der Tests (Zeitpunkt und Anmeldung) Anbieter
PCR-Test im Corona-Testzentrum Gilching PCR-Tests werden im Corona-Testzentrum in Gilching, Starnberger Weg/Kreuzung Ludwig-Thoma-Straße durchgeführt.
Anmeldungen sind unter: www.coronatest-sta.de erforderlich.
Das Testangebot im Testzentrum wurde erweitert. Ab sofort sind Testungen von Montag bis Sonntag (auch an Feiertagen) täglich von 8.30 Uhr bis 16.30 Uhr möglich.
Auf dem gleichen Gelände wird in Kürze ein Schnelltest-Zentrum errichtet.
Corona-Testzentrum Starnberg
Schnelltests Feldafing

Ab 13. April jeden Dienstag von 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr im Hof der Nachbarschaftshilfe neben dem Gebäude Bahnhofstr. 2
Anmeldung telefonisch (ab 8. April) immer Donnerstags von 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr unter 08157/7325

Nachbarschaftshilfe Feldafing

Schnelltests Herrsching

Ein Test ist nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich.
Tests an allen Wochentagen von Montag bis Sonntag.

Corona-Schnelltest Herrsching

Schnelltests

Pöcking

Jeden
Dienstag von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Freitag von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Samstag von 12.00 Uhr bis 17.00 Uhr 

Adresse: Am Ahornweg 7

Sozialdienst Pöcking e.V.

Schnelltests

Tutzing

fortlaufend Mittwochs von 15:00 – 18:00 Uhr
(unter Vorbehalt der aktuellen Corona-Situation)

Gemeinde Tutzing

Schnelltests in den Apotheken

alle Landkreisgemeinden

abhängig von der betroffenen Apotheke

Apotheken im Landkreis Starnberg

Schnelltest und PCR-Test in den Arztpraxen

alle Landkreisgemeinden

abhängig von der betroffenen Arztpraxis
Bitte vereinbaren Sie vorab telefonisch einen Termin.

Arztpraxen im Landkreis Starnberg

Gesamtübersicht Schnelltest und PCR-Test

alle Landkreisgemeinden

abhängig von der betroffenen Einrichtung


Um diese Daten vollständig und korrekt anbieten zu können, sind wir auf die Mitarbeit externer Stellen angewiesen. Bitte informieren Sie uns per Online-Formular, wenn aus Ihrer Sicht Ergänzungen oder Korrekturen nötig sind.



Derzeit gelten im Landkreis Starnberg folgende Regelungen:

Kontaktbeschränkungen

Der gemeinsame Aufenthalt im öffentlichen Raum, in privat genutzten Räumen und auf privat genutzten Grundstücken ist gestattet mit den Angehörigen des eigenen Hausstands sowie zusätzlich den Angehörigen eines weiteren Hausstands, solange dabei eine Gesamtzahl von insgesamt fünf Personen nicht überschritten wird. Die zu diesen Hausständen gehörenden Kinder unter 14 Jahren bleiben für die Gesamtzahl außer Betracht. Ehegatten, Lebenspartner und Partner einer nichtehelichen Lebensgemeinschaft gelten jeweils als ein Hausstand, auch wenn sie keinen gemeinsamen Wohnsitz haben (§ 4 der 12. BayIfSMV).

Sport

Es ist nur kontaktfreier Sport unter Beachtung der gültigen Kontaktbeschränkung sowie zusätzlich unter freiem Himmel in Gruppen von bis zu 20 Kindern unter 14 Jahren erlaubt. Der Betrieb und die Nutzung von Sportplätzen, Fitnessstudios, Tanzschulen und anderen Sportstätten ist nur unter freiem Himmel erlaubt (§ 10 der 12. BayIfSMV).
Der Wettkampf- und Trainingsbetrieb der Berufssportler sowie der Leistungssportler der Bundes- und Landeskader ist  unter bestimmten Voraussetzungen zulässig.
Tagesaktuelle Informationen gut aufbereitet gibt es immer unter: bayernsport-blsv.de/coronavirus/

Handel- und Dienstleistungsbetriebe

Die Öffnung von Ladengeschäften für einzelne Kunden ist nach vorheriger Terminbuchung für einen fest begrenzten Zeitraum zulässig (click & meet). Der Betreiber hat die Kontaktdaten der Kunden zu erheben. Darüber hinaus sind bestimmte Regelungen zu treffen bzw. einzuhalten, wie beispielsweise der Mindestabstands, die Anzahl der Kunden je Verkaufsfläche, eine Maskenpflicht sowie die Ausarbeitung eines Schutz- und Hygienekonzeptes (§ 12 der 12. BayIfSMV).

Aus-, Fort- und Weiterbildungen

Instrumental- und Gesangsunterricht ist als Einzelunterricht wieder zulässig. Hierbei ist ein Mindestabstand von 2 m einzuhalten; für das Lehrpersonal gilt eine Pflicht zum Tragen einer medizinischen Gesichtsmaske im Rahmen der arbeitsschutzrechtlichen Bestimmungen, für Schülerinnen und Schüler gilt FFP2-Maskenpflicht; diese Pflichten entfallen nur, soweit und solange das aktive Musizieren eine Maskenpflicht nicht zulässt; der Betreiber hat ein Schutz- und Hygienekonzept auszuarbeiten.

Angebote der beruflichen Aus-, Fort- und Weiterbildung sowie Angebote der Erwachsenenbildung nach dem Bayerischen Erwachsenenbildungsförderungsgesetz und vergleichbare Angebote anderer Träger sowie sonstige außerschulische Bildungsangebote sind in Präsenzform wieder zulässig, wenn zwischen allen Beteiligten ein Mindestabstand von 1,5 m gewahrt ist. Es besteht Maskenpflicht, soweit der Mindestabstand nicht zuverlässig eingehalten werden kann, insbesondere in Verkehrs- und Begegnungsbereichen, sowie bei Präsenzveranstaltungen am Platz. Der Betreiber hat ein Schutz- und Hygienekonzept auszuarbeiten (§ 20 der 12. BayIfSMV).

Kulturstätten

Museen, Ausstellungen, Gedenkstätten, Objekte der Bayerischen Verwaltung der staatlichen Schlösser, Gärten und Seen und vergleichbare Kulturstätten sowie zoologische und botanische Gärten können für Besucher nur nach vorheriger Terminbuchung unter bestimmten Voraussetzungen öffnen. Dazu gehören Regelungen wie beispielsweise die zulässige Besucherzahl unter Einhaltung des Mindestabstandes, die Maskenpflicht, ein Schutz- und Hygienekonzept sowie die Erhebung der Kundendaten (§ 23 der 12. BayIfSMV).

Ausgangssperre

Die seit 31. März gültige nächtliche Ausgangssperre entfällt.

Pflegekräfte

Beschäftigte in vollstationären Einrichtungen der Pflege, Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen, Altenheimen und Seniorenresidenzen haben sich an mindestens zwei verschiedenen Tagen pro Woche, in denen die Beschäftigten zum Dienst eingeteilt sind, einer Testung in Bezug auf eine Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 zu unterziehen und das Ergebnis auf Verlangen der Leitung der Einrichtung oder des Landratsamtes Starnberg vorzulegen.

Schulen und Kindertageseinrichtungen

Für die kommende Woche vom 12. bis 18. April gelten daher im Landkreis Starnberg folgende Regelungen:

Schulen:

Im Landkreis Starnberg findet an allen Schulen Präsenzunterricht statt, soweit dabei der Mindestabstand von 1,5 Meter durchgehend eingehalten werden kann. Sollte diese Einhaltung nicht möglich sein, findet Wechselunterricht statt.

Neu eingeführt hat der Freistaat Bayern eine zweimal wöchentliche Testpflicht für alle Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte sowie an den Schulen tätiges Personal. Den Test müssen die Schülerinnen und Schüler an der Schule durchführen. Er ist Voraussetzung für eine Teilnahme am Präsenzunterricht. Möglich ist auch die Vorlage eines gültigen PCR- oder Antigen-Schnelltests. Die Vorlage eines selbst durchgeführten Selbsttests ist nicht zulässig.

Kindertageseinrichtungen:

Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflegestellen im Landkreis Starnberg können öffnen, sofern die Betreuung in festen Gruppen erfolgt  (eingeschränkter Regelbetrieb) und die entsprechenden Schutz- und Hygienevorgaben eingehalten werden. Gleiches gilt für organisierte Spielgruppen.


Weiterführende Informationen

Aktuelle Pressemeldungen

11.04.2021

Landratsamt
Sonderimpftag im Landratsamt

Der Sonderimpftag im Landratsamt hat gezeigt, was möglich ist, wenn genügend Impfstoff vorhanden ist und wenn im Landkreis ... »  mehr

09.04.2021

Corona
Corona
Neu: Testpflicht für Lehrer und Schüler

Im Landkreis Starnberg liegt die 7-Tage-Inzidenz laut RKI heute bei 71,00. Damit liegt der Wert zwischen 50 und ... »  mehr

07.04.2021

Landratsamt
Coronavirus:

Der Freistaat Bayern hat den Impfzentren der Landkreise für diese Woche kurzfristig mehrere tausend Impfdosen zur ... »  mehr

06.04.2021

Virus
Corona

Im Landkreis Starnberg liegt die 7-Tage-Inzidenz an drei aufeinander folgenden Tagen unter 100. Damit gelten ab Donnerstag, den 8. April ... »  mehr

01.04.2021

Corona
Corona:

Die Anzahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern innerhalb von sieben Tagen (7 Tage-Inzidenz) liegt im Landkreis derzeit mit ... »  mehr

01.04.2021

MVV_Neue_Piktogramme_AKT
MVV:

Viele Fahrgäste der Regionalbusse wollen wissen, wie voll ihr Bus sein wird. Die neue Auslastungsprognose des ... »  mehr

26.03.2021

Corona
Corona

Die Anzahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern innerhalb von sieben Tagen (7 Tage-Inzidenz) ist in den vergangenen beiden ... »  mehr

24.03.2021

Corona
Coronavirus

Um ein möglichst flächendeckendes Testangebot mit kurzen Wegen anbieten zu können, hat der Landkreis bereits einiges auf den ... »  mehr

18.03.2021

Impfaußenstellen
Corona-Pandemie

Ab April sollen sich die Impfstoffmengen verstetigen. Auch sollen größere Mengen an Impfstoff geliefert werden. Das Impfkonzept des ... »  mehr


Allgemeinverfügungen und amtliche Bekanntmachungen des Landratsamtes


Externer Link: Coronavirus - Flächen mit Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung und/oder AlkoholverbotLandkreiskarte für Flächen mit Maskenpflicht (Mund-Nasen-Bedeckung) und Alkoholverbot


ArcGIS-App

App "ArcGIS Explorer" - Nutzen Sie die GeoLIS-Karten auf iPhones, iPads, Macs und Android-Geräten



Weitere amtliche Bekanntmachungen und Allgemeinverfügungen in Zusammenhang mit dem Coronavirus SARS-CoV-2:

Regelung vom 12.04.2021 bis 18.04.2021: Präsenzunterricht / Wechselunterricht an Schulen - Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflegestellen
Amtsblatt Nr. 13a vom 09. April 2021
[Format: PDF, 100 kB]

Anpassung der Regelungen ab 08.04.2021 wegen Unterschreitung des 7-Tage-Inzidenz-Wertes von 100:
Amtsblatt Nr. 12b vom 06. April 2021
[Format: PDF, 118 kB]

Regelung vom 05. bis 11.04.2021: Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflegestellen geschlossen, Angebot Notbetreuung
Amtsblatt Nr. 12a vom 01. April 2021
[Format: PDF, 123 kB]

Verlängerung der Allgemeinverfügung vom 08.03.2021 veröffentlicht mit Amtsblatt 11b vom 29. März 2021, gültig bis 20.04.2021.
Bekanntmachung zur Überschreitung der 7-Tage-Inzidenz von 100 an drei aufeinander folgenden Tagen:
Amtsblatt Nr. 11b vom 29. März 2021
[Format: PDF, 131 kB]

Allgemeinverfügung zu Regelungen für Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflegestellen:
Amtsblatt Nr. 11a vom 26. März 2021
[Format: PDF, 75 kB]

Kreistagsbeschluss über die ergänzende Veröffentlichung des Amtsblattes des Landkreises Starnberg in elektronischer Form auf der Homepage des Landratsamtes Starnberg:
Amtsblatt Nr. 10 vom 17.03.2021
[Format: PDF, 774 kB]


Übersicht aller Amtsblätter / amtlichen Bekanntmachungen

Corona Hotline

» Telefon: 08151 148-102

» E-Mail: coronafragen@LRA-starnberg.de

» Online-Formular

Unsere Corona-Hotline ist montags bis donnerstags von 08:00 Uhr bis 16:00 Uhr sowie freitags von 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr besetzt.

Testzentrum Gilching

Um einen reibungslosen Ablauf zu gewähren, erfolgt ein Test nur nach vorheriger Terminvereinbarung.
Termine können unter www.coronatest-sta.de vereinbart werden.

Termine für den Folgetag können jeweils bis 23.59 Uhr vereinbart werden. Für den gleichen Tag kann kein Termin gebucht werden.

Die Testergebnisse stehen im Moment rund 24 Stunden nach Testung online zur Verfügung. Die Postalische Übermittlung nimmt ca. 2 Tage in Anspruch, so das eine Übermittlung des Ergebnisses binnen 48 – 72 Stunden gewährleistet werden kann.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an 08151 148-158 oder per E-Mail an rueckfrage-testverfahren@lra-starnberg.de.

Über die Arztsuche der KVB unter https://dienste.kvb.de/arztsuche/app/einfacheSuche.htm können zusätzlich Ärzte gefunden werden, die in ihren Arztpraxen Testabstriche durchführen.

Anfahrt

»  Anfahrtsplan Testzentrum Gilching
[Format: PDF, 1003 kB » barrierearmes Dokument gemäß PDF/UA-Standard]

Corona-Strategie und Rechtsgrundlagen in Bayern

» Newsletter des Bayerischen Innenministeriums

Rechtsgrundlagen in Bayern

Das Bayerische Gesundheitsministerium informiert Sie über alle gültigen Rechtsgrundlagen zum neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2:

  • Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (BayIfSMV)
  • Einreise-Quarantäneverordnung (EQV)
  • Allgemeinverfügungen
  • Bekanntmachungen
  • Richtlinien
  • Bußgeldkataloge
  • Handlungsemfpehlungen und Hygienekonzepte

» Internetseite mit den Rechtsgrundlagen 

Corona Warn-App

Ausführliche Informationen und Anleitungen zur Corona WarnApp

Robert-Koch-Institut Corona WarnApp

Kurzbeschreibung Corona WarnApp (RKI) - PDF

Wesentliche Regelungen

Lockdown

Die wichtigsten Antworten und Regeln zum Lockdown finden Sie hier:

Maskenpflicht

Wo muss ich eine FFP2-Maske tragen?

  • Fahrgäste im öffentlichen Personennahverkehr und den hierzu gehörenden Einrichtungen (Haltestellen) sowie für die Schülerbeförderung im freigestellten Schülerverkehr
  • Kunden und ihre Begleitpersonen in Ladengeschäften mit Kundenverkehr (z.B. Lebensmittelgeschäfte, Banken und Tankstellen, bei der Abholung von vorbestellten Waren in Ladengeschäften (Click&Collect))
  • bei der Abholung von Essen "To Go"
  • bei der Abholung von bestellten Büchern und Medien in Bibliotheken
  • in den Verkaufsräumen, auf dem Verkaufsgelände, in den Eingangs- und Wartebereichen vor den Verkaufsräumen und auf den zugehörigen Parkplätzen
  • an Verkaufsständen auf Märkten
  • in Arzt- und Zahnarztpraxen und allen sonstigen Praxen
  • bei Besuchen in Altenheimen, Seniorenresidenzen sowie Pflege- und Behinderteneinrichtungen
  • beim Besuchen von öffentlich zugänglichen Gottesdiensten in Kirchen, Synagogen und Moscheen und von Zusammenkünften anderer Glaubensgemeinschaften

Konsum von Alkohol

Der Konsum von Alkohol ist gemäß § 24 Punkt 2 der Zwölften Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung auf den öffentlichen Verkehrsflächen der Innenstädte und an sonstigen öffentlichen Orten unter freiem Himmel, an denen sich Menschen entweder auf engem Raum oder nicht nur vorübergehend aufhalten, untersagt. Die konkret betroffenen Örtlichkeiten entnehmen Sie bitte der aktuell geltenden Allgemeinverfügung für den Landkreis Starnberg.


Externer Link: Coronavirus - Flächen mit Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung und/oder AlkoholverbotLandkreiskarte für Flächen mit Maskenpflicht (Mund-Nasen-Bedeckung) und Alkoholverbot


ArcGIS-App

App "ArcGIS Explorer" - Nutzen Sie die GeoLIS-Karten auf iPhones, iPads, Macs und Android-Geräten



Weitere amtliche Bekanntmachungen und Allgemeinverfügungen in Zusammenhang mit dem Coronavirus SARS-CoV-2:

Regelung vom 12.04.2021 bis 18.04.2021: Präsenzunterricht / Wechselunterricht an Schulen - Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflegestellen
Amtsblatt Nr. 13a vom 09. April 2021
[Format: PDF, 100 kB]

Anpassung der Regelungen ab 08.04.2021 wegen Unterschreitung des 7-Tage-Inzidenz-Wertes von 100:
Amtsblatt Nr. 12b vom 06. April 2021
[Format: PDF, 118 kB]

Regelung vom 05. bis 11.04.2021: Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflegestellen geschlossen, Angebot Notbetreuung
Amtsblatt Nr. 12a vom 01. April 2021
[Format: PDF, 123 kB]

Verlängerung der Allgemeinverfügung vom 08.03.2021 veröffentlicht mit Amtsblatt 11b vom 29. März 2021, gültig bis 20.04.2021.
Bekanntmachung zur Überschreitung der 7-Tage-Inzidenz von 100 an drei aufeinander folgenden Tagen:
Amtsblatt Nr. 11b vom 29. März 2021
[Format: PDF, 131 kB]

Allgemeinverfügung zu Regelungen für Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflegestellen:
Amtsblatt Nr. 11a vom 26. März 2021
[Format: PDF, 75 kB]

Kreistagsbeschluss über die ergänzende Veröffentlichung des Amtsblattes des Landkreises Starnberg in elektronischer Form auf der Homepage des Landratsamtes Starnberg:
Amtsblatt Nr. 10 vom 17.03.2021
[Format: PDF, 774 kB]


Übersicht aller Amtsblätter / amtlichen Bekanntmachungen

Erkältungssymptome in Schulen, Kindertageseinrichtungen und Heilpädagogische Tagesstätten

Umgang mit Kinder mit Erkältungssymptomen entnehmen Sie bitte dem aktuellen Rahmenhygieneplan Kindertageseinrichtungen Punkt 1.1.1.

Kindertagesbetreuung - Bayerisches Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales

Vorgehen bei (möglicher) Erkrankung einer Schülerin bzw. eines Schülers bzw. einer Lehrkraft entnehmen Sie bitte dem aktuellen Rahmenhygieneplan Schulen Punkt 14.

Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus

Besuch von Einrichtungen

Der Besuch von Einrichtungen (wie z. B. Krankenhäusern) ist auf täglich eine Person, bei Minderjährigen auch von den Eltern oder Sorgeberechtigten gemeinsam, während einer festen Besuchszeit zu beschränken. Hier gilt für die Besucher Maskenpflicht.

Beim Besuch von vollstationären Einrichtungen der Pflege, Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen sowie Altenheimen und Seniorenresidenzen gilt dazu ergänzend, dass die Besucher über ein negatives Testergebnis in Bezug auf eine Infektion mit dem Coronavirus verfügen müssen und dies auf Verlangen nachzuweisen ist. Erfolgt die Testung mittels eines POC-Antigen-Schnelltests darf dieser höchstens 48 Stunden und mittels eines PCR-Tests darf dieser höchstens drei Tage vor dem Besuch vorgenommen worden sein. Jeder Besucher hat zu jeder Zeit innerhalb der Einrichtung eine FFP2-Maske zu tragen.

Zusammenkünfte / Veranstaltungen

Welche Kontaktbeschränkungen gelten bei privaten Zusammenkünften?

Häufig gestellte Fragen - Bayerisches Staatsministerium des Innern, für Sport und Integration

Veranstaltungen aller Art sind untersagt, ausgenommen sind verfassungsrechtlich geschützte Bereiche (z.B. Gottesdienste, Versammlungen nach dem Bayerischen Versammlungsgesetz).

Bitte beachten Sie: https://www.stmgp.bayern.de/coronavirus/haeufig-gestellte-fragen/

Bitte beachten Sie:
dies ist nur eine kurze Zusammenfassung der aktuell geltenden Allgemeinverfügung des Landkreises Starnberg und Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung

Hotlines und Notfallnummern

Das StMAS hat angesichts der zunehmenden häuslichen Gewalt aufgrund der Ausgangsbeschränkungen eine neue Homepage für Hilfesuchende ins Leben gerufen:
www.bayern-gegen-gewalt.de

Wichtige Nummer bei Konflikten

» Gewalt gegen Frauen (Hilfetelefon) 

Telephone 0800 011 6010

» Sucht- und Drogen-Hotline

Telephone 01805 313 031

» Schwangere in Not (Hilfetelefon)

Telephone 0800 404 0020

» Elterntelefon

Telephone 0800 111 0550

» Kinder und Jugendliche (Nummer gegen Kummer)

Telephone 116 111

» Gesprächsangebot des Sozialpsychiatrischen Dienstes des Diakonievereins Starnberg

Telephone 08151 7 87 71

Wichtige Informationen in der Corona-Krise für Alleinerziehende, finden Sie unter: 
Corona Informationen Notbetreuung

Zuhause bleiben

Was derzeit gegen das Virus helfen soll, könnte in manchen Familien gefährlich sein. Kinder und Frauen sind in besonderem Maße durch häusliche Gewalt betroffen. Eltern sind gefordert und bisweilen überfordert.

Auch für Menschen mit Suchtpotential kann häusliche Isolation gefährlich werden. Aber es gibt Hilfen für Menschen in Notsituationen: Nutzen Sie sie, wenn Sie nicht mehr weiterwissen und geben Sie die Infos gerne weiter!

Zahlen für Bayern und Deutschland

Hier finden Sie die akutellen » Zahlen für Bayern und die » Zahlen für Deutschland


Zuständige Stelle

BürgerService
Fachbereich 10

Strandbadstraße 2
82319 Starnberg

08151 148 - 148
08151 148 - 160
buergerservice@LRA-Starnberg.de
DE-Mail: info@lk-starnberg.de-mail.de
Internet: https://www.lk-starnberg.de/10

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten im Fachbereich BügerService:


Mo., Di., Do. 7.30 Uhr bis 16.00 Uhr
Mi. 7.30 Uhr bis 14 Uhr
Fr. 7.30 Uhr bis 12 Uhr


Coronavirus
Zugang aufgrund der aktuellen Situation nur nach Terminvereinbarung für besonders dringliche Anliegen.
Zutritt nur mit Mund-Nasen-Bedeckung und Nachweis zur Terminvereinbarung. Kein Zutritt für Begleitpersonen.

Kontaktdaten unserer Fachbereiche und Ansprechpartner.


Elektronische Kontaktaufnahme:

Nutzen Sie bitte unser:
Kontaktformular


Wie bekomme ich eine KFZ-Zulassung / einen Führerschein?

Online-Terminvereinbarung


» Online Zulassungsbehörde

Folgende Dienstleistungen können Sie online mit einfacher Anmeldung (ohne neuen Personalausweis) erledigen:

  • Fahrzeug zulassen
  • Fahrzeug abmelden

Online Zulassungsbehörde


Öffnungszeiten weiterer Fachbereiche