© schürmann dettinger architekten / jonas bloch
Seiteninhalt

Das Gymnasium Herrsching auf einen Blick.

Gute Lage im Süden von Herrsching, ökologische Baustoffe aus der Region, viel Grün auf dem gesamten Gelände und optimal auf die „Schule der Zukunft“ abgestimmte Architektur und Infrastruktur – wenn das Gymnasium Herrsching frühestens 2022 die ersten Schüler begrüßt, können sich diese auf eine der modernsten Schulen Bayerns freuen.


Viele Vorteile für ganz Herrsching

Der Bau eines modernen Gymnasiums schafft nicht nur ausreichend Schulplätze für die Gymnasiastinnen und Gymnasiasten des westlichen Landkreises – er bedeutet für ganz Herrsching einen enormen Imagegewinn und bringt eine ganze Reihe konkreter Vorteile

Attraktiver Standort- und Wirtschaftsfaktor Ein Gymnasium macht Herrsching als Standortfaktor besonders attraktiv für junge Familien und wird den Zuzug junger Menschen fördern. Außerdem unterstützt es zugleich die wirtschaftliche Entwicklung. Bis zu 800 Schüler und ca. 100 Lehrer und Angestellte werden täglich potenzielle Kunden für Einzelhandel, Gewerbe und Gastronomie sein.
   
 Kürzere Schulwege für viele Schüler Rund 500 Gymnasiasten aus dem Landkreis Starnberg pendeln derzeit als Gastschüler zu Gymnasien in anderen Landkreisen – und benötigen dafür teilweise mehr als 45 Minuten. Diese Wege können durch den Schulbesuch in Herrsching deutlich verkürzt werden.
   
Ca. 470.000 EUR Ersparnis pro Jahr durch Wegfall von Gastschulbeiträgen Die Gastschulgebühren, die der Landkreis für die derzeit in andere Landkreise pendelnden Gastschüler zahlt, können mit einem attraktiven Gymnasium in Herrsching eingespart werden.
   
 Schaffung von neuen Arbeitsplätzen  Lehrer, Verwaltung, Hausmeister, Reinigungskräfte – bis zu 100 neue Arbeitsplätze entstehen nach dem Bau eines Gymnasiums in Herrsching.
   
 Zusätzliche Sportstätten für Herrschinger Vereine  Die Sportstätten am neuen Gymnasium können außerhalb der Unterrichtszeiten auch von den zahlreichen Herrschinger Vereinen genutzt werden.
   
Mehr Bildungsqualität durch optimal auf das Pädagogische Konzept abgestimmte Architektur Die Schulgebäude sind von Anfang an optimal auf das „Lern- und Teamhaus“-Konzept abgestimmt und tragen so maßgeblich zu einer Steigerung der Lernerfolge bei.
   
Über 80 Tiefgaragen-Parkplätze, die auch für Großveranstaltungen genutzt werden können Die ca. 80 Parkplätze in der Tiefgarage des Gymnasiums können bei Großveranstaltungen in Herrsching auch für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden.

Zuständige Stelle

Landratsamt Starnberg

Strandbadstraße 2
82319 Starnberg
Standort anzeigen

08151 148 - 0
08151 148 - 292
info@LRA-starnberg.de
DE-Mail: info@lk-starnberg.de-mail.de

Öffnungszeiten

Die allgemeinen Öffnungszeiten des Landratsamtes sind:

  • Montag, Dienstag und Donnerstag: 7.30 - 18 Uhr
  • Mittwoch: 7.30 - 14 Uhr
  • Freitag: 7.30 - 16 Uhr

Die Besucher erreichen ihren gewünschten Ansprechpartner zuverlässig dann, wenn sie innerhalb dieser Zeiten einen Termin vereinbaren.


» Weitere Öffnungszeiten