Seiteninhalt

Indisches Springkraut (Impatiens glandulifera)

 

Indisches Springkraut (Impatiens glandulifera)Das aus dem Himalaya stammende Indische oder Drüsige Springkraut ist bei uns inzwischen flächenmäßig am weitesten verbreitet.
Dies fällt vor allem während der Blütezeit von Juli bis September ins Auge. Man findet die bis zu 2.50 m große, rosa- bis weißblühende Pflanze häufig an feuchten und nährstoffreichen Stellen, an Bächen, Waldrändern und auf durch den Menschen beeinträchtigten Flächen.
Dort überwuchert und verdrängt sie die heimische Vegetation und wandert auch auf naturschutzfachlich wertvollen Flächen ein. Verwandt ist die Art mit dem heimischen, gelbblühenden „Rühr-mich-nicht-an (Impatiens noli-tangere), mit dem es den Schleudermechanismus der Samenkapsel gemein hat.

 

Tipps zur Bekämpfung: Infoblatt (PDF)
 
Infoblatt Springkraut


Zuständige Stelle

Naturschutzrecht und Landschaftspflege
Team 411

Schloßbergstraße 1
82319 Starnberg
Standort anzeigen

08151 148-371
08151 148-473
naturschutz@LRA-starnberg.de
DE-Mail: info@lk-starnberg.de-mail.de

Öffnungszeiten

Die allgemeinen Öffnungszeiten des Landratsamtes sind:

Montag, Dienstag und Donnerstag

7.30 - 18 Uhr

Mittwoch

7.30 - 14 Uhr
Freitag

7.30 - 16 Uhr

Die Besucher erreichen ihren gewünschten Ansprechpartner zuverlässig dann, wenn sie innerhalb dieser Zeiten einen Termin vereinbaren.


» Weitere Öffnungszeiten