© Green City Experience GmbH
Seiteninhalt

Exkursion der AGFK Bayern nach Kopenhagen im Mai 2019 - Starnberg war mit dabei!



Hinweis: Landratsamt schließt Haus – Zugang nur noch nach Terminvereinbarung.
Ministerpräsident Markus Söder hat am 16.03.2020 um 10 Uhr den Katastrophenfall für Bayern ausgerufen. Grund ist die Dynamik, die die Corona-Epidemie aufgenommen hat. Zum Schutz der Mitarbeiter, der Besucher und auch zur Aufrechterhaltung des Dienstbetriebes wird das Landratsamt Starnberg ab sofort geschlossen. Ein Zugang ist nur noch nach vorheriger Terminvereinbarung möglich. Termine werden nur für Fälle vergeben, die eine persönliche Vorsprache erfordern. Terminvereinbarungen sind per Telefon oder E-Mail zu treffen. Die Ansprechpartner der Fachbereiche finden Sie unter » Ansprechpartner. Bitte nutzen Sie diese Möglichkeit.

Die Bürger werden um Verständnis und Rücksichtnahme gebeten. Der aktuelle Katastrophenfall gebietet es, alle öffentlichen Kontakte auszudünnen und das öffentliche Leben zu verlangsamen.


 

Am 23. und 24. Mai besuchten 33 Vertreter aus zahlreichen Mitgliedskommunen, unter anderem auch das Landratsamt Starnberg, im Rahmen einer zweitätigen Exkursion die dänische Hauptstadt Kopenhagen und machten sich dort ein Bild der Radverkehrsförderung.

Diese Exkursion wurde von der AGFK Bayern e. V. organisiert und sollte im Laufe der zwei Tage die vielen kleinen und großen Infrastrukturmaßnahmen vorstellen. Die Arbeitsgemeinschaft fahrradfreundliche Kommunen in Bayern e.V. (AGFK Bayern) engagiert sich mit konkreten Aktionen und Projekten den Radverkehrsanteil im Rahmen einer umweltfreundlichen  Nahmobilität zu erhöhen. Dazu zählt unter anderem die Förderung einer radverkehrsfreundlichen Mobilitätskultur, der Ausbau von Radwegen und die Erhöhung der Sicherheit für Radfahrer/innen.

Nicht ohne Grund führte die Exkursion letztlich nach Kopenhagen: 62% aller Arbeitswege werden dort mit dem Fahrrad zurückgelegt.

Nach stadtweiten Massenprotesten in den 80er Jahren in Kopenhagen reagierte die Politik und verstärkte die Position der Fahrradfahrer in der Stadtentwicklungsplanung. Das Ergebnis davon ist eine einzigartige Verkehrsinfrastruktur, die besonders auf die Fahrradfahrer ausgelegt ist: breite Radwege, Trennung der Verkehrsarten, durchgängige Radverkehrsinfrastruktur und Wertschätzung der Radfahrer. Zusammen mit der besonderen Rücksichtnahme aller Verkehrsteilnehmer aufeinander und dem daraus entstehenden Sicherheitsgefühl, ist das Fahrrad dort zum beliebtesten und schnellsten Fortbewegungsmittel geworden.

Falls Sie neugierig geworden sind, gibt es anbei noch den Erfahrungsbericht zum genaueren nachlesen:

Exkursion nach Kopenhagen - Eindrücke unserer Radverkehrsbeauftragten

Außerdem können Sie auf der Seite der AGFK Bayern e. V. weitere Informationen zur Exkursion erhalten:

https://agfk-bayern.de/agfk-bayern-auf-exkursion-in-kopenhagen/

Bildgalerie zur Exkursion


Zuständige Stelle

Verkehrsmanagement
Stabsfunktion 1.8

Strandbadstraße 2
82319 Starnberg
Standort anzeigen

08151 148-325
08151 148-11 325
verkehrsmanagement@LRA-starnberg.de

Öffnungszeiten


Coronavirus
Das Landratsamt ist derzeit geschlossen!

» Zugang nur nach Terminvereinbarung!

Information Kontaktdaten unserer Fachbereiche finden Sie unter Ansprechpartner.

Elektronische Kontaktaufnahme:

Nutzen Sie bitte unser:
Kontaktformular

Terminvereinbarung KFZ Zulassung:

Für dringende und unaufschiebbare KFZ-Zulassungen wenden Sie sich bitte an:

termin-zulassung@LRA-starnberg.de

» Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Presseinformation:

Landratsamt Starnberg derzeit geschlossen - Zugang nur noch nach Terminvereinbarung



» Weitere Öffnungszeiten