Seiteninhalt

Schüler radeln und raten im Pausenhof: Fahrradaktionstag am Otto-von-Taube-Gymnasium Gauting

Anstatt des gewohnten Unterrichts fand am Mittwoch, den 14. Juni, für die Schülerinnen und Schüler des Otto-von-Taube-Gymnasiums Gauting ein Fahrradaktionstag auf dem Pausenhof der Schule statt. Wohlverdient, denn die Veranstaltung war ein Preis des Landratsamtes für die fleißige Radl-Leistung der Schule, die beim letzten Schulradeln den ersten Platz im Landkreis Starnberg belegte. Von in der Früh bis mittags konnte die gesamte Schülerschaft an verschiedenen Stationen radeln, rätseln und Informationen rund um das Thema Fahrrad gewinnen.
An insgesamt sechs Ständen beschäftigten sich die Schülerinnen und Schüler des Otto-von-Taube-Gymnasium Gauting ausgiebig mit dem Thema Fahrrad.

Zur Eröffnung des Fahrradaktionstages radelten Landrat Stefan Frey, Andreas Ruch (Inspektionsleiter der Polizei Gauting), Markus Hagenbucher (Schulradel-Beauftragter der Schule), Melanie Widmann (Stabsleitung Mobilitätsprojekte) und SMV-Sprecher Victor Schopf unter Beisein der Schulrektorin Sylke Wischnevsky und Gautings Bürgermeisterin Dr. Brigitte Kössinger gegeneinander in einem Geschicklichkeitsparcours der Jugendverkehrsschule Gauting. Das Ergebnis: der Schüler Victor Schopf konnte den Wettbewerb klar für sich entscheiden.

Auch die Unterstufe konnte hier später ihre Geschicklichkeit auf Zeit unter Beweis stellen. Für die Oberstufe kam ein Präventionscharakter dazu, denn hier wurde ein veränderter Parcours mit Rauschbrillen zu Fuß bewältigt. Ein weiterer Parcours von Kiki’s Fahrradhaus Silbernagl konnte mittels Lastenfahrrädern bestritten werden. Fahrräder der extravaganten Sorte, beispielsweise ein modernes Cross-E-Bike sowie E-Trekking-Bike, standen ebenfalls zum Test und Anschauen bereit. Ein weiterer Programmpunkt für die Mittelstufe war ein Vortrag von Dr. Eichberger mit dem Titel „Auto, ÖPNV und das Fahrrad – Optionen eines emissionsarmen Verkehrs im urbanen Raum?" (Initiative unserklima.jetzt) über nachhaltige Mobilität.

Um die Schülerinnen und Schüler für das Thema Erste-Hilfe zu sensibilisieren gab das Bayerische Rote Kreuz Aufklärung zum Thema richtiges Verhalten und Hilfe im Falle eines Sturzes. Für die Sicherheit des Fahrrads konnten die Schülerinnen und Schüler vom ADFC e.V. ihr Fahrrad codieren lassen, um es im Falle eines Diebstahls identifizieren zu können. Bei der Selbsthilfe-Werkstatt vom Verein Miteinander e.V. konnten die Schüler und Schülerinnen ihr Fahrrad auf Mängel durchchecken und direkt sogar kleine Reparaturen durchführen lassen. Zusätzlich wurde das Fahrrad-Wissen mit Quizfragen beim Glücksrad des Landratsamtes getestet. Je nach Schwierigkeitsgrad gab es hier – und beim Parcours der Jugendverkehrshilfe – unterschiedliche Preise von der gwt (Gesellschaft für Wirtschafts- und Tourismusentwicklung im Landkreis Starnberg mbH), der Molkerei Scheitz, dem Kino Breitwand in Gauting und Freibad Gauting, der Bayerische Seenschifffahrt, dem Radhaus Stockdorf, Kiki’s Fahrradhaus Silbernagl, der AGFK e.V. und dem Starnberger Land zu gewinnen. Wir bedanken uns ganz herzlich für die großzügige Unterstützung aller Beteiligten. 

Der Fahrradaktionstag war ein Preis des Landratsamtes für den ersten Platz beim Schulradeln 2022 im Landkreis Starnberg. Als radaktivste Schule des Landkreises mit 89.290 gefahrenen Kilometern und 685 Teilnehmer*innen hatte das Otto-von-Taube-Gymnasium Gauting gewonnen. Auch dieses Jahr findet wieder das Stadt- und Schulradeln statt, diesmal vom 18. Juni bis 8. Juli. 

Weitere Informationen unter https://www.stadtradeln.de/landkreis-starnberg/ sowie unter https://www.stadtradeln.de/schulradeln-bayern

Zuständige Stelle

Mobilitätsprojekte
Stabsfunktion 3.2

Strandbadstr. 2
82319 Starnberg

08151 148-77605
08151 148-11605
mobilitaetsmarketing@LRA-starnberg.de
Internet: https://www.lk-starnberg.de/SF3_2

Servicezeiten

Persönliche Besuche nach vorheriger Terminvereinbarung.

Montag: 8 Uhr bis 16 Uhr
Dienstag: 8 Uhr bis 16 Uhr
Mittwoch: 8 Uhr bis 14 Uhr
Donnerstag: 8 Uhr bis 18 Uhr
Freitag: 8 Uhr bis 14 Uhr