Hilfsnavigation

Diese Webseite verwendet Cookies zur Identifizierung von Benutzern und für Zugriffsanalysen. » mehr erfahren
Wenn Sie damit nicht einverstanden sind, klicken Sie bitte auf »Nein«.

Volltextsuche

BürgerService FrontOffice

Sieben Orte stellen sich in diesem Jahr dem Wettbewerb „Grün im Ort“, den das Landratsamt alljährlich durchführt. In dieser Woche nahm die Bewertungskommission die Bewerber vor Ort unter die Lupe. Das Ergebnis wird im Herbst bekannt gegeben. 
 
Die Jury des Landkreiswettbewerbs „Grün im Ort“ auf Tour durch die Ortschaften.Geisenbrunn, Weßling, Hechendorf, Breitbrunn, Feldafing, Pöcking und Söcking. Das sind die teilnehmenden Ortschaften beim diesjährigen Wettbewerb „Grün im Ort“. Die Jury hat auf ihrer Bewertungsfahrt jeweils zwei Grünflächen und je eine Wohnstraße untersucht. Begleitet wurde die Kommission, in der Bürgermeister, Gemeinderäte und Grünplaner vertreten sind, von Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege Jürgen Ehrhardt. „Es gab zum Teil sehr gelungene Beispiele zu besichtigen, die zu anregenden Diskussionen im Teilnehmerkreis führten. Ich hoffe, die Ideen und Anregungen finden Gehör und werden schrittweise Umgesetzt“, so Ehrhardt.
 
Kommissionsmitglieder waren Winfried Wobbe (Dritter Bürgermeister der Stadt Starnberg), Susanne Kerley (Grünplanerin Gemeinde Gauting), Johann Dreyer (Gemeinderat Seefeld), Jan Haas (Umweltbeauftragter Gemeinde Gilching), Kreisfachberater Jürgen Ehrhardt, Agnes Stöger (Zweite Vorsitzende Kreisverband Gartenbau Starnberg), Hans-Jürgen Böckelmann (Zweiter Bürgermeister der Gemeinde Herrsching), Dr. Clemens Heucke (Gemeinderat Pöcking), Maximiliane Gerber (Dritte Bürgermeisterin der Gemeinde Feldafing), Hans-Dieter Moehring (Dritter Bürgermeister der Gemeinde Gilching), Robert Schätzle (Grünplaner Stadt Starnberg) und Susanne Mörtl (Dritte Bürgermeisterin der Gemeinde Weßling).
 
Der Wettbewerb „Grün im Ort“, an dem sich die Stadt und alle Gemeinde im Landkreis Starnberg beteiligen können, wird einmal im Jahr ausgelobt. Er hat das Ziel, an ausgewählten Grünflächen und anderen öffentlichen Räumen die Aufenthaltsqualitäten zu bewerten und sowohl auf Stärken als auch auf Defizite in der Gestaltung hinzuweisen.
 Das Ergebnis des Wettbewerbes wird wie in jedem Jahr bei der Blumenschmuckauszeichnung des Landkreises im November bekannt gegeben.

Ansprechpartner

Pressesprecher
Herr Stefan Diebl
Icon Telefon08151 148-260
Icon E-Mailstefan.diebl@LRA-starnberg.de

Herr Diebl

Stabsstelle 1.1 Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Persönlicher Referent, Marketing, Pressesprecher
Strandbadstraße 2
82319 Starnberg
Telefon: 08151 148-260
Fax: 08151 148-490
E-Mail: stefan.diebl@LRA-starnberg.de
Raum: 206

Ins Adressbuch exportieren

Stellvertretende Pressesprecherin
Frau Barbara Beck
Icon Telefon08151 148-290
Icon E-Mailbarbara.beck@LRA-starnberg.de

Frau Beck

Presse und Öffentlichkeitsarbeit, Büro des Landrats und Stabsstelle 1.3 Kultur und Partnerschaften
Stellvertretende Pressesprecherin
Strandbadstraße 2
82319 Starnberg
Telefon: 08151 148-290
Fax: 08151 148-292
E-Mail: barbara.beck@LRA-starnberg.de
Raum: 204

Ins Adressbuch exportieren

Presse und Öffentlichkeitsarbeit

Stabsfunktion 1.1
Strandbadstraße 2
82319 Starnberg
Telefon: 08151 148-260
Fax: 08151 148-11250
E-Mail: landrat@LRA-starnberg.de
De-Mail: info@lk-starnberg.de-mail.de
Internet: https://www.lk-starnberg.de/SF1_1
Raum: 203
Ins Adressbuch exportieren
Allgemeine Öffnungszeiten

Die allgemeinen Öffnungszeiten des Landratsamtes sind:

Montag, Dienstag und Donnerstag    7.30 - 18 Uhr
Mittwoch    7.30 - 14 Uhr
Freitag    7.30 - 16 Uhr

Die Besucher erreichen ihren gewünschten Ansprechpartner zuverlässig dann, wenn sie innerhalb dieser Zeiten einen Termin vereinbaren.


» Weitere Öffnungszeiten

Wie zufrieden sind Sie mit unserem Service ?