Hilfsnavigation

Diese Webseite verwendet Cookies zur Identifizierung von Benutzern und für Zugriffsanalysen. » mehr erfahren
Wenn Sie damit nicht einverstanden sind, klicken Sie bitte auf »Nein«.

Volltextsuche

BürgerService FrontOffice

Unter dem Motto "Kamera läuft – Aktion!"  finden  alljährlich in den Osterferien zwei medienpädagogische Feriencamps des Fachbereichs Jugend und Sport statt. Dazu wird das landkreiseigene Jugendbergheim in Unterammergau in ein Filmstudio verwandelt. Der Stummfilm „Wohin damit?“ des 13-jährigen Leon Morelli wurde nun beim Bayerischen Kinderfilmfestival in Kulmbach gezeigt. Ein riesen Erfolg für den jungen Starnberger.






War erfolgreich beim Kinderfilmfestival in Kulmbach: der Starnberger Leon MorelliBeim Mediencamp können die Kinder und Jugendlichen im Alter zwischen acht und 14 Jahren in verschiedene Rollen schlüpfen, sich unter anderem als Regisseure, Reporter und Kameraleute ausprobieren. Sie bekommen gezeigt, wie Film und Fernsehen funktionieren und werden bei der Produktion ihrer eigenen Videofilme von einem erfahrenen Team und Medienpädagogen betreut. Im Rahmen einer Abschlussveranstaltung werden die Filme im Starnberger Breitwandkino den Familien und Freunden präsentiert. Beim Mediencamp dabei war in den beiden vergangenen Jahren auch der 13-jährige Starnberger Leon Morelli. Heuer schlüpfte er bereits in die Rolle eines Betreuers. Während des Vorbereitungswochenendes hat er einen Stummfilm gedreht, der es bis ins Programm des Bayerischen Kinderfilmfestivals geschafft hat.
„Leon sprühte vor Ideen und hat sich Schnitt- und Tontechnik perfekt angeeignet“, erinnert sich Kreisjugendpfleger Edi Zenger an die letztjährige Veranstaltung. „Inzwischen trifft er mit einem einzigen Click den richtigen Effekt oder den optimalen Cut. Wir haben ihn daher heuer als Cutter ins Betreuerteam aufgenommen.“ Beim vorbereitenden Schulungswochenende entwickelten die Teilnehmer Leons Idee zu einer Geschichte und verfilmten diese. Leon übernahm Cut und Vertonung. Wie kommen all die Turnschuhe auf den hohen Baum? Die Antwort liefert der drei Minuten lange Stummfilm „Wohin damit?“. 
Von den insgesamt 40 eingesandten Filmen haben 18 die Jury des Kinderfestivals überzeugt und schafften es auf die Leinwand. Und so war an den zwei Tagen ein breites Angebot, vom Krimi über Dokumentationen bis hin zu Trickfilmen zu sehen. Begleitet wurden die Tage durch spannende Workshops rund um das Thema Film. Natürlich war auch Leon Morelli beim Bayerischen Kinderfilmfest dabei. Wir sprachen mit ihm über seine Eindrücke:
 




Lieber Leon, du hattest ja selbst einen Film am Start, wie man so schön sagt. Wie war das für dich?
Es war sehr toll und erfahrungsreich. Ich hätte nie erwartet, dass unser Film beim Festival gezeigt wird. Das war schon eine tolle Überraschung.
Was war denn für dich an dieser Veranstaltung besonders beindruckend?
Ich fand die Ernsthaftigkeit im Umgang mit den oft von Kitas, also 3 bis 5-jährigen Kindern, gedrehten Filmen sehr beeindruckend.
Und besonders interessant?
Die unterschiedlichen angebotenen Workshops, in denen man lernte, wie man einen Trickfilm macht, wie man schauspielert oder wie eine Nachvertonung funktioniert.
Welchen Tipp würdest du den anderen Kindern geben, die auch mal einen Film selber machen wollen?
Geht vorher ins Mediencamp!
Und dein persönliches Resümee?
Die zwei Tage haben sich sowohl vom Festival als auch vom kulturreichen Kulmbach her gelohnt. Ich würde es jederzeit wieder machen.
 
 
Wer auf den Film neugierig geworden ist, kann ihn sich auf der Homepage des Landratsamtes unter www.lk-starnberg.de/MediencampStummfilm anschauen.

Ansprechpartner

Pressesprecher
Herr Stefan Diebl
Icon Telefon08151 148-260
Icon E-Mailstefan.diebl@LRA-starnberg.de

Herr Diebl

Stabsstelle 1.1 Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Persönlicher Referent, Marketing, Pressesprecher
Strandbadstraße 2
82319 Starnberg
Telefon: 08151 148-260
Fax: 08151 148-490
E-Mail: stefan.diebl@LRA-starnberg.de
Raum: 206

Ins Adressbuch exportieren

Stellvertretende Pressesprecherin
Frau Barbara Beck
Icon Telefon08151 148-290
Icon E-Mailbarbara.beck@LRA-starnberg.de

Frau Beck

Presse und Öffentlichkeitsarbeit, Büro des Landrats und Stabsstelle 1.3 Kultur und Partnerschaften
Stellvertretende Pressesprecherin
Strandbadstraße 2
82319 Starnberg
Telefon: 08151 148-290
Fax: 08151 148-292
E-Mail: barbara.beck@LRA-starnberg.de
Raum: 204

Ins Adressbuch exportieren

Presse und Öffentlichkeitsarbeit

Stabsfunktion 1.1
Strandbadstraße 2
82319 Starnberg
Telefon: 08151 148-260
Fax: 08151 148-11250
E-Mail: landrat@LRA-starnberg.de
De-Mail: info@lk-starnberg.de-mail.de
Internet: https://www.lk-starnberg.de/SF1_1
Raum: 203
Ins Adressbuch exportieren
Allgemeine Öffnungszeiten

Die allgemeinen Öffnungszeiten des Landratsamtes sind:

Montag, Dienstag und Donnerstag    7.30 - 18 Uhr
Mittwoch    7.30 - 14 Uhr
Freitag    7.30 - 16 Uhr

Die Besucher erreichen ihren gewünschten Ansprechpartner zuverlässig dann, wenn sie innerhalb dieser Zeiten einen Termin vereinbaren.


» Weitere Öffnungszeiten

Wie zufrieden sind Sie mit unserem Service ?