Hilfsnavigation

Diese Webseite verwendet Cookies zur Identifizierung von Benutzern und für Zugriffsanalysen. » mehr erfahren
Wenn Sie damit nicht einverstanden sind, klicken Sie bitte auf »Nein«.

Volltextsuche

BürgerService FrontOffice
Nach einer unheilbaren Leukämieerkrankung ist die Landrätin des Partnerlandkreises Bad Dürkheim kurz vor ihrem 55. Geburtstag verstorben. „Ich bin tief bestürzt über diese Nachricht", so Landrat Karl Roth, nachdem ihn heute früh die traurige Nachricht aus der Pfalz erreicht hat.
Sabine Röhl hat den zwei Jahre dauernden Kampf gegen die Krankheit Leukämie verloren. Bis zu ihrer Krankheit war sie eine lebenslustige, engagierte Powerfrau, der die Partnerschaft mit dem Landkreis Starnberg sehr am Herzen lag. „Begegnungen mit ihr waren immer von Freude und Freundschaft geprägt", erinnert sich Landrat Roth. „Sie hat sich immer sehr für diese Partnerschaft eingesetzt und trägt einen entscheidenden Anteil an den engen Beziehungen. Unser Mitgefühl gilt ihrer Familie, den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Kreisverwaltung und den Bürgerinnen und Bürgern des Landkreises Bad Dürkheim."
Seit 1982 besteht die Partnerschaft zwischen den beiden Landkreisen Bad Dürkheim und Starnberg. Im September 2010 wurde bei Landrätin Sabine Röhl im Rahmen einer Routineuntersuchung Leukämie festgestellt. Eine Krankheit die heute mit der Übertragung von Stammzellen zu 70 Prozent geheilt werden kann. Es folgte die Suche nach einem passenden „genetischen Zwilling. Auch der Landkreis Starnberg beteiligte sich an dieser Suche. Im Januar 2011 fand eine große Typisierungsaktion im Landratsamt Starnberg statt. Über 1.000 Männer und Frauen ließen sich typisieren. Letztes Jahr, kurz vor Weihnachten, kam endlich ein Hoffnungsschimmer auf – es war ein geeigneter Spender gefunden. Im Frühjahr erfolgte die Stammzellenübertragung. Sabine Röhl war dankbar und voller Zuversicht, auch wenn die vorgesehene Spende nur neun der geforderten zehn Merkmale erfüllte. Heute früh kam überraschend die traurige Mitteilung: Landrätin Sabine Röhl ist gestorben. „Dem Landkreis Starnberg wird Landrätin Sabine Röhl immer in dankbarer und lebenslustiger Erinnerung bleiben", erklärt Landrat Roth.

Ansprechpartner

Pressesprecher
Herr Stefan Diebl
Icon Telefon08151 148-260
Icon E-Mailstefan.diebl@LRA-starnberg.de

Herr Diebl

Stabsstelle 1.1 Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Persönlicher Referent, Marketing, Pressesprecher
Strandbadstraße 2
82319 Starnberg
Telefon: 08151 148-260
Fax: 08151 148-490
E-Mail: stefan.diebl@LRA-starnberg.de
Raum: 206

Ins Adressbuch exportieren

Stellvertretende Pressesprecherin
Frau Barbara Beck
Icon Telefon08151 148-290
Icon E-Mailbarbara.beck@LRA-starnberg.de

Frau Beck

Presse und Öffentlichkeitsarbeit, Büro des Landrats und Stabsstelle 1.3 Kultur und Partnerschaften
Stellvertretende Pressesprecherin
Strandbadstraße 2
82319 Starnberg
Telefon: 08151 148-290
Fax: 08151 148-292
E-Mail: barbara.beck@LRA-starnberg.de
Raum: 204

Ins Adressbuch exportieren

Presse und Öffentlichkeitsarbeit

Stabsfunktion 1.1
Strandbadstraße 2
82319 Starnberg
Telefon: 08151 148-260
Fax: 08151 148-11250
E-Mail: landrat@LRA-starnberg.de
De-Mail: info@lk-starnberg.de-mail.de
Internet: https://www.lk-starnberg.de/SF1_1
Raum: 203
Ins Adressbuch exportieren
Allgemeine Öffnungszeiten

Die allgemeinen Öffnungszeiten des Landratsamtes sind:

Montag, Dienstag und Donnerstag    7.30 - 18 Uhr
Mittwoch    7.30 - 14 Uhr
Freitag    7.30 - 16 Uhr

Die Besucher erreichen ihren gewünschten Ansprechpartner zuverlässig dann, wenn sie innerhalb dieser Zeiten einen Termin vereinbaren.


» Weitere Öffnungszeiten

Wie zufrieden sind Sie mit unserem Service ?