Hilfsnavigation

Diese Webseite verwendet Cookies zur Identifizierung von Benutzern und für Zugriffsanalysen. » mehr erfahren
Wenn Sie damit nicht einverstanden sind, klicken Sie bitte auf »Nein«.

Volltextsuche

BürgerService FrontOffice
Alleinerziehend mit seinen Kindern zu leben, ist für manche Mütter und Väter eine sehr bewusst gewählte Lebensform. In der Regel ist sie die Folge einer Trennung oder Scheidung und damit auch die Zeit, in der alle Beteiligten dieses Ereignis verarbeiten und einen neuen Weg für die Zukunft finden müssen. In vielen Familien bildet sie auch den Übergang in eine andere Familienform, die Patchwork-Familie. Im Rahmen der Reihe „Coaching für Eltern" findet dazu am Mittwoch, den 8. Mai von 15.30 bis 17.30 Uhr eine Gesprächsrunde in der Familienberatungsstelle Starnberg statt. Die Modera-tion übernimmt Herr Andreas Kopp, Familientherapeut und Leiter der Beratungsstelle.
Eine Trennung ist für die Eltern, in erster Linie aber für die Kinder, eine äußerst belas-tende Erfahrung. Für die Erwachsenen bedeutet sie das Scheitern der Beziehung und der Ehe, aber nach einer gewissen Zeit auch einen Neubeginn, der mit der Hoffnung verbunden ist, dass die Zukunft günstiger verlaufen wird. Für Kinder bedeutet sie den Verlust der Herkunftsfamilie. Sie können in Zukunft nicht mehr mit ihren beiden Eltern in einer Familie zusammenleben. Zudem müssen sie sich oft auf weitere Veränderungen in ihrem Leben einstellen, wie zum Beispiel einen Umzug, den Wechsel der Schule, den Verlust von Freunden oder das Zusammenleben mit einem neuen Partner der Mutter und des Vaters.
Viele Eltern kommen in die Familienberatungsstelle um darüber zu sprechen, wie Kinder auf diese Veränderungen reagieren, was sie brauchen, um sich zurecht zu finden, und wie man das Leben nach einer Trennung sinnvoll gestalten sollte. Worauf muss man also achten, wenn man alleinerziehend mit seinen Kindern lebt? Wie kann man gut für seine Kinder sorgen, und wie kann man auch gut für sich selbst sorgen? Im Coaching-Nachmittag wird in einem Impulsreferat über die Erfahrungen aus der Beratung mit Alleinerziehenden berichtet und es wird vermittelt, was sich im Zusammenleben mit Kindern als alleinerziehende Mutter oder als alleinerziehender Vater bewährt hat. Dabei besteht auch die Möglichkeit für einen ausführlichen Austausch. Kinder ab drei Jahren können während der Veranstaltung durch eine erfahrene Erzieherin betreut werden. Hierfür ist eine rechtzeitige Anmeldung unter Telefon 08151 148-388 erforderlich.

Ansprechpartner

Pressesprecher
Herr Stefan Diebl
Icon Telefon08151 148-260
Icon E-Mailstefan.diebl@LRA-starnberg.de

Herr Diebl

Stabsstelle 1.1 Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Persönlicher Referent, Marketing, Pressesprecher
Strandbadstraße 2
82319 Starnberg
Telefon: 08151 148-260
Fax: 08151 148-490
E-Mail: stefan.diebl@LRA-starnberg.de
Raum: 206

Ins Adressbuch exportieren

Stellvertretende Pressesprecherin
Frau Barbara Beck
Icon Telefon08151 148-290
Icon E-Mailbarbara.beck@LRA-starnberg.de

Frau Beck

Presse und Öffentlichkeitsarbeit, Büro des Landrats und Stabsstelle 1.3 Kultur und Partnerschaften
Stellvertretende Pressesprecherin
Strandbadstraße 2
82319 Starnberg
Telefon: 08151 148-290
Fax: 08151 148-292
E-Mail: barbara.beck@LRA-starnberg.de
Raum: 204

Ins Adressbuch exportieren

Presse und Öffentlichkeitsarbeit

Stabsfunktion 1.1
Strandbadstraße 2
82319 Starnberg
Telefon: 08151 148-260
Fax: 08151 148-11250
E-Mail: landrat@LRA-starnberg.de
De-Mail: info@lk-starnberg.de-mail.de
Internet: https://www.lk-starnberg.de/SF1_1
Raum: 203
Ins Adressbuch exportieren
Allgemeine Öffnungszeiten

Die allgemeinen Öffnungszeiten des Landratsamtes sind:

Montag, Dienstag und Donnerstag    7.30 - 18 Uhr
Mittwoch    7.30 - 14 Uhr
Freitag    7.30 - 16 Uhr

Die Besucher erreichen ihren gewünschten Ansprechpartner zuverlässig dann, wenn sie innerhalb dieser Zeiten einen Termin vereinbaren.


» Weitere Öffnungszeiten

Wie zufrieden sind Sie mit unserem Service ?