Hilfsnavigation

Diese Webseite verwendet Cookies zur Identifizierung von Benutzern und für Zugriffsanalysen. » mehr erfahren
Wenn Sie damit nicht einverstanden sind, klicken Sie bitte auf »Nein«.

Volltextsuche

BürgerService FrontOffice
Der Landkreis Starnberg und die Gemeinde Gilching wurden vom Bayerischen Umweltministerium als „Gentechnikanbaufreie Kommune" ausgezeichnet. Vizelandrat Albert Luppart und Bürgermeister Manfred Walter nahmen Logo und Urkunde vom Amtschef im Bayerischen Staatsministerium für Umwelt und Gesundheit, Dr. Christian Barth entgegen.
Bei der Übergabe in der Regierung von Schwaben in Augsburg waren auch Kreisbauern-Obmann Georg Zankl und der Leiter des Fachbereichs Umweltschutz Jakob Heringer dabei. Mit der Überga-be der Urkunde und des Logos sind die Gemeinde Gilching und der Landkreis Starnberg als gentechnikanbaufreie Gemeinde beziehungsweise Landkreis registriert. Die Kommunen können mit diesem bayernweit einheitlichen Logo öffentlich auftreten.
Um sich als gentechnikanbaufreie Kommune beim Bayerischen Staatsministerium für Umwelt und Gesundheit registrieren zu lassen, müssen bestimmte Anforderungen erfüllt sein. Dazu gehört beispielsweise, dass sich die jeweilige Gemeinde oder der Landkreis dazu bekennt, eigene Flächen gentechnikanbau-frei zu bewirtschaften. Die Kommune spricht sich zudem dafür aus, eine kleinteilige und strukturreiche Landwirtschaft ohne Gentechnik in ihrem kommunalen Gebiet zu erhalten. Einen solchen Grundsatzbeschluss hat der Kreistag bereits im Juli 2009 gefasst. Darin hat er sich unter anderem zur traditionellen bäuerlichen Landwirtschaft im Landkreis Starnberg, wie sie die verschiedenen Aktionsbündnisse „gentechnikfreie Landwirtschaft" verfolgen, bekannt. „Zur Verstärkung dieser gemeinsamen bayernweiten Bewegung kann ich nur allen Gemeinden und der Stadt empfehlen, ebenfalls eine Bewerbung anzustreben", so der Stellvertretende Landrat Albert Luppart.

Ansprechpartner

Pressesprecher
Herr Stefan Diebl
Icon Telefon08151 148-260
Icon E-Mailstefan.diebl@LRA-starnberg.de

Herr Diebl

Stabsstelle 1.1 Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Persönlicher Referent, Marketing, Pressesprecher
Strandbadstraße 2
82319 Starnberg
Telefon: 08151 148-260
Fax: 08151 148-490
E-Mail: stefan.diebl@LRA-starnberg.de
Raum: 206

Ins Adressbuch exportieren

Stellvertretende Pressesprecherin
Frau Barbara Beck
Icon Telefon08151 148-290
Icon E-Mailbarbara.beck@LRA-starnberg.de

Frau Beck

Presse und Öffentlichkeitsarbeit, Büro des Landrats und Stabsstelle 1.3 Kultur und Partnerschaften
Stellvertretende Pressesprecherin
Strandbadstraße 2
82319 Starnberg
Telefon: 08151 148-290
Fax: 08151 148-292
E-Mail: barbara.beck@LRA-starnberg.de
Raum: 204

Ins Adressbuch exportieren

Presse und Öffentlichkeitsarbeit

Stabsfunktion 1.1
Strandbadstraße 2
82319 Starnberg
Telefon: 08151 148-260
Fax: 08151 148-11250
E-Mail: landrat@LRA-starnberg.de
De-Mail: info@lk-starnberg.de-mail.de
Internet: https://www.lk-starnberg.de/SF1_1
Raum: 203
Ins Adressbuch exportieren
Allgemeine Öffnungszeiten

Die allgemeinen Öffnungszeiten des Landratsamtes sind:

Montag, Dienstag und Donnerstag    7.30 - 18 Uhr
Mittwoch    7.30 - 14 Uhr
Freitag    7.30 - 16 Uhr

Die Besucher erreichen ihren gewünschten Ansprechpartner zuverlässig dann, wenn sie innerhalb dieser Zeiten einen Termin vereinbaren.


» Weitere Öffnungszeiten

Wie zufrieden sind Sie mit unserem Service ?