Seiteninhalt
Landrat Karl Roth händigte im Rahmen einer kleinen Feier im Landratsamt die Bayerische Ehrenamtskarte aus. Zum Dritten Mal erhielten freiwillig Engagierte aus dem Landkreis Starnberg diese Vorteilskarte.„Unsere Gesellschaft braucht nicht nur das Ehrenamt, sondern sie lebt in großen Teilen vom Ehrenamt.“, sagte Landrat Karl Roth bei der Veranstaltung.Um die Ehrenamtskarte persönlich in Empfang zu nehmen, waren rund 100 ehrenamtlich Engagierte ins Landratsamt gekommen. Dabei waren Freiwillige aus 14 verschiedenen Organisationen, unter anderem aus Sportvereinen, Feuerwehren und Rettungsdiensten, kirchlichen Institutionen und sozialen Einrichtungen. „Unentgeltlich und doch so wertvoll – und nie vergebens! Das ist das Engagement unserer Ehrenamtlichen.“, betonte Landrat Roth. Musikalisch umrahmt wurde die Veranstaltung von Norbert Pöschl und Günter Drum (Jagerholz Musi) mit Harmonika und Gitar-re.„Ich möchte mich auch bei den Gewerbetreibenden aus dem Landkreis bedanken. Ohne deren Unterstützung wäre die Karten nicht möglich gewesen und hätte nicht diesen Wert.“, so Roth weiter. Denn mit der Vorteilskarte können die Ehrenamtlichen im täglichen Gebrauch verschiedene Vergünstigungen oder auch Zusatzleistungen für sich in Anspruch nehmen. Darunter fallen Angebote der teilnehmenden kommunalen Einrichtungen und Gewerbetreibenden aus der Privatwirtschaft wie auch Vergünstigungen bei Einrichtungen des Freistaates Bayern, seinen Schlössern, Museen und der Seenschifffahrt. „Derzeit beteili-gen sich bereits über 110 Partner aus dem Landkreis und die Zahl steigt.“, be-richtet Roth. Die Ehrenamtskarte ist aber nicht nur im Landkreis Starnberg, sondern in allen teilnehmenden Landkreisen und Städten in Bayern (derzeit 58) einsetzbar.

Alle Informationen rund um die Ehrenamtskarte sind auf der Homepage des Landkreises unter www.lk-starnberg.de/ehrenamtskarte zu finden. Dort stehen auch die Anträge zum Download bereit.Außerdem gibt es dort laufend eine aktuelle Übersicht über alle Gewerbetreibenden, die sich an der Ehrenamtskarte beteiligen. Ansprechpartnerin für Fragen rund um die Bayerische Ehrenamtskarte ist Christine Metz, Telefon 08151 148-392, E-Mail ehrenamt@lra-starnberg.de.Geehrt wurden Ehrenamtliche von folgenden Organisationen, Vereinen und Einrichtungen:Obst- und Gartenbauverein Aufkirchen, Wohnzentrum Etztal, Arbeitskreis Feldafinger Chronik, Bayerisches Rotes Kreuz (BRK) Gauting, Freiwillige Feuerwehr (FFW) Gauting, Gartenbauverein Gauting, Katholischer Deutscher Frauenbund, Volkshochschule Herrsching, FFW Buch, Münchner Tafel, VDK Ortsverein Hechendorf, BRK Starnberg, FFW Perchting, Kreisjugendring Starnberg, Rummelsberger Stift Söcking, TSV Starnberg, Ambulante Krankenpflege Tutzing, FFW Tutzing, Schützengesellschaft Tutzing, FFW Hochstadt, FFW Weßling.

Zuständige Stelle
Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Stabsfunktion 1.1

Strandbadstraße 2
82319 Starnberg
Standort anzeigen

08151 148-260
08151 148-11250
landrat@LRA-starnberg.de
DE-Mail: info@lk-starnberg.de-mail.de

Öffnungszeiten

Die allgemeinen Öffnungszeiten des Landratsamtes sind:

Montag, Dienstag und Donnerstag    7.30 - 18 Uhr
Mittwoch    7.30 - 14 Uhr
Freitag    7.30 - 16 Uhr

Die Besucher erreichen ihren gewünschten Ansprechpartner zuverlässig dann, wenn sie innerhalb dieser Zeiten einen Termin vereinbaren.


» Weitere Öffnungszeiten

Ihre Rückmeldung
Wie zufrieden sind Sie mit unserem Service ?














 

Online-Barrierefreiheit:


 


 


Ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und erkläre mich mit der Verarbeitung, Erhebung und Nutzung meiner Daten durch das Landratsamt Starnberg einverstanden.

 

(Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder)