Hilfsnavigation

Diese Webseite verwendet Cookies zur Identifizierung von Benutzern und für Zugriffsanalysen. » mehr erfahren
Wenn Sie damit nicht einverstanden sind, klicken Sie bitte auf »Nein«.

Volltextsuche

BürgerService FrontOffice

Anlässlich des Pfälzer Weinfestes ist auch heuer wieder eine große Delegation aus dem Landkreis Bad Dürkheim nach Starnberg gekommen. Neben dem gemeinsamen Feiern stand der Besuch des Staatlichen Beruflichen Zentrums Starnberg auf dem Programm. Dabei wurde auch über die Möglichkeiten einer Schulpartnerschaft mit der Berufsbilden-den Schule Bad Dürkheim gesprochen.

 

Oberstudiendirektor Peter Dahmer, der Leiter des Staatlichen Beruflichen Zentrums in Starnberg, ist ein Freund von Schulpartnerschaften. „Wenn sie von Schulleitung und Schülern beider Seiten gleichermaßen gewollt und gelebt wird, können sich tolle Synergien ergeben". Er wandte sich daher an das Landratsamt mit der Frage, ob es nicht im Partnerlandkreis Bad Dürkheim eine geeignete Schule gäbe. Bei der Suche wurde man schnell fündig. Die Berufsbildende Schule Bad Dürkheim hat ein ähnliches Leistungsspektrum und auch deren Leiter Oberstudiendirektor Arno Morgenstern konnte sich eine Verbindung gut vorstellen. Die erste per-sönliche Kontaktaufnahme erfolgte nun beim jährlichen Partnerschaftsbesuch anlässlich des Pfälzer Weinfestes in Starnberg. Eine 15-köpfige Abordnung aus dem Landkreis Bad Dürkheim, angeführt von Landrat Hans-Ulrich Ihlenfeld und Oberstudiendirektor Arno Morgenstern kamen zum Kennenlernen in das Staatliche Berufliche Zentrum in Starnberg. Der Landkreis Starnberg war mit Kreispolitikern und Verwaltungsmitarbeitern des Landratsamtes vertreten. Oberstudiendirektor Dahmer und seine Lehrer zeigten, was ihre Schule alles zu bieten hat. Die Delegation erhielt Einblick in die vielfältigen Fachrichtungen. Die angehenden Erzieher und Erzieherinnen beeindruckten beispielsweise mit ihren neu erlernten Gitarrenkünsten und luden bei Donikkls „So a schöner Tag" zum Mitsingen ein. Bei den Medizinischen Fachangestellten durften die Besucher frische Schweineherzen sezieren. Im Unterricht der Sport- und Fitnesskaufleute wurden die Gäste kurzer Hand in den Unterricht integriert. Sie wurden mit Life-Kinetik, einer neuen lustigen Trainingsform, die das Gehirn mittels nicht alltäglichen koordinativen, kognitiven und visuellen Aufgaben fördert, konfrontiert. Schulleiter Dahmer, sein Stellvertreter sowie die Lehrer hatten den Besuch der Delegation aufwändig vorbereitet. Die beiden Schulen erkannten viele Gemeinsamkeiten. Daher sollen jetzt gemeinsame Projekte auf den Weg gebracht werden. Vorstellbar sind eine Stellenbörse und die Möglichkeiten eines Berufspraktikums im Partnerlandkreis. Insbesondere bei den Veranstaltungskaufleuten und im Erzieherbereich kann man sich Austausch- und Verknüpfungsmöglichkeiten gut vorstellen.

Die Freundschaft zwischen Bayern und Pfalz zu pflegen, das ist in den zurückliegenden 31 Jahren der Partnerschaft zwischen den Landkreisen Starnberg und Bad Dürkheim bestens gelungen. Veranstaltungen, wie das Pfälzer Weinfest in Starnberg und das Andechser Bierfest in Haßloch sind längst zu festen Institutionen und beliebten Treffen von Repräsentanten und Bürgern beider Landkreise geworden. Kunstausstellungen, Jugendtreffen und regelmäßige Besuchergruppen aus allen gesellschaftlichen Bereichen runden die Partnerschaftskontakte ab. Die Landräte Karl Roth und Hans-Ulrich Ihlenfeld haben sich vorgenommen, die partnerschaftlichen Aktivitäten auszuweiten. Insbesondere die Einbindung von jungen Leuten in die Partnerschaft ist ihnen ein großes Anliegen. „Die Annäherung der beiden Schulen setzt in diese Richtung sicher positive Akzente", sind sich die Landräte Ihlenfeld und Roth einig.

Ansprechpartner

Pressesprecher
Herr Stefan Diebl
Icon Telefon08151 148-260
Icon E-Mailstefan.diebl@LRA-starnberg.de

Herr Diebl

Stabsstelle 1.1 Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Persönlicher Referent, Marketing, Pressesprecher
Strandbadstraße 2
82319 Starnberg
Telefon: 08151 148-260
Fax: 08151 148-490
E-Mail: stefan.diebl@LRA-starnberg.de
Raum: 206

Ins Adressbuch exportieren

Stellvertretende Pressesprecherin
Frau Barbara Beck
Icon Telefon08151 148-290
Icon E-Mailbarbara.beck@LRA-starnberg.de

Frau Beck

Presse und Öffentlichkeitsarbeit, Büro des Landrats und Stabsstelle 1.3 Kultur und Partnerschaften
Stellvertretende Pressesprecherin
Strandbadstraße 2
82319 Starnberg
Telefon: 08151 148-290
Fax: 08151 148-292
E-Mail: barbara.beck@LRA-starnberg.de
Raum: 204

Ins Adressbuch exportieren

Presse und Öffentlichkeitsarbeit

Stabsfunktion 1.1
Strandbadstraße 2
82319 Starnberg
Telefon: 08151 148-260
Fax: 08151 148-11250
E-Mail: landrat@LRA-starnberg.de
De-Mail: info@lk-starnberg.de-mail.de
Internet: https://www.lk-starnberg.de/SF1_1
Raum: 203
Ins Adressbuch exportieren
Allgemeine Öffnungszeiten

Die allgemeinen Öffnungszeiten des Landratsamtes sind:

Montag, Dienstag und Donnerstag    7.30 - 18 Uhr
Mittwoch    7.30 - 14 Uhr
Freitag    7.30 - 16 Uhr

Die Besucher erreichen ihren gewünschten Ansprechpartner zuverlässig dann, wenn sie innerhalb dieser Zeiten einen Termin vereinbaren.


» Weitere Öffnungszeiten

Wie zufrieden sind Sie mit unserem Service ?