Seiteninhalt
Bereits im Jahr 2004 wurde im Landratsamt Starnberg ein Umweltmanagementsystem eingerichtet, das seither regelmäßig von einem externen Umweltgutachter überprüft wird. Jetzt konnte das Landratsamt erneut die EMAS-Auszeichnung in Empfang nehmen. Die neue Umwelterklärung 2013 wurde in der heutigen Sitzung des Kreistages vorgestellt.
„Mit der Teilnahme des Landratsamtes am europäischen Gemeinschaftssystem des Öko-Audit wollen wir den Bürgerinnen und Bürgern und den Unternehmen zeigen, dass die Verwaltung Umwelt- und Klimaschutz nicht nur als Genehmigungs- und Überwachungsbehörde von anderen einfordert, sondern auch im eigenen Haus praktiziert", sagt Landrat Karl Roth. „Deshalb werden nahezu alle umweltrelevanten Bereiche wie Energie, Wasser oder Abfall, aber auch unsere indirekten Einflussmöglichkeiten regelmäßig analysiert und auf den Prüfstand gestellt".
In der aktuellen Umwelterklärung 2013 wird nicht nur das bisher Erreichte dargestellt, sondern auch die zukünftig geplanten Maßnahmen und Ziele aufgezeigt. Energetische Verbesserungen an Gebäude und technischer Ausstattung des Landratsamtes spielen dabei eine wichtige Rolle: So dürfte etwa die anstehende Erneuerung von Beleuchtung und Elektrotechnik sowie die geplante Dachsanierung zu spürbaren Energieeinsparungen führen. Durch die Teilnahme an einem dreijährigen Energiemanagement-Projekt sollen weitere Einsparpotenziale gefunden und damit die Energie- und CO2-Bilanz der Kreisbehörde verbessert werden.
Aber auch viele kleine Maßnahmen tragen zur Umweltentlastung bei: Möglichst umweltfreundliche Beschaffung, der Einsatz von nahezu 100 Prozent Recyclingpapier, die Nutzung der Solarenergie auf dem eigenen Dach oder der Einsatz eines Elektroautos als Dienstfahrzeug sind hier nur einige Beispiele aus dem Umweltkatalog des Landratsamtes.
Darüber hinaus versucht das Landratsamt mit zusätzlichen Dienstleitungsangeboten wie zum Beispiel Informations- und Beratungsmöglichkeiten, Broschüren und Vorträgen negative Umweltauswirkungen zu verhindern und umweltverträgliche Alternativen zu fördern. Einen aktuellen Schwerpunkt bilden hier sicherlich die Bereiche Klimaschutz und Verkehr, die im vergangenen Jahr durch den Ausbau der personellen Kapazitäten und Ausweisung als Stabsstellen stark aufgewertet wurden.
Die Umwelterklärung 2013 des Landratsamtes steht im Internet unter www.lk-starnberg.de/umweltmanagementsystem zum Download zur Verfügung oder kann bei Umweltberater Herbert Schwarz unter Telefon 08151 148-442 angefordert werden.
Zuständige Stelle
Presse und Öffentlichkeitsarbeit

Strandbadstraße 2
82319 Starnberg
Standort anzeigen

08151 148-260
08151 148-11250
landrat@LRA-starnberg.de

Öffnungszeiten

Die allgemeinen Öffnungszeiten des Landratsamtes sind:

Montag, Dienstag und Donnerstag    7.30 - 18 Uhr
Mittwoch    7.30 - 14 Uhr
Freitag    7.30 - 16 Uhr

Die Besucher erreichen ihren gewünschten Ansprechpartner zuverlässig dann, wenn sie innerhalb dieser Zeiten einen Termin vereinbaren.


» Weitere Öffnungszeiten

Ihre Rückmeldung
Wie zufrieden sind Sie mit unserem Service ?














 



Ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und erkläre mich mit der Verarbeitung, Erhebung und Nutzung meiner Daten durch das Landratsamt Starnberg einverstanden.

 

(Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder)