Hilfsnavigation

Diese Webseite verwendet Cookies zur Identifizierung von Benutzern und für Zugriffsanalysen. » mehr erfahren
Wenn Sie damit nicht einverstanden sind, klicken Sie bitte auf »Nein«.

Volltextsuche

BürgerService FrontOffice

 Energiewende bedeutet zum Beispiel, zukünftig keine Energiefresser mehr zu kaufen. Einen kleinen Beitrag hierzu möchte die neu aufgelegte Broschüre „Besonders sparsame Haushaltsgeräte" des Landratsamtes Starnberg leisten: Denn wer einen neuen Kühlschrank braucht oder den Kauf einer Waschmaschine plant, kann sich darin aktuell informieren, mit welchen Gerätemodellen sich besonders viel Strom und Wasser sparen lässt.

 Kühl- und Gefriergeräte, Wasch- und Spülmaschinen sowie Wäschetrockner sind Anschaffungen für viele Jahre. Neben guter Leistung sollen sie vor allem zuverlässig sein, eine lange Lebensdauer haben und sparsam sein, denn ein niedriger Strom- oder Wasserverbrauch bewirkt nicht nur weniger Umweltbelastung, sondern spart auch bares Geld.www.landkreis-starnberg.de/starsolar zum Download zur Verfügung. Dort gibt es auch eine aktuelle Datenbank mit allen derzeit auf dem Markt befindlichen Geräten und deren Energie- und Wasserverbrauch sowie eine Altgeräte-Recherche, mit der Sie den Verbrauch Ihres bisherigen Geräts herausfinden können.

„Bei vielen Geräten sind die Betriebskosten während der Lebensdauer deutlich höher als ihr Kaufpreis", so Herbert Schwarz, Umweltberater des Landratsamtes. „Ein sparsames Modell, das in der Anschaffung übrigens nicht unbedingt teurer sein muss, lohnt sich daher in jedem Fall." Beispielsweise verursacht ein um 20 Liter höherer Wasserverbrauch bei Waschmaschinen in 15 Jahren etwa 380 Euro an Mehrkosten. Bei Kühl- und Gefriergeräten verursachen 100 kWh jährlicher Mehrverbrauch in 15 Jahren etwa 420 Euro zusätzliche Stromkosten. Dabei sind die vorhersehbaren Preissteigerungen beim Strom noch gar nicht berücksichtigt.

In der neu aufgelegten Broschüre wurde daher wieder eine aktuelle Auswahl besonders sparsamer Haushaltsgeräte üblicher Bauarten und Größenklassen zusammengestellt. Darüber hinaus enthält sie wertvolle Tipps und Informationen zum richtigen Umgang mit den einzelnen Geräten.

Erhältlich ist die Broschüre im Landratsamt Starnberg sowie in allen Rathäusern. Sie steht aber auch im Internet unter

 

Ansprechpartner

Pressesprecher
Herr Stefan Diebl
Icon Telefon08151 148-260
Icon E-Mailstefan.diebl@LRA-starnberg.de

Herr Diebl

Stabsstelle 1.1 Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Persönlicher Referent, Marketing, Pressesprecher
Strandbadstraße 2
82319 Starnberg
Telefon: 08151 148-260
Fax: 08151 148-490
E-Mail: stefan.diebl@LRA-starnberg.de
Raum: 206

Ins Adressbuch exportieren

Stellvertretende Pressesprecherin
Frau Barbara Beck
Icon Telefon08151 148-290
Icon E-Mailbarbara.beck@LRA-starnberg.de

Frau Beck

Presse und Öffentlichkeitsarbeit, Büro des Landrats und Stabsstelle 1.3 Kultur und Partnerschaften
Stellvertretende Pressesprecherin
Strandbadstraße 2
82319 Starnberg
Telefon: 08151 148-290
Fax: 08151 148-292
E-Mail: barbara.beck@LRA-starnberg.de
Raum: 204

Ins Adressbuch exportieren

Presse und Öffentlichkeitsarbeit

Stabsfunktion 1.1
Strandbadstraße 2
82319 Starnberg
Telefon: 08151 148-260
Fax: 08151 148-11250
E-Mail: landrat@LRA-starnberg.de
De-Mail: info@lk-starnberg.de-mail.de
Internet: https://www.lk-starnberg.de/SF1_1
Raum: 203
Ins Adressbuch exportieren
Allgemeine Öffnungszeiten

Die allgemeinen Öffnungszeiten des Landratsamtes sind:

Montag, Dienstag und Donnerstag    7.30 - 18 Uhr
Mittwoch    7.30 - 14 Uhr
Freitag    7.30 - 16 Uhr

Die Besucher erreichen ihren gewünschten Ansprechpartner zuverlässig dann, wenn sie innerhalb dieser Zeiten einen Termin vereinbaren.


» Weitere Öffnungszeiten

Wie zufrieden sind Sie mit unserem Service ?