Hilfsnavigation

Diese Webseite verwendet Cookies zur Identifizierung von Benutzern und für Zugriffsanalysen. » mehr erfahren
Wenn Sie damit nicht einverstanden sind, klicken Sie bitte auf »Nein«.

Volltextsuche

BürgerService FrontOffice

Der Immobilienmarktbericht 2013 für den Landkreis Starnberg liegt vor. Das in zweijährigem Rhythmus erscheinende Werk gibt insbesondere Auskunft über Vertragszahlen, Geld- und Flächenumsätze sowie durchschnittliche Verkaufspreise zu bebauten Grundstücken und Eigentumswohnungen in den Jahren 2012 und 2013.
Auf dem Immobilienmarkt des Landkreises Starnberg wurden im Verkaufsjahr 2012 rund 819,4 Millionen Euro umgesetzt – der höchste Geldumsatz seit 1999. Im Folgejahr 2013 lag der Umsatz um 8 Prozent (62,6 Millionen Euro) niedriger.
Die beiden im Bericht dargestellten Jahre 2012 und 2013 zusammen betrachtet war bei rückläufigen Vertragszahlen (-11,5 Prozent) und einem rückläufigen Flächenumsatz (-14 Prozent) eine Steigerung in Höhe von 25,9 Prozent des Geldumsatzes im Vergleich zu den Vorjahren 2010/2011 zu verzeichnen.
Die Verkaufszahlen im Zeitraum 2012/2013 sind gegenüber 2010/2011 bei Dop-pelhaushälften (+ 3 Prozent = + 7 Verkäufe), Reihenmittelhäusern (+ 4,8 Prozent = + 4 Verkäufe) und bei den Reihenendhäusern (+ 10,4 Prozent = + 8 Verkäufe) relativ gleichgeblieben. Obwohl die Verkaufszahlen bei den Einfamilienhäusern um 14,8 Prozent (= 71 Verkäufe) zurückgegangen sind, konnte bei den hochpreisigen Immobilien (ab 901.000 Euro) ein Anstieg um rund 35,7 Prozent (= 41 Ver-käufe) festgestellt werden.
Nachdem im Verkaufszeitraum 2010/2011 etwa 5,4 Prozent mehr Wohnungen als im vorhergehenden Zeitraum 2008/2009 verkauft wurden, ist 2012/2013 ein geringfügiger Rückgang zu verzeichnen (rund 2 Prozent). Bei Verkäufen von Eigentumswohnungen ist, je nach Lage, im Vergleich der letzten vier Jahre (immer zwei Jahre gekoppelt) ein Anstieg der Preise pro Quadratmeter Wohnfläche zu verzeichnen. Die Preisspanne im Verkaufszeitraum 2012/2013 reicht beispiels-weise bei Neubau-Wohnungen mit einer Größe von 51 bis 70 Quadratmetern Wohnfläche von 3.600 Euro pro Quadratmeter Wohnfläche in der Gemeinde Gilching bis 5.400 Euro pro Quadratmeter in der Stadt Starnberg.
Der 76-seitige Marktbericht 2013 ist gegen eine Gebühr von 80 Euro beim Gutachterausschuss im Landratsamt Starnberg erhältlich. Nähere Informationen unter Telefon 08151 148-414 oder - 421.

Ansprechpartner

Pressesprecher
Herr Stefan Diebl
Icon Telefon08151 148-260
Icon E-Mailstefan.diebl@LRA-starnberg.de

Herr Diebl

Stabsstelle 1.1 Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Persönlicher Referent, Marketing, Pressesprecher
Strandbadstraße 2
82319 Starnberg
Telefon: 08151 148-260
Fax: 08151 148-490
E-Mail: stefan.diebl@LRA-starnberg.de
Raum: 206

Ins Adressbuch exportieren

Stellvertretende Pressesprecherin
Frau Barbara Beck
Icon Telefon08151 148-290
Icon E-Mailbarbara.beck@LRA-starnberg.de

Frau Beck

Presse und Öffentlichkeitsarbeit, Büro des Landrats und Stabsstelle 1.3 Kultur und Partnerschaften
Stellvertretende Pressesprecherin
Strandbadstraße 2
82319 Starnberg
Telefon: 08151 148-290
Fax: 08151 148-292
E-Mail: barbara.beck@LRA-starnberg.de
Raum: 204

Ins Adressbuch exportieren

Presse und Öffentlichkeitsarbeit

Stabsfunktion 1.1
Strandbadstraße 2
82319 Starnberg
Telefon: 08151 148-260
Fax: 08151 148-11250
E-Mail: landrat@LRA-starnberg.de
De-Mail: info@lk-starnberg.de-mail.de
Internet: https://www.lk-starnberg.de/SF1_1
Raum: 203
Ins Adressbuch exportieren
Allgemeine Öffnungszeiten

Die allgemeinen Öffnungszeiten des Landratsamtes sind:

Montag, Dienstag und Donnerstag    7.30 - 18 Uhr
Mittwoch    7.30 - 14 Uhr
Freitag    7.30 - 16 Uhr

Die Besucher erreichen ihren gewünschten Ansprechpartner zuverlässig dann, wenn sie innerhalb dieser Zeiten einen Termin vereinbaren.


» Weitere Öffnungszeiten

Wie zufrieden sind Sie mit unserem Service ?