Seiteninhalt

Landrat a.D. Heinrich Frey führt künftig den Titel „Altlandrat“. Dieser Ehrentitel wurde ihm gestern im Rahmen einer Feierstunde im Landratsamt verliehen. Vor rund 100 Gästen würdigte Landrat Karl Roth die Verdienste Freys und über-gab die Urkunde.
Heinrich Frey war von 1996 bis 2008 Landrat des Landkreises Starnberg. Eine Bilderschau nahm die rund 100 Gäste mit auf eine kurzweilige Reise durch seine Amtszeit und gab auch private Einblicke. Landrat Karl Roth würdigte in seiner Laudatio die Verdienste Freys.
Heinrich Frey wurde bereits 1978 in den Kreistag und 1996 zum Landrat gewählt. In seiner Amtszeit erfolgte die Umstrukturierung des Klinikums zur GmbH, die Gründung des Wirt-schaftsforums, wie auch der Wirtschaftsfördergesellschaft (gfw), die Eröffnung der Bürgerservice-Einrichtung im Landratsamt, die Erweiterung der Fünfseen- und auch der Berufsschule, sowie die Fusion der Kreissparkassen Starnberg mit München-Land. Frey übergab am Ende seiner Amtszeit auch geordnete Finanzen. So hat er den Schuldenstand während seiner Amtszeit von 48 Mio. Euro auf 29 Mio. Euro reduziert. „Deine wohl wichtigste Entscheidung aber war im März 2006: schulfrei wegen starkem Schneefall“, scherzte Karl Roth. „Wich-tig war Dir auch immer, die Lebensbedingungen der Menschen vor Ort zu se-hen, und wenn nötig zu verbessern.“ So hat Heinrich Frey aktiv an der Gründungsphase des Caritasverbandes mitgearbeitet und ist inzwischen 25 Jahre erster Vorsitzender. Sein Einsatz galt auch immer den Beschäftigten des Landratsamtes und so ging die Modernisierung der Verwaltung einher mit vielen Verbesserungen. Frey engagierte sich darüber hinaus in vielen Vereinen, Verbänden und Organisationen, beispielsweise im BRK-Kreisverband, in der Kriegsgräberfürsorge und im CSU-Kreisverband.
Landrat Karl Roth übergab die Ehrenurkunde: „Ich gratuliere Dir im Namen des Kreistages, der Kreisverwaltung, sowie den Bürgerinnen und Bürgern recht herzlich. Ich gratuliere Dir auch ganz persönlich von ganzem Herzen und freue mich, Deine Arbeit für die Menschen in unserem Landkreis fortsetzen zu kön-nen.“
„Es ehrt mich wirklich sehr. Ich bedanke mich daher beim Kreistag, der mir diese Anerkennung zu Teil werden lässt“, so der frisch gebackene Altlandrat.
Zum Abschluss gab es noch eine Überraschung. Eine überparteiliche Theatergruppe aus aktiven und ehemaligen Kreisräten, Altbürgermeistern und Mitar-beiter des Landratsamtes spielte - humorig inszeniert von der ehemaligen Kreis-rätin Dr. Gisela Forster - drei Szenen aus dem Leben Heinrich Freys.
Musikalisch begleitet wurde der Abend von der Hochberghauser Tanzlmusi unter Leitung des Kreisheimatspflegers Manfred Schulz.

Zuständige Stelle
Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Stabsfunktion 1.1

Strandbadstraße 2
82319 Starnberg
Standort anzeigen

08151 148-260
08151 148-11250
landrat@LRA-starnberg.de
DE-Mail: info@lk-starnberg.de-mail.de

Öffnungszeiten

Die allgemeinen Öffnungszeiten des Landratsamtes sind:

Montag, Dienstag und Donnerstag    7.30 - 18 Uhr
Mittwoch    7.30 - 14 Uhr
Freitag    7.30 - 16 Uhr

Die Besucher erreichen ihren gewünschten Ansprechpartner zuverlässig dann, wenn sie innerhalb dieser Zeiten einen Termin vereinbaren.


» Weitere Öffnungszeiten

Ihre Rückmeldung
Wie zufrieden sind Sie mit unserem Service ?














 

Online-Barrierefreiheit:


 


 


Ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und erkläre mich mit der Verarbeitung, Erhebung und Nutzung meiner Daten durch das Landratsamt Starnberg einverstanden.

 

(Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder)