Hilfsnavigation

Diese Webseite verwendet Cookies zur Identifizierung von Benutzern und für Zugriffsanalysen. » mehr erfahren
Wenn Sie damit nicht einverstanden sind, klicken Sie bitte auf »Nein«.

Volltextsuche

BürgerService FrontOffice

Eine Kombination aus praxisrelevanten Energiethemen und einen Ausblick auf die energetische Nutzung von Holz in der Zukunft bietet der zweite Land-Energie-Tag am 21. November um 9 Uhr im Landratsamt Starnberg. Eingeladen sind alle interessierten Landwirte aus dem Landkreis Starnberg sowie Bürgerinnen und Bürger, die sich rund um das Thema „Energiewende und Erneuerbare Energien im landwirtschaftlichen Betrieb“ informieren möchten. Anmeldung ab sofort bei Klimaschutzmanagerin Josefine Anderer-Hirt im Landrats-amt Starnberg unter Telefon 08151 148-352.
Der Land-Energie-Tag bietet die Möglichkeit, sich in fachlich informativen Vorträgen rund um das Thema Energie in der Landwirtschaft zu informieren. Kon-kret erhalten die Teilnehmer Anregungen aus der Praxis über die Potentiale der Energieeinsparung im Ackerbau und auf Grünland. Begleitend zur Aktion „Gärt-nern ohne Torf“ dürfen sich auch die Landwirte mit ihren möglichen Beiträgen zur Extensivierung und der Wiedervernässung von Moorstandorten im Land-kreis auseinandersetzen. Und schließlich liegen bereits Gerüchte über eine Holzknappheit in der Luft. Was es damit auf sich hat, soll ein Vortrag über die Beiträge der Waldwirtschaft zur Energiewende klären. Denn ob eine Holzlücke zu befürchten ist, haben die Nachbarlandkreise bereits in sogenannten Ener-gieholzstudien abgeklärt. Auch ein Impuls mit Aussprache über den Stand der ländlichen Erneuerbaren Energien im Landkreis Starnberg ist vorgesehen sowie ein Überblick darüber, was im neuen Energie-Einspeise-Gesetz 2014 für die Landwirte noch rentabel ist. Eine Exkursion rundet die Vorträge ab: der Grundler-Hof in Steinebach, Energiepreisträger des Landkreises 2013, ist Ziel am Nachmittag. Dieser modellhafte landwirtschaftliche Betrieb öffnet seine Pforten und bietet allerhand praktische Beispiele aus jahrelangem Engagement für Nachhaltigkeit und erneuerbare Energien. Landrat Karl Roth sieht noch einige Potentiale, die die Landwirte im Landkreis ausschöpfen können. „Die Energiewende kommt nicht von alleine. Besonders die Landwirte in unserer Region haben die große Chance, an der Energiewende teilzuhaben, sie effektiv mitzugestallten und sie voranzubringen.“

Ansprechpartner

Pressesprecher
Herr Stefan Diebl
Icon Telefon08151 148-260
Icon E-Mailstefan.diebl@LRA-starnberg.de

Herr Diebl

Stabsstelle 1.1 Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Persönlicher Referent, Marketing, Pressesprecher
Strandbadstraße 2
82319 Starnberg
Telefon: 08151 148-260
Fax: 08151 148-490
E-Mail: stefan.diebl@LRA-starnberg.de
Raum: 206

Ins Adressbuch exportieren

Stellvertretende Pressesprecherin
Frau Barbara Beck
Icon Telefon08151 148-290
Icon E-Mailbarbara.beck@LRA-starnberg.de

Frau Beck

Presse und Öffentlichkeitsarbeit, Büro des Landrats und Stabsstelle 1.3 Kultur und Partnerschaften
Stellvertretende Pressesprecherin
Strandbadstraße 2
82319 Starnberg
Telefon: 08151 148-290
Fax: 08151 148-292
E-Mail: barbara.beck@LRA-starnberg.de
Raum: 204

Ins Adressbuch exportieren

Presse und Öffentlichkeitsarbeit

Stabsfunktion 1.1
Strandbadstraße 2
82319 Starnberg
Telefon: 08151 148-260
Fax: 08151 148-11250
E-Mail: landrat@LRA-starnberg.de
De-Mail: info@lk-starnberg.de-mail.de
Internet: https://www.lk-starnberg.de/SF1_1
Raum: 203
Ins Adressbuch exportieren
Allgemeine Öffnungszeiten

Die allgemeinen Öffnungszeiten des Landratsamtes sind:

Montag, Dienstag und Donnerstag    7.30 - 18 Uhr
Mittwoch    7.30 - 14 Uhr
Freitag    7.30 - 16 Uhr

Die Besucher erreichen ihren gewünschten Ansprechpartner zuverlässig dann, wenn sie innerhalb dieser Zeiten einen Termin vereinbaren.


» Weitere Öffnungszeiten

Wie zufrieden sind Sie mit unserem Service ?