Hilfsnavigation

Diese Webseite verwendet Cookies zur Identifizierung von Benutzern und für Zugriffsanalysen. » mehr erfahren
Wenn Sie damit nicht einverstanden sind, klicken Sie bitte auf »Nein«.

Volltextsuche

Schule, Ausbildung und Beruf

(5 Adressen)


Mittelschule Gauting
Paul-Hey-Mittelschule Gauting
Birkenstraße 3
82131 Gauting

Telefon: 089 893 14 90
Fax: 089 893 149 13
E-Mail: info@phs.gauting.de
Internet: www.hs-gauting.de

Detailinformationen einblenden Detailinformationen ausblenden Schulprofil

Allgemeine Angaben zur Schule:

Name der Schulleitung:
Udo Wiese, R / Eckehard Stosie, KR
Anzahl der Schülerinnen und Schüler:
269
Häufigkeit der Homepage Aktualisierung:
monatlich

Schulmotto / Leitbild der Schule:

Schulmotto / Leitbild der Schule:
Zentrales Leitbild der Schule ist die Berufsfindung und -vermittlung der der Schule anvertrauten Schüler. Die Mittelschule Gauting hat diesbezüglich ein dauerhaftes Projekt entwickelt und intensiviert die enge Zusammenarbeit mit den Coaches. In diesem Zusammenhang erhielt das Coaching-Projekt den 5. Bundespreis der «Jungen deutschen Wirtschaft« in Berlin überreicht. Ein weiteres Ziel ist das «Soziale Lernen« mit Hilfe des dauerhaften Trainingsraumprojekt.


Kennzeichen und Besonderheiten der Schule:

Kooperationspartner der Schule:
Zusammenarbeit mit anderen Schulen:

Welche Schulen?
Mittelschule Tutzing, Mittelschule Starnberg, Mittelschule Lochham
Art der Zusammenarbeit?
Schulverbund Ost

Jugendsozialarbeit an Schulen:

Vorhanden?
ja
Seit wann?
2008
Besondere Projekte der Jugendsozialarbeit an Schulen:
Anti-Aggressionstraining, Trainingsraumprojekt, Streitschlichter, Ersthelfer

Inklusion:

Gesamte Schule ist barrierefrei zugänglich:
ja
Einzelne Räume sind barrierefrei zugänglich:
ja

Aktuell gibt es Schüler/innen mit sonderpädagogischem Bedarf:
Geistige Entwicklung:
ja
Emotionale Entwicklung:
ja
Welche besonderen Angebote gibt es für Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf (z.B. Schulbegleiter):
Schulbegleitung bei autistischen Schüler
Andere spezielle Förderangebote der Schule:
Förderstunden, Ü-Klassen für Asylanten

Bildungs- und Erziehungsangebote mit Eltern:

Möglichkeit der Elternmitarbeit an der Schule:
ja
Art der Mitarbeit?
Mitarbeit bei der Gestaltung des Schullebens

Betreuungsangebot der Schule

offene Ganztagsklassen:
ja
gebundene Ganztagsklassen:
ja


Mittelschule Gilching
Rathausstraße 6 6
82205 Gilching

Telefon: 08105/ 83 14
Fax: 08105/ 26 270
E-Mail: sekretariat@mittelschule-gilching.de
Internet: www.mittelschule-gilching.de

Detailinformationen einblenden Detailinformationen ausblenden Schulprofil

Allgemeine Angaben zur Schule:

Name der Schulleitung:
Gisela Barta, Rin
Anzahl der Schülerinnen und Schüler:
238
Häufigkeit der Homepage Aktualisierung:
wöchentlich

Schulmotto / Leitbild der Schule:

Schulmotto / Leitbild der Schule:
Wir lernen fürs Leben => siehe homepage


Kennzeichen und Besonderheiten der Schule:

Kooperationspartner der Schule:
Zusammenarbeit mit anderen Schulen:

Welche Schulen?
VHS Gilching; Mittelschulen Gauting und Herrsching; Fünfseenschule; Christoph-Probst-Gymnasium Gilching
Art der Zusammenarbeit?
Integration; Inklusion

Zusammenarbeit mit anderen sozialen Einrichtungen:

Welche soziale Einrichtung?
Jugendhaus Gilching; AKAK Gauting; Hausaufgabenhilfe für ausländische Kinder e. V.
Art der Zusammenarbeit?
regelmäßiger Austausch

Zusammenarbeit mit außerschulischen Experten oder Vereinen:


Beteiligung an sozialen Projekten:

Welche Projekte?
Kath. Kirche; AK Asyl; AKAK Gauting
Art der Zusammenarbeit?
Integration von Asylanten

Jugendsozialarbeit an Schulen:

Vorhanden?
ja
Seit wann?
2009
Besondere Projekte der Jugendsozialarbeit an Schulen:
Stabil; Berufsfindung

Inklusion:


Aktuell gibt es Schüler/innen mit sonderpädagogischem Bedarf:
Geistige Entwicklung:
ja
Seh- und /oder Hörentwicklung:
ja
Emotionale Entwicklung:
ja
Welche besonderen Angebote gibt es für Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf (z.B. Schulbegleiter):
Schulbegleitung; Mikrofone für Lehrkräfte
Andere spezielle Förderangebote der Schule:
Hausaufgabenhilfe für ausländische Kinder e. V.

Bildungs- und Erziehungsangebote mit Eltern:

regelmäßige Elternabende:
ja
Möglichkeit der Elternmitarbeit an der Schule:
ja
Art der Mitarbeit?
Elternvertretung, Elternbeirat bei sämtlichen Veranstaltungen

Betreuungsangebot der Schule

Mittagsbetreuung mit Angebote zum Mittagessen:
ja
gebundene Ganztagsklassen:
ja


Mittelschule Herrsching a. Ammersee
Christian-Morgenstern-Volksschule Herrsching a. Ammersee
Martinsweg 8
82211 Herrsching

Telefon: 08152/ 81 80
Fax: 08152/ 40 753
E-Mail: verwaltung@vsherrsching.de
Internet: www.vsherrsching.de

Detailinformationen einblenden Detailinformationen ausblenden Schulprofil

Allgemeine Angaben zur Schule:

Name der Schulleitung:
Thurmayer
Anzahl der Schülerinnen und Schüler:
320 Grundschüler/innen 250 Mittelschüler
Häufigkeit der Homepage Aktualisierung:
monatlich

Schulmotto / Leitbild der Schule:

Schulmotto / Leitbild der Schule:
Wir sind alle verschieden - trotzdem halten wir zusammen für unsere Schule! - Toleranz und Respekt jedem Mitschüler und Lehrer gegenüber - Akzeptanz anderer Meinungen und Glaubensrichtungen - Eigenverantwortung für Entscheidungen und Taten - Gewaltverzicht gegenüber Personen und Gegenständen - Leistungsbereitschaft innerhalb und außerhalb der Schule - Akzeptanz von Entscheidungen der Mehrheit - Umweltbewusstsein - Anpassung, ohne Aufgabe der Individualität


Kennzeichen und Besonderheiten der Schule:

Kooperationspartner der Schule:
Zusammenarbeit mit anderen Schulen:

Welche Schulen?
Mittelschule Gilching, Grundschulen Seefeld - Hechendorf - Andechs - Wörthsee - Inning
Art der Zusammenarbeit?
Veranstaltungen, Übergabe von Schülern

Zusammenarbeit mit anderen sozialen Einrichtungen:

Welche soziale Einrichtung?
Herrschinger Insel, Herrschinger Tafel, Initiative DoIT
Art der Zusammenarbeit?
Coaches, Hausaufgabenhelfer, Finanzierung der Nachhilfe, Teilfinanzierung des Lerncamps

Zusammenarbeit mit außerschulischen Experten oder Vereinen:

Welches Experte / Verein?
Bund Naturschutz, Agentur für Arbeit (Berufsorientierung), Kripo München (Facebook-Projekt), Gesundheitsamt (Sexualpädagogik)
Art der Zusammenarbeit?
Projekte

Beteiligung an sozialen Projekten:

Welche Projekte?
Sammeln für Herrschinger Tafel
Art der Zusammenarbeit?
haltbare Lebensmittel werden 2x im Jahr von 2 Schulklassen vor den Supermärkten gesammelt

Jugendsozialarbeit an Schulen:

Vorhanden?
ja
Seit wann?
2009
Besondere Projekte der Jugendsozialarbeit an Schulen:
Lerncamp, Facebook Teamtraining, Erlebnispädagogik, lernen lernen, Jugendgerichtshilfe, Mobbingintervention, Konflikthelferausbildung, Streitschlichterausbildung, «Raus aus den toten Winkel«, Kinderschule «Pass auf dich auf!«

Inklusion:

Gesamte Schule ist barrierefrei zugänglich:
ja
Einzelne Räume sind barrierefrei zugänglich:
ja

Aktuell gibt es Schüler/innen mit sonderpädagogischem Bedarf:
Geistige Entwicklung:
ja
Körperliche und motorische Entwicklung:
ja
Seh- und /oder Hörentwicklung:
ja
Emotionale Entwicklung:
ja
Welche besonderen Angebote gibt es für Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf (z.B. Schulbegleiter):
Die Kinder haben teilweise einen Schulbegleiter.
Andere spezielle Förderangebote der Schule:
Förderlehrerin, Hausaufgabenhilfe, DAZ Fachkraft, Nachhilfe, Hilfe von engagierten Müttern

Bildungs- und Erziehungsangebote mit Eltern:

regelmäßige Elternabende:
ja
Elternabende in Kooperation mit externen Partnern:
ja
Welche Partner? Welche Themen?
Jugendamt, Gesundheitsamt, Herrschinger Insel
Möglichkeit der Elternmitarbeit an der Schule:
ja
Art der Mitarbeit?
Elternbeirat, Projektwochen, Schulfeste

Betreuungsangebot der Schule

Frühbetreuung der Schule:
ja
Mittagsbetreuung ohne Angebote zum Mittagessen:
ja
Mittagsbetreuung mit Angebote zum Mittagessen:
ja
Nachmittagsangebote:
ja
- künstlerisch

- musikalisch

- sportlich

- jahrgangübergreifende Angebote


Sonstige Besonderheiten und zusätzliche Angebote der Schule:
Lesepaten, Flex-Klasse in der Grundschule, M-Zweig, Projektwochen zu verschiedenen Themen wie Tanzprojekt, Jahrmarkt der Kulturen, Cirkus, Maifest


Mittelschule Starnberg
Ferdinand-Maria-Straße 11 a
82319 Starnberg

Telefon: 08151/ 65 22 33 - 20
Fax: 08151/ 65 22 33 - 23
E-Mail: info@mittelschule-starnberg.de
Internet: www.mittelschule-starnberg.de

Detailinformationen einblenden Detailinformationen ausblenden Schulprofil

Allgemeine Angaben zur Schule:

Name der Schulleitung:
Heinz Preßl
Anzahl der Schülerinnen und Schüler:
262

Schulmotto / Leitbild der Schule:

Schulmotto / Leitbild der Schule:
Neben der Weitergabe der grundlegenden Kulturtechniken wie Lesen, Schreiben und Rechnen und der reinen Wissensvermittlung legen wir besonderen Wert auf die Vermittlung von Werten und sozialen Kompetenzen. Gute Umgangsformen und Sauberkeit im Gebäude sind für uns selbstverständlich. Tugenden wie Pünktlichkeit, Höflichkeit und Dankbarkeit, sowie ein fairer Umgang miteinander, die Erziehung zu Toleranz und Frieden sind wichtige Eigenschaften für ein späteres Leben in Beruf, Familie und Gesellschaft.


Kennzeichen und Besonderheiten der Schule:

Kooperationspartner der Schule:
Zusammenarbeit mit anderen Schulen:

Welche Schulen?
Mittelschulverbund Starnberg Ost/Würmtal; Partnerschule «Istituto Comprensivo Marzabotto« in Marzabotto, Italien

Zusammenarbeit mit anderen sozialen Einrichtungen:

Welche soziale Einrichtung?
Seniorentreff Starnberg, Kinderschutzbund Starnberg, Rummelsberger Stift Starnberg, Agentur für Arbeit

Zusammenarbeit mit Wirtschaftsunternehmen:

Welches Unternehmen?
verschiedene Einzelbetriebe; Versicherungen (z. B. DAK), Stiftungen (Almeida-Stiftung, Wimmer-Stiftung, Finance Coach)

Zusammenarbeit mit außerschulischen Experten oder Vereinen:

Welches Experte / Verein?
Basketballverein Brose Baskets Bamberg

Jugendsozialarbeit an Schulen:

Vorhanden?
ja
Besondere Projekte der Jugendsozialarbeit an Schulen:
Suchtprävention und -intervention, Gewaltprävention, Kommunikationstraining, Berufsorientierung

Inklusion:

Andere spezielle Förderangebote der Schule:
Förderunterricht

Bildungs- und Erziehungsangebote mit Eltern:

regelmäßige Elternabende:
ja
Möglichkeit der Elternmitarbeit an der Schule:
ja
Art der Mitarbeit?
Elternbeirat

Betreuungsangebot der Schule

offene Ganztagsklassen:
ja
gebundene Ganztagsklassen:
ja

Sonstige Besonderheiten und zusätzliche Angebote der Schule:
In der 5. und 6. Jahrgangsstufe gibt es eine Regelklasse und eine Kooperationsklasse. Hier werden ausgewählte Förderschüler/innen in Kooperation mit dem Förderzentrum Fünfseen-Schule zwei Jahre lang mit Zusatzstunden des Mobilen sonderpädagogischen Dienstes (MSD) begleitet. Im Anschluss daran beenden sie das Pensum der Mittelschüler bis zum Abschluss der Mittelschule. Vorbereitungsklassen bereiten auf den Mittleren Abschluss an der Mittelschule vor.


Mittelschule Tutzing
Volksschule Tutzing Grund- und Mittelschule
Greinwaldstr. 12
82327 Tutzing

Telefon: 08158/ 258 60 - 0
Fax: 08158/ 258 60 - 199
E-Mail: verwaltung@vs-tutzing.de
Internet: www.vs-tutzing.de

Detailinformationen einblenden Detailinformationen ausblenden Schulprofil

Allgemeine Angaben zur Schule:

Name der Schulleitung:
Barbara Pompe, Rektorin
Anzahl der Schülerinnen und Schüler:
Grundschule: 270 Schüler/innen Mittelschule: 152 Schüler/innen
Häufigkeit der Homepage Aktualisierung:
jährlich

Schulmotto / Leitbild der Schule:

Schulmotto / Leitbild der Schule:
Unsere Ziele, unsere Werte: - Wir fördern soziale Verantwortung und soziale Kompetzenzen. - Durch Wertschätzung und Toleranz fühlen wir uns wohl in unserer Gemeinschaft. - Wir achten auf gesunde Ernährung und ausreichend Bewegung. - Wir setzen auf Neugier und Freude beim Lernen, entdecken Begabungen und werden durch Erfolge stark.


Kennzeichen und Besonderheiten der Schule:

Kooperationspartner der Schule:
Zusammenarbeit mit anderen Schulen:

Welche Schulen?
Fünfseen-Schule Starnberg, Mittelschulen Gauting, Starnberg, Lochham (Verbundschulen), Mittelschule Peiting, Mittelschule Gilching, Musikschule
Art der Zusammenarbeit?
Inklusion, Mobiler Sonderpädagogischer Dienst, Gemeinsame Räume, Übergangsklassen

Zusammenarbeit mit anderen sozialen Einrichtungen:

Welche soziale Einrichtung?
Tabaluga Stiftung, Kinderschutzbund, Amt für Jugend und Sport, Gesundheitsamt Starnberg, Diakonie Rosenheim, Condrops, Hochlandsiedlung Königsdorf, Erziehungsberatungsstelle, Haus der Eigenarbeit
Art der Zusammenarbeit?
Fortbildung, Ganztagsbetrieb 7. Klasse, Orange House (Erlebnispädagogik, Reiten, Werkstätten, NFTE - jeden Donnerstag*), Mentoren*, Jugendgerichtshilfe, Kontakt zu Bezirkssozialarbeitern, Sexualpädagogik, Träger der Ganztagsklassen, Drogenprävention*, Kooperation und Kommunikation, Berufsorientierungscamp, Supervision von Lehrern, Projekt «Mein Platz in der Klasse«*, verschiedene Werkstätten, Berufsfelder*

Zusammenarbeit mit Wirtschaftsunternehmen:

Welches Unternehmen?
Agentur für Arbeit, Gesellschaft zur Förderung beruflicher und sozialer Integration, Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft bfz, VR-Bank, verschiedene Betriebe im Landkreis, Gesellschaft zur Förderung der Wirtschafts- und Beschäftiungsentwicklung im Landkreis Starnberg gfw
Art der Zusammenarbeit?
Berufsberater, Berufsorientierung, Projekt «BOP«*, STABIL, Berufsorientierung*, Malwettbewerb, Berufsinformationstag, Tag der Ausbildung, Berufsmessen

Zusammenarbeit mit außerschulischen Experten oder Vereinen:

Welches Experte / Verein?
Rotary Club, Polizei, Fitnesscenter Tutzing, Sportverein Starnberg
Art der Zusammenarbeit?
Berufsvorbereitung, NFTE*, Jugendpolizist Projekt «Zammgrauft«, Drogenprävenion*, Jugendverkehrserziehung, Sport für Mädchen, Flag-Football für Jungen

Beteiligung an sozialen Projekten:

Welche Projekte?
Kirche
Art der Zusammenarbeit?
Lauf-Aktion für Bedürftige, Fastensuppe, Projekttag «Eine Welt«

Jugendsozialarbeit an Schulen:

Vorhanden?
ja
Seit wann?
seit September 2008
Besondere Projekte der Jugendsozialarbeit an Schulen:
Herr Helmut Huber (Sozialpädagoge), «Sich mit Worten wehren«, «Konflikte anders lösen« (Filmprojekt in Zusammenarbeit mit der Medienpädagogin des Landkreises Starnberg), Anti-Agressionstraining, «Zu seinen eigenen Stärken und Fähigkeiten stehen«, verschiedene Projekte zur Berufsorientierung, Mitarbeit mit externen Partnern, verschiedene Projekte (siehe oben aufgeführt unter *)

Inklusion:

Einzelne Räume sind barrierefrei zugänglich:
ja

Aktuell gibt es Schüler/innen mit sonderpädagogischem Bedarf:
Geistige Entwicklung:
ja
Körperliche und motorische Entwicklung:
ja
Seh- und /oder Hörentwicklung:
ja
Emotionale Entwicklung:
ja
Welche besonderen Angebote gibt es für Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf (z.B. Schulbegleiter):
Seit September 2014 Schulprofil Inklusion an der Mittelschule, regelmäßige Zusammenarbeit 2x wöchentlich mit 2 Studienrätinnen im Förderschuldienst (insgesamt 13 Stunden) - Schulbegleiter - Förderlehrer und Schulpsychologin
Andere spezielle Förderangebote der Schule:
- Sozialtraining durch Schulpsychologin - Deutschkurse - Vorkurse - Deutsch für Ausländer - Förderunterricht mit Mentoren

Bildungs- und Erziehungsangebote mit Eltern:

regelmäßige Elternabende:
ja
Elternabende in Kooperation mit externen Partnern:
ja
Welche Partner? Welche Themen?
Condrobs (Drogenprävention)
Möglichkeit der Elternmitarbeit an der Schule:
ja
Art der Mitarbeit?
Elternbeirat, Gestaltung von Festen, Gestaltung des Schulhauses inkl. Pausenhof, Anhörung bei Schulstrafen

Betreuungsangebot der Schule

Frühbetreuung der Schule:
ja
Mittagsbetreuung mit Angebote zum Mittagessen:
ja
gebundene Ganztagsklassen:
ja

Sonstige Besonderheiten und zusätzliche Angebote der Schule:
Förderverein, gebundene Ganztagsklassen von 7. - 9. Jgst.; Vorbereitungsklasse Mittlere Reife


Ansprechpartnerin

Frau Corinna Schmidt-Kaiser

Frau Schmidt-Kaiser

Fachbereich 23 Kinder, Jugend und Familie
Jugendhilfeplanung
1. OG
Moosstraße 18 b
82319 Starnberg
Telefon: 08151 148-491
Fax: 08151 148-535
E-Mail: corinna.schmidt-kaiser@LRA-starnberg.de
Raum: 111

Ins Adressbuch exportieren

weitere Informationen

Jugendarbeit, Erziehungsberatung und Sport

Fachbereich 24
Strandbadstraße 2
82319 Starnberg
Telefon: 08151 148-261
Fax: 08151 148-535
E-Mail: jugend-sport@LRA-starnberg.de
De-Mail: info@lk-starnberg.de-mail.de
Internet: www.lk-starnberg.de
Raum: 243
Ins Adressbuch exportieren
Allgemeine Öffnungszeiten

Die allgemeinen Öffnungszeiten des Landratsamtes sind:

Montag, Dienstag und Donnerstag    7.30 - 18 Uhr
Mittwoch    7.30 - 14 Uhr
Freitag    7.30 - 16 Uhr

Die Besucher erreichen ihren gewünschten Ansprechpartner zuverlässig dann, wenn sie innerhalb dieser Zeiten einen Termin vereinbaren.


» Weitere Öffnungszeiten

Wie zufrieden sind Sie mit unserem Service ?