Hilfsnavigation

Diese Webseite verwendet Cookies zur Identifizierung von Benutzern und für Zugriffsanalysen. » mehr erfahren
Wenn Sie damit nicht einverstanden sind, klicken Sie bitte auf »Nein«.

Volltextsuche

Presse

Mit einer kostenlosen Beratungsaktion möchte die Verbraucherzentrale Bayern das Heizen mit erneuerbaren Energien fördern. Gutscheine hierfür sind ab sofort erhältlich.

Als Holzheizung, Solarthermieanlage oder Wärmepumpe haben erneuerbare Energien längst Einzug in den heimischen Heizungskeller gehalten. Doch nicht jede Technologie passt für jedes Haus. Der Klassiker unter den erneuerbaren Energien ist Holz. Ob als Scheitholz oder als Pellets genutzt - es muss jeweils genügend Lagerraum vorhanden sein. Bei thermischen Solaranlagen sind Dimensionierung und Typ von Kollektor und Pufferspeicher entscheidende Kriterien. Vorab ist zu klären, ob die Anlage ausschließlich zur Warmwasserbereitung oder auch zur Heizungsunterstützung genutzt werden soll. Bei Wärmepumpen ist neben der Wahl der Wärmequelle wichtig, dass sie in Verbindung mit einem Niedertemperatur-Heizsystem, wie etwa einer Fußbodenheizung, eingesetzt wird.

Doch welche Systeme sind tatsächlich geeignet? Wie wirtschaftlich sind sie und welche Fördermöglichkeiten gibt es? Hier hilft die Energieberatung der Verbraucherzentrale weiter. Wer bereits Angebote eingeholt hat, kann diese zur Beratung mitbringen und analysieren lassen.

Gutscheine für eine kostenlose Beratung zum Heizen mit erneuerbaren Energien gibt es bis 12. Juni im Landratsamt Starnberg oder als Download im Internet unter www.verbraucherzentrale-energieberatung.de. Aber natürlich berät die Verbraucherzentrale auch zu anderen Energiethemen (Unkostenbeitrag dann 7,50 Euro).

Die nächste Energieberatung findet am Donnerstag, den 7. Mai von 13.30 bis 18 Uhr im Landratsamt Starnberg statt. Eine Terminvereinbarung ist erforderlich unter Telefon 08151 148-442. Darüber hinaus bietet die Verbraucherzentrale unter Telefon 0800 809 802 400 auch ein kostenfreies bundesweites Beratungstelefon zu allen Energiefragen.

Ansprechpartner

Pressesprecher
Herr Stefan Diebl
Icon Telefon08151 148-260
Icon E-Mailstefan.diebl@LRA-starnberg.de

Herr Diebl

Stabsstelle 1.1 Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Persönlicher Referent, Marketing, Pressesprecher
Strandbadstraße 2
82319 Starnberg
Telefon: 08151 148-260
Fax: 08151 148-490
E-Mail: stefan.diebl@LRA-starnberg.de
Raum: 206

Ins Adressbuch exportieren

Stellvertretende Pressesprecherin
Frau Barbara Beck
Icon Telefon08151 148-290
Icon E-Mailbarbara.beck@LRA-starnberg.de

Frau Beck

Presse und Öffentlichkeitsarbeit, Büro des Landrats und Stabsstelle 1.3 Kultur und Partnerschaften
Stellvertretende Pressesprecherin
Strandbadstraße 2
82319 Starnberg
Telefon: 08151 148-290
Fax: 08151 148-292
E-Mail: barbara.beck@LRA-starnberg.de
Raum: 204

Ins Adressbuch exportieren

Presse und Öffentlichkeitsarbeit

Stabsfunktion 1.1
Strandbadstraße 2
82319 Starnberg
Telefon: 08151 148-260
Fax: 08151 148-11250
E-Mail: landrat@LRA-starnberg.de
De-Mail: info@lk-starnberg.de-mail.de
Internet: https://www.lk-starnberg.de/SF1_1
Raum: 203
Ins Adressbuch exportieren
Allgemeine Öffnungszeiten

Die allgemeinen Öffnungszeiten des Landratsamtes sind:

Montag, Dienstag und Donnerstag    7.30 - 18 Uhr
Mittwoch    7.30 - 14 Uhr
Freitag    7.30 - 16 Uhr

Die Besucher erreichen ihren gewünschten Ansprechpartner zuverlässig dann, wenn sie innerhalb dieser Zeiten einen Termin vereinbaren.


» Weitere Öffnungszeiten

Wie zufrieden sind Sie mit unserem Service ?