Hilfsnavigation

Diese Webseite verwendet Cookies zur Identifizierung von Benutzern und für Zugriffsanalysen. » mehr erfahren
Wenn Sie damit nicht einverstanden sind, klicken Sie bitte auf »Nein«.

Volltextsuche

BürgerService FrontOffice

Der Verein Europäische Metropolregion München (EMM e.V.) vergab im April vergangenen Jahres erstmals den „Preis für Baukultur der Metropolregion München: Wachstum mit Qualität“. Die Gewinner-Projekte wurden in der Wanderausstellung zusammengefasst und können von Dienstag, den 17. Januar bis Freitag, den 27. Januar im Foyer des Landratsamtes Starnberg im Rahmen der Öffnungszeiten besichtigt werden.

Die Metropolregion München wächst. Wirtschafts- als auch Lebensräume sind gefragt wie nie. Die städtebauliche Gestaltung gilt dabei als wichtiges Bindeglied zwischen dem raschem Wachstum und qualitätvoll eingesetzter Architektur. Aus diesem Grund vergab der EMM e.V. gemeinsam mit der Bayerischen Architektenkammer, dem Bayerischen Gemeindetag, dem Bayerischen Städtetag, der Bundesstiftung Baukultur und der Landeshauptstadt München erstmals den „Preis für Baukultur der Metropolregion München: Wachstum mit Qualität“. Gesucht wurden Bauprojekte, die Wachstum und Qualität miteinander verbinden und als Vorbild für zukünftige Bau-und Entwicklungsprojekte in der Metropolregion München dienen können. Insgesamt elf verschiedene Projekte wurden von einer Jury als beispielgebend für die Region München ausgezeichnet. Sie alle werden in der Wanderausstellung im Landratsamt gezeigt. Das Wohnprojekt „Lakeside Living Tutzing“ im Landkreis Starnberg erhielt eine Anerkennung und wird ebenfalls vorgestellt. Die Ausstellung richtet sich an alle, die generell an Baukultur interessiert sind. Im Besonderen bietet sie aber auch für künftige Bauvorhaben Anregungen. „Diese Preisverleihung war ein guter Startpunkt für ein Netzwerk zwischen Projektentwicklern und politischen Entscheidungsträgern in der Region, die sich hohen Qualitätsansprüchen in der Baukultur verschrieben haben“, sagt Wolfgang Wittmann, Geschäftsführer des EMM e.V.

Weitere Informationen zum „Preis für Baukultur“ gibt es unter www.metropolregion-muenchen.eu/baukultur

Ansprechpartner

Pressesprecher
Herr Stefan Diebl
Icon Telefon08151 148-260
Icon E-Mailstefan.diebl@LRA-starnberg.de

Herr Diebl

Stabsstelle 1.1 Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Persönlicher Referent, Marketing, Pressesprecher
Strandbadstraße 2
82319 Starnberg
Telefon: 08151 148-260
Fax: 08151 148-490
E-Mail: stefan.diebl@LRA-starnberg.de
Raum: 206

Ins Adressbuch exportieren

Stellvertretende Pressesprecherin
Frau Barbara Beck
Icon Telefon08151 148-290
Icon E-Mailbarbara.beck@LRA-starnberg.de

Frau Beck

Presse und Öffentlichkeitsarbeit, Büro des Landrats und Stabsstelle 1.3 Kultur und Partnerschaften
Stellvertretende Pressesprecherin
Strandbadstraße 2
82319 Starnberg
Telefon: 08151 148-290
Fax: 08151 148-292
E-Mail: barbara.beck@LRA-starnberg.de
Raum: 204

Ins Adressbuch exportieren

Presse und Öffentlichkeitsarbeit

Stabsfunktion 1.1
Strandbadstraße 2
82319 Starnberg
Telefon: 08151 148-260
Fax: 08151 148-11250
E-Mail: landrat@LRA-starnberg.de
De-Mail: info@lk-starnberg.de-mail.de
Internet: https://www.lk-starnberg.de/SF1_1
Raum: 203
Ins Adressbuch exportieren
Allgemeine Öffnungszeiten

Die allgemeinen Öffnungszeiten des Landratsamtes sind:

Montag, Dienstag und Donnerstag    7.30 - 18 Uhr
Mittwoch    7.30 - 14 Uhr
Freitag    7.30 - 16 Uhr

Die Besucher erreichen ihren gewünschten Ansprechpartner zuverlässig dann, wenn sie innerhalb dieser Zeiten einen Termin vereinbaren.


» Weitere Öffnungszeiten

Wie zufrieden sind Sie mit unserem Service ?