Hilfsnavigation

Diese Webseite verwendet Cookies zur Identifizierung von Benutzern und für Zugriffsanalysen. » mehr erfahren
Wenn Sie damit nicht einverstanden sind, klicken Sie bitte auf »Nein«.

Volltextsuche

Presse

„Wie Programmiere ich eine Website und wie schreibt man einen Code?“. Am Samstag, den 27. Mai haben elf Jugendliche die Möglichkeit genutzt und sich innerhalb des Workshops „Programmieren für Jugendliche“ mit diesen und weiteren Fragen beschäftigt. Am Ende lockte auch die Möglichkeit sich vorab für das Code & Design-Camp in München anzumelden.  

Trotz der sommerlichen Temperaturen arbeiteten die Computerbegeisterten eifrig an ihren Laptops und schrieben bereits zu Beginn des vierstündigen Workshops ihre ersten Zeilen Codes. In der ersten Hälfte widmete sich Workshop-Leiter Alexander Hoffmann von Cook and Code den Themen HTML5 und Website-Programmierung. Für den zweiten Teil entschieden sich die Jugendlichen dafür, mit der Programmiersprache Java weiterzumachen. Ziel des Workshops war es sowohl auf dem Kenntnisstand erfahrener Teilnehmer aufzubauen, als auch Quereinsteigern einen Einblick in die Möglichkeiten des Programmierens zu geben. Zum Abschluss durften die Jugendlichen ihr erlerntes Wissen unter Beweis stellen und konnten alleine oder zu zweit ihr eigenes Quiz programmieren. „Die Jugendlichen waren toll bei der Sache, fragten bei Schwierigkeiten nach und lösten einzeln die vielen Teilaufgaben und kamen so gemeinsam in immer neue Level“, so Carina Eisner, Medienpädagogin am Landratsamt Starnberg. Insbesondere die lockere Herangehensweise von Alexander Hoffman begeisterte die Jugendlichen. „Nachdem mir der Workshop am Samstag so viel Spaß gemacht hat, habe ich mich auch gleich für das Code & Design- Camp in München angemeldet“, so das Fazit einer Teilnehmerin. Carina Eisner freute sich insbesondere „dass sich unter den Teilnehmern auch Mädchen von dem Workshop angesprochen gefühlt haben, schließlich sollen sich auch Frauen in Berufen der Digitalwirtschaft orientieren können“.

Im Anschluss an den Workshop bot Carina Eisner den fleißigen Teilnehmer an, sich bereits vorab für das das Code & Design-Camp in München anzumelden. Interessierte können sich noch bis zum 3. Juni bei Carina Eisner unter der E-Mail Adresse carina.eisner@lra-starnberg.de anmelden.

Ansprechpartner

Pressesprecher
Herr Stefan Diebl
Icon Telefon08151 148-260
Icon E-Mailstefan.diebl@LRA-starnberg.de

Herr Diebl

Stabsstelle 1.1 Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Persönlicher Referent, Marketing, Pressesprecher
Strandbadstraße 2
82319 Starnberg
Telefon: 08151 148-260
Fax: 08151 148-490
E-Mail: stefan.diebl@LRA-starnberg.de
Raum: 206

Ins Adressbuch exportieren

Stellvertretende Pressesprecherin
Frau Barbara Beck
Icon Telefon08151 148-290
Icon E-Mailbarbara.beck@LRA-starnberg.de

Frau Beck

Presse und Öffentlichkeitsarbeit, Büro des Landrats und Stabsstelle 1.3 Kultur und Partnerschaften
Stellvertretende Pressesprecherin
Strandbadstraße 2
82319 Starnberg
Telefon: 08151 148-290
Fax: 08151 148-292
E-Mail: barbara.beck@LRA-starnberg.de
Raum: 204

Ins Adressbuch exportieren

Presse und Öffentlichkeitsarbeit

Stabsfunktion 1.1
Strandbadstraße 2
82319 Starnberg
Telefon: 08151 148-260
Fax: 08151 148-11250
E-Mail: landrat@LRA-starnberg.de
De-Mail: info@lk-starnberg.de-mail.de
Internet: https://www.lk-starnberg.de/SF1_1
Raum: 203
Ins Adressbuch exportieren

Die allgemeinen Öffnungszeiten des Landratsamtes sind:

Montag, Dienstag und Donnerstag    7.30 - 18 Uhr
Mittwoch    7.30 - 14 Uhr
Freitag    7.30 - 16 Uhr

Die Besucher erreichen ihren gewünschten Ansprechpartner zuverlässig dann, wenn sie innerhalb dieser Zeiten einen Termin vereinbaren.


» Weitere Öffnungszeiten

Wie zufrieden sind Sie mit unserem Service ?