Hilfsnavigation

Diese Webseite verwendet Cookies zur Identifizierung von Benutzern und für Zugriffsanalysen. » mehr erfahren
Wenn Sie damit nicht einverstanden sind, klicken Sie bitte auf »Nein«.

Volltextsuche

Presse

Der Landkreislauf am 7. Oktober in Inning rückt näher, die Strecken sind inzwischen farblich markiert und die ersten Läufer haben bereits mit dem Training begonnen. Start und Ziel der drei Etappen sind am Haus der Vereine (Schornstr. 3) in Inning. Alle drei Teilstrecken führen über die Schornstraße nach Buch und entlang der Staatsstraße 2067 wieder zurück. Helmut Gall, Peter Müller und Claudia Sturm vom SV Inning sind die Runden schon einmal abgelaufen. Nachfolgend schildern die drei Läufer ihre Eindrücke von den Laufstrecken.


Stegen-Runde

Strecke 1 – Markierung: weiß
Charakteristik: Starkes Gefälle und Starker Anstieg, 5,6 Kilometer Länge, 40 Höhenmeter.

Von Helmut Gall

 Die lange Etappe beginnt wie alle Runden im Parkplatzbereich am Sportgelände in der Schornstraße 3. Sie führt an dem kleinen Spielplatz vorbei Richtung Norden. Nach circa hundert Metern biegen wir rechts auf einen kleinen Weg zwischen der Grundschule und dem Kindergarten ab und laufen dann vorbei an den Bronzefiguren die Straße "Am Kastenacker" immer geradeaus. Am Ende folgen wir dem ausgeschilderten Radweg, biegen erst rechts und nach rund 20 Metern links in die leicht ansteigende Alpenstraße ab. An deren Ende laufen wir links auf dem Stegener Weg. Nach einem kleinen Schlenker geht es ein kurzes aber relativ steiles Stück bergab. Anschließend wird eine Wiese überquert und die Strecke führt auf dem wieder leicht ansteigenden Kiesweg Richtung Ammersee weiter. Auf dem höchsten Punkt angekommen ist ein schöner Ausblick auf den Ammersee möglich. Nach ein paar Metern ist der erste Kilometer schon geschafft. Nun geht es bergab, an der alten Brauerei vorbei, ein paar Meter am Straßenrand entlang und dann auf den abgetrennten Fußweg bis zum Bräuhausweg. Dort geht es nach links auf den Weg am Ammersee entlang bis zur Bergstraße die mit einer Herausforderung aufwartet. Auf den nächsten 400 Metern sind steile 31 Höhenmeter zu bewältigen. Oben angekommen können wir den Zielbereich sehen. Da aber erst gute 2 Kilometer absolviert sind, joggen wir locker nach dem Anstieg rechts in die Schornstraße. Zuerst über Teer, dann auf einem Kiesweg, Richtung Buch. Nach etwa einem Kilometer biegen wir rechts ab, um wieder Richtung See abwärts zu laufen. Nach 200 Metern geht es links auf einen Pfad (Vorsicht, hier kann es bei Nässe rutschig sein) bis zur Straße "Am Seeblick". Diese wartet links mit dem nächsten Anstieg auf. Oben angekommen geht es rechts und dann der Kiesstraße folgend bis zu einer Kreuzung im Wald. Links abbiegen und der Kiesstraße durch den Wald Richtung Staatsstraße folgen. Von hier laufen wir links auf dem Radweg Richtung Inning zum rund einen Kilometer entfernten Ziel.


Buch-Runde

Strecke 2 – Markierung: gelb
Charakteristik: Sehr wellig mit kurzem Trail. 4,2 Kilometer lang, circa 35 Höhenmeter.

Von Peter Müller

Der Start ist am Sportplatz und wir beginnen in Richtung Westen die Schornstraße nach oben zu laufen. Oben angekommen, geht es links weiter auf der Schornstraße bis zu ihrem Ende. Das sind 500 Meter zum Ausschnaufen und Einlaufen. Hier hört die geteerte Schornstraße auf und wir laufen auf der Schotterstraße, die Waldstraße. Wenn wir die erste Baumgruppe erreicht haben ist der erste Kilometer geschafft. Auf der Waldstraße geht es noch 100 Meter weiter und dann bergab. Nach weiteren 150 Metern biegen wir nach rechts ab und joggen immer noch bergab, circa 250 Meter weiter. Danach biegen wir links in einen etwa 200 Meter langen Trail ab. Vorsicht, hier kann es bei Nässe rutschig sein. Wir müssen unsere Kräfte einteilen, da wir wieder nach oben laufen werden. Am Seeblick links etwa 120 Meter nach oben und dann rechts in einen ebenen Teil. 200 Meter haben wir zum Ausschnaufen, bevor wir links abbiegen und es nochmal 200 Meter nach oben geht. Vorbei an einigen Häusern ist der zweite Kilometer geschafft. Nun geht es in den Wald. Nachdem wir den letzten Berg geschafft haben, geht es oben angekommen, weiter nach rechts. Die circa 300 Meter lange Strecke gibt Zeit zum Erholen und Kräfte sammeln. Aber auch hier ist die Strecke leicht wellig. Wir sind jetzt am Vorholz und biegen am Friedhof im spitzen Winkel links auf den Radlweg ab. Hier beginnt die geteerte Strecke. Der Radlweg verläuft parallel zur Staatstraße 2067, sollte aber nicht unterschätzt werden. Nachdem wir die Bushaltestelle passiert haben, sind drei Kilometer geschafft und es geht mit einem leichten Anstieg weiter. Ab hier geht es leicht bergab und Richtung Ziel.

Nach einer Links- und Rechts-Kurve beim Sportplatz haben wir die letzten 200 Meter zu laufen.


Waldeckrunde

Strecke 3 – Markierung: rot
Charakteristik: sehr wellig; 3,2 Kilometer lang. Es sind circa 31 Höhenmeter zu erwarten.

Von Claudia Sturm

Nach dem Start geht ein kurzer Anstieg über die Schornstraße nach links zu einem Höhenweg. Dort können wir die Aussicht rechts auf den Ammersee und links über Inning genießen. Der Weg führt uns zuerst über Asphalt, dann über Kies zum Ortsteil Buch weiter. An der T-Kreuzung (Waldstraße) laufen wir rechts Richtung See bergab um dann links in den Siebenbrückenweg einzubiegen. Läufer müssen auf dem schmalen Pfad vorsichtig sein, hier kann es bei Nässe rutschig werden. Danach laufen wir bis zum Wohngebiet, dann links bergauf eine Kiesstraße (Seeblick) und nach circa 120 Metern nochmals links. Wir laufen nach wenigen Metern rechts auf einen Trampelpfad bergauf, der uns in den Wald führt. Im Wald kommen wir zu einer Schotterstraße (weiße Etappe) und laufen nach links. Nach wenigen Metern halten wir uns bei der Gabelung rechts Richtung Straße. Auf dem Radweg beginnt die letzte Streckenetappe Richtung Inning zum noch etwa einen Kilometer entfernten Ziel.


Weitere Informationen zum Landkreislauf, sowie eine digitale Karte der Laufstrecken samt Höhenprofil gibt es unter www.lk-starnberg.de/landkreislauf.

Ansprechpartner

Pressesprecher
Herr Stefan Diebl
Icon Telefon08151 148-260
Icon E-Mailstefan.diebl@LRA-starnberg.de

Herr Diebl

Stabsstelle 1.1 Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Persönlicher Referent, Marketing, Pressesprecher
Strandbadstraße 2
82319 Starnberg
Telefon: 08151 148-260
Fax: 08151 148-490
E-Mail: stefan.diebl@LRA-starnberg.de
Raum: 206

Ins Adressbuch exportieren

Stellvertretende Pressesprecherin
Frau Barbara Beck
Icon Telefon08151 148-290
Icon E-Mailbarbara.beck@LRA-starnberg.de

Frau Beck

Presse und Öffentlichkeitsarbeit, Büro des Landrats und Stabsstelle 1.3 Kultur und Partnerschaften
Stellvertretende Pressesprecherin
Strandbadstraße 2
82319 Starnberg
Telefon: 08151 148-290
Fax: 08151 148-292
E-Mail: barbara.beck@LRA-starnberg.de
Raum: 204

Ins Adressbuch exportieren

Presse und Öffentlichkeitsarbeit

Stabsfunktion 1.1
Strandbadstraße 2
82319 Starnberg
Telefon: 08151 148-260
Fax: 08151 148-11250
E-Mail: landrat@LRA-starnberg.de
De-Mail: info@lk-starnberg.de-mail.de
Internet: https://www.lk-starnberg.de/SF1_1
Raum: 203
Ins Adressbuch exportieren

Die allgemeinen Öffnungszeiten des Landratsamtes sind:

Montag, Dienstag und Donnerstag    7.30 - 18 Uhr
Mittwoch    7.30 - 14 Uhr
Freitag    7.30 - 16 Uhr

Die Besucher erreichen ihren gewünschten Ansprechpartner zuverlässig dann, wenn sie innerhalb dieser Zeiten einen Termin vereinbaren.


» Weitere Öffnungszeiten

Wie zufrieden sind Sie mit unserem Service ?