Seiteninhalt

Sie wachen über die Grenzen und unterstützen die Ämter für Digitalisierung, Breitband und Vermessung: die Feldgeschworenen. Im Landratsamt trafen sie sich am vergangenen Dienstag und erfuhren in Fachvorträgen alle Neuigkeiten rund um die aktuellen Messverfahren. Anschließend war noch Zeit für einen gemeinsamen Erfahrungsaustausch.

„Ihre ehrenamtliche Tätigkeit hat nicht nur Jahrhunderte lange Tradition, sondern zeigt auch, wie unentbehrlich ein fundiertes ortskundiges Wissen um die gemeindlichen Grundstücksverhältnisse ist. Auch im Zeitalter der Digitalisierung können wir von Ihrem Erfahrungsschatz nur profitieren“, betonte der stellvertretende Landrat Georg Scheitz in seiner Begrüßung. Scheitz freute sich, dass auch Brigitte Lenker dabei war, die vergangene Woche von der Gemeinde Gauting als erste weibliche Feldgeschworene vereidigt wurde. Im Landkreis Starnberg gibt es aktuell vierzig aktive Feldgeschworene, deren Berufung auf Lebenszeit gilt. 35 davon haben sich am Mittwoch zu einem Treffen im Landratsamt versammelt und ließen sich vom Amt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung unter anderem über das neu eingeführte Koordinatensystem UTM sowie die Einführung von BayernLab, einem digitalen Informationscenter von der bayerischen Vermessungsverwaltung für Bürger informieren. Das Amt des Feldgeschworenen ist das älteste existierende Ehrenamt Bayerns.Feldgeschworene versuchen schon seit Jahrhunderten, Grenzsteine durch geheime Zeichen zu schützen und somit auch die Besitzverhältnisse auf Grundstücken sicherzustellen. Feldgeschworene oder auch Siebener genannt, wirken zudem regelmäßig bei Grundstücks Abmarkungen durch die staatlichen Vermessungsbehörden mit, oder führen selbständig Vermessungsarbeiten durch

Zuständige Stelle

Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Stabsfunktion 1.1

Strandbadstraße 2
82319 Starnberg
Standort anzeigen

08151 148-260
08151 148-11250
landrat@LRA-starnberg.de
DE-Mail: info@lk-starnberg.de-mail.de

Öffnungszeiten

Die allgemeinen Öffnungszeiten des Landratsamtes sind:

  • Montag, Dienstag und Donnerstag: 7.30 - 18 Uhr
  • Mittwoch: 7.30 - 14 Uhr
  • Freitag: 7.30 - 16 Uhr

Die Besucher erreichen ihren gewünschten Ansprechpartner zuverlässig dann, wenn sie innerhalb dieser Zeiten einen Termin vereinbaren.


» Weitere Öffnungszeiten