Seiteninhalt

Inhaber der Bayerischen Ehrenamtskarte können für den 5. April eine Teilnahme an der Verleihungsfeier zur 150.000sten Ehrenamtskarte im Festsaal des Münchner Hofbräuhauses gewinnen. Der Festakt beginnt um 12 Uhr Teilnahmeschluss ist der 2. April.

Das Bayerische Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales lädt unter anderem Inhaber der Bayerischen Ehrenamtskarte aus dem Landkreis Starnberg ins Münchner Hofbräuhaus ein. Drei Inhaber einer gültigen Bayerischen Ehrenamtskarte erhalten die Möglichkeit, mit einer Begleitperson an der Verleihungsfeier zur 150.000stenEhrenamtskarte teilnehmen zu können. Der Gewinn beinhaltet die Teilnahme am Festakt mit Staatsministerin Kerstin Schreyer sowie ein kostenfreies Mittagessen und Getränke. Interessierte können unter dem Betreff „Verleihungsveranstaltung München" sowie Angabe der eigenen Kontaktdaten (Name, Adresse, Telefonnummer, E-Mailadresse) an dem Gewinnspiel teilnehmen. Eine Teilnahme an der Verlosung erfolgt per E-Mail an ehrenamt@lra-starnberg.de oder schriftlich an das Landratsamt Starnberg, Fachstelle „Ehrenamtskarte", Strandbadstr. 2, 82319 Starnberg.

Weitere Informationen zur Veranstaltung gibt es unter www.lk-starnberg.de/Soziales/Bayerische-Ehrenamtskarte .

Zuständige Stelle

Presse, Öffentlichkeitsarbeit, Ehrenamt
Stabsfunktion 1.1

Strandbadstraße 2
82319 Starnberg

08151 148-260
08151 148-11250
presse@LRA-starnberg.de
ehrenamt@lra-starnberg.de
DE-Mail: info@lk-starnberg.de-mail.de
Internet: https://www.lk-starnberg.de/SF1_1

Öffnungszeiten

Allgemeine Öffnungszeiten:


Mo., Di., Do. 7.30 Uhr bis 16.00 Uhr
Mi. 7.30 Uhr bis 14 Uhr
Fr. 7.30 Uhr bis 12 Uhr


Coronavirus
Zugang aufgrund der aktuellen Situation nur nach Terminvereinbarung für besonders dringliche Anliegen.
Zutritt nur mit Mund-Nasen-Bedeckung und Nachweis zur Terminvereinbarung. Kein Zutritt für Begleitpersonen.

Kontaktdaten unserer Fachbereiche und Ansprechpartner.


Elektronische Kontaktaufnahme:

Nutzen Sie bitte unser:
Kontaktformular


Öffnungszeiten weiterer Fachbereiche