Seiteninhalt

Taiwan hilft Starnberg wo's nur geht

Die angekündigte Schutzausrüstung von der befreundeten Stadt New Taipei City auf Taiwan ist im Landratsamt eingetroffen. Fast zeitgleich sind, via Whatsapp, Nachrichten aus dem befreundeten Landkreis Hualien eingegangen: Man wird heute Schutzausrüstung versenden, um die Freunde im Landkreis Starnberg in der Corona-Pandemie zu unterstützen.

Heute Morgen um 9 Uhr kam der Anruf aus der Poststelle: Von UPS sind fünf Pakete aus New Taipei City zugestellt worden. Inhalt: 200 Schutzkittel, 100 Maskenfilter und –abdeckungen, 100 Stoffmasken und 270 Stück medizinischer Gesichtsschutz. Fast zeitgleich kommt eine Whatsapp Nachricht von Chun-Hsiung Tien, dem Pressesprecher des Landratsamtes in Hualien an Barbara Beck (im Landratsamt zuständig für die Taiwan-Kontakte): „Today, the Hualien County Government sent epidemic-prevention materials to three friendly cities. Starnberg County is a very important friendly city in Hualien. Best wishes from County governor Xu Zhenwei”. Landrat Karl Roth: “Mit dieser großartigen Reaktion auf unser Hilfeersuchen haben wir nicht gerechnet. Trotz Exportverbot wird bei unseren Freunden auf Taiwan alles unternommen, um irgendwie zu helfen. Hier zeigt sich, wie wertvoll diese ungewöhnlichen Freundschaften sind. Man sieht sich zwar nicht so oft, aber wenn Not am Mann ist, unterstützt man sich. Ein besseres Zeichen der Völkerverständigung gibt es doch gar nicht.“

In der Führungsgruppe Katastrophenschutz im Landratsamt Starnberg beschäftigt man sich in erster Linie mit einem Thema: Der Beschaffung von Schutzausrüstung. Waren es erst Mundschutzmasken, die nirgends zu bekommen waren, hat sich der Markt hier jetzt etwas entspannt. Schwer zu bekommen sind jetzt Einmalhandschuhe, Schutzkittel und Schutzbrillen. Das Problem ist dabei immer dasselbe. Die ganze Welt ist auf der Suche nach Schutzausrüstung, die Nachfrage bestimmt den Preis und der ist damit natürlich entsprechend hoch getrieben. Darüber hinaus gibt es mittlerweile eine Vielzahl unseriöser Anbieter, die sich aus der Not der Kommunen eine Ertragsquelle erhoffen. In dieser Notsituation hat sich Landrat Karl Roth mit einem Hilfeersuchen nach Taiwan gewandt. Der Landkreis Starnberg ist seit über 30 Jahren mit der Stadt New Taipei City befreundet. Zum Landkreis Hualien, im Süden von Taiwan, hat der Landkreis 2018 im Rahmen seiner letzten Reise nach Taiwan, freundschaftliche Kontakte aufgenommen.

Zuständige Stelle

Presse, Ehrungen, Ehrenamt
Stabsfunktion 1.1

Strandbadstraße 2
82319 Starnberg
Standort anzeigen

08151 148-260
08151 148-11250
landrat@LRA-starnberg.de
DE-Mail: info@lk-starnberg.de-mail.de

Öffnungszeiten

Allgemeine Öffnungszeiten:

  • Montag, Dienstag und Donnerstag: 7.30 – 18 Uhr
  • Mittwoch: 7.30 – 14 Uhr
  • Freitag: 7.30 – 16 Uhr

Zugang aufgrund der aktuellen Situation nur nach Terminvereinbarung!

Elektronische Kontaktaufnahme:

Nutzen Sie bitte unser:
Kontaktformular


Öffnungszeiten weiterer Fachbereiche