Seiteninhalt

Energiesparen leicht gemacht

Zum Jahreswechsel startete der Landkreis Starnberg ein neues Online-Angebot zur Förderung der Energiewende. Mit interaktiven EnergiesparChecks sollen die Landkreisbürger bei der Suche nach Einsparpotenzialen unterstützt werden. Ein FördermittelCheck sowie eine Datenbank regionaler Energieexperten und Fachfirmen ergänzen das Angebot.

Egal ob Hauseigentümer oder Mieter, der bewusste Umgang mit Energie birgt große Einsparpotenziale. Um diese zu erkennen, helfen jetzt zehn verschiedene EnergiesparChecks. Im Rahmen einer individuellen Bewertung der Verbrauchsdaten werden dabei wertvolle Tipps zur Energie- und Kosteneinsparung gegeben.

So zeigt etwa der HeizCheck, ob der Heizenergieverbrauch eines Wohngebäudes günstig oder hoch ist und was möglich ist, um die Werte zu reduzieren. Der PumpenCheck prüft, ob der Austausch der eigenen Heizungspumpe wirtschaftlich ist und in welchem Zeitraum sich eine moderne Hocheffizienzpumpe amortisiert. Der NeubauCheck ermittelt, welche emissionsarmen Heizsysteme für den geplanten Neubau geeignet sind und welche Kosten die unterschiedlichen Systeme verursachen. Weitere interaktive Checks wie ModernisierungsCheck, DämmstoffCheck, StromCheck, KühlCheck, WasserCheck, SolardachCheck sowie der FördermittelCheck runden das neue Angebot ab.

Wenn der EnergiesparCheck absolviert ist, kann man sich in der „Rat und Tat“-Datenbank umsehen. Dort findet man qualifizierte regionale Energieexperten und auch Fachfirmen zur Umsetzung von Energiesparmaßnahmen.

 „Die neuen EnergiesparChecks bieten einen echten Mehrwert für unsere Landkreisbürger.“, so Landrat Stefan Frey. „Sie zeigen schnell und einfach Sparpotenziale im Alltag auf und richten sich neutral und passgenau nach den individuellen Bedürfnisse. Damit leisten sie einen wichtigen Beitrag, um die CO2-Emissionen im Landkreis zu senken. Ich kann nur allen Hauseigentümern raten, sich diese kostenlose Unterstützung zu holen.“

Die EnergiesparChecks sind unter www.lk-starnberg.de/energiesparchecks zu finden. Weitere Informationen und Beratung gibt es auch bei der Stabstelle Energie und Klimaschutz im Landratsamt Starnberg unter Telefon 08151 148-442.

Zuständige Stelle

Presse, Öffentlichkeitsarbeit, Ehrenamt
Stabsfunktion 1.1

Strandbadstraße 2
82319 Starnberg

08151 148-260
08151 148-11250
presse@LRA-starnberg.de
ehrenamt@lra-starnberg.de
DE-Mail: info@lk-starnberg.de-mail.de
Internet: https://www.lk-starnberg.de/SF1_1

Öffnungszeiten

Allgemeine Öffnungszeiten:


Mo., Di., Do. 7.30 Uhr bis 16.00 Uhr
Mi. 7.30 Uhr bis 14 Uhr
Fr. 7.30 Uhr bis 12 Uhr


Coronavirus
Zugang aufgrund der aktuellen Situation nur nach Terminvereinbarung für besonders dringliche Anliegen.
Zutritt nur mit Mund-Nasen-Bedeckung und Nachweis zur Terminvereinbarung. Kein Zutritt für Begleitpersonen.

Kontaktdaten unserer Fachbereiche und Ansprechpartner.


Elektronische Kontaktaufnahme:

Nutzen Sie bitte unser:
Kontaktformular


Öffnungszeiten weiterer Fachbereiche