Seiteninhalt

Wie bekomme ich einen Schwerbehindertenausweis?

Eine Behinderung besteht, wenn ein Mensch körperliche, seelische, geistige oder Sinnesbeeinträchtigungen hat, die ihn an der gleichberechtigten Teilhabe aller Vorrausicht nach länger als sechs Monate hindern können.

Zuständig für die Antrags- und Ausstellung des Ausweises ist das Zentrum Bayern Familie und Soziales (ZBFS/Versorgungsamt). Die Antragsunterlagen gibt es online unter: www.zbfs.bayern.de oder können im Landratsamt beim Bürger-Service abgeholt werden.

Die Auswirkungen auf die Teilhabe an der Gesellschaft werden als Grad der Behinderung (GdB) festgestellt. Bei einem GdB von 50 oder mehr besteht eine Schwerbehinderung. Neben der Behinderung und dem GdB können auch weitere gesundheitliche Merkmale festgestellt werden, die sogenannten Merkzeichen:

G – erhebliche Gehbehinderung
B – Begleitperson
aG – außergewöhnliche Gehbehinderung
H – Hilflosigkeit
RF – Ermäßigung des Rundfunkbeitrags
Bl – Blindheit
Gl – Gehörlosigkeit
TBl – Taubblindheit

Die Feststellung der Gesundheitsstörungen, des Grades der Behinderung und der Merkzeichen erfolgt auf der Basis der Arztberichte, die mit dem Antrag vorgelegt, oder vom ZBFS angefordert werden. Sehr hilfreich ist es deshalb, wenn Sie möglichst viele, aktuelle und aussagekräftige Befunde und Berichte besorgen und bereits dem Antrag beifügen. Dies beschleunigt die Bearbeitung.

Es empfiehlt sich, die Antragsstellung mit dem behandelnden Arzt abzustimmen.

Anträge aus dem Raum Oberbayern müssen an die Regionalstelle Oberpfalz geschickt werden: ZBFS, Landshuter Str. 55, 93053 Regensburg. Nach der Prüfung Ihrer Unterlagen erhalten Sie einen Bescheid durch das ZBFS.

Bitte beachten Sie auch, dass Ihr Schwerbehindertenausweis nur in Deutschland Gültigkeit hat. Pilotprojekte für einen EU weiten, vereinheitlichten Ausweis laufen jedoch bereits. Schwerbehinderte Personen können unter Umständen Anspruch auf spezielle Nachteilsausgleiche haben, wie z.B. Parkberechtigungen, steuerliche Vorteile oder vergünstigte Nutzung des ÖPNV.

Bei Fragen können Sie sich auch ans ZBFS wenden unter 089 – 18 96 61 70 0

Zuständige Stelle

Landratsamt Starnberg

Strandbadstraße 2
82319 Starnberg

08151 148 - 0
08151 148 - 292
info@LRA-starnberg.de
DE-Mail: info@lk-starnberg.de-mail.de
Internet: https://www.lk-starnberg.de/

Öffnungszeiten

Allgemeine Öffnungszeiten:


Mo., Di., Do. 7.30 Uhr bis 16.00 Uhr
Mi. 7.30 Uhr bis 14 Uhr
Fr. 7.30 Uhr bis 12 Uhr


Coronavirus
Zugang aufgrund der aktuellen Situation nur nach Terminvereinbarung für besonders dringliche Anliegen.
Zutritt nur mit Mund-Nasen-Bedeckung und Nachweis zur Terminvereinbarung. Kein Zutritt für Begleitpersonen.

Kontaktdaten unserer Fachbereiche und Ansprechpartner.


Elektronische Kontaktaufnahme:

Nutzen Sie bitte unser:
Kontaktformular


Öffnungszeiten weiterer Fachbereiche