Seiteninhalt

EU-Badegewässer - Starnberger See, Possenhofen

Legende Aktuelle Meßergebnisse
EU-Badegewässer - Starnberger See, Possenhofen EU-Badegewässer - Starnberger See, Possenhofen

Beschreibung der Badestelle

Das Badegebiet der Stadt München in Possenhofen/Niederpöcking ist mit 4 Stegen und ausreichend Toilettenanlagen ausgestattet. Zu der großen Liegewiesenfläche mit Bäumen sind ausreichend Parkplätze vorhanden (gebührenpflichtig). Ein großer Kiosk mit Biergarten befindet sich in der Nähe der Possenhofener Straße.


Webcams im Landkreis Starnberg Live-Bilder der Seen: Webcams im Landkreis Starnberg

Ergebnisse der Badesaison 2019

Legende Legende
Datum: Wassertemperatur IEnterokokken
(Anzahl in 100 ml)
Escherichia coli
(Anzahl in 100 ml)
Bewertung
Vorsaisonprobe
08.05.2019 10,4 °C < 10 < 10 ohne Beanstandung
Saisonproben
27.05.2019 15,6 °C < 10 < 10 ohne Beanstandung
04.06.2019 17,1 °C - - -
26.06.2019 22,8 °C < 10 21 ohne Beanstandung
23.07.2019 22,1 °C < 10 10 ohne Beanstandung
19.08.2019 21,3 °C 10 <10 ohne Beanstandung
21.08.2019 22,1 °C - - -
Nächste geplante Messung der Wasserqualität: Mitte Mai 2020

Badegewässerprofil gemäß § 6 der Bayerischen Badegewässerverordnung

Badegewässerprofil Starnberger See, Badegegebiet Possenhofen
[PDF, 341 kB » barrierearmes Dokument gemäß PDF/UA-Standard]

EU - Einstufung der Badegewässerqualität

Eine Einstufung nach EU-Badegewässerrichtlinie wird unter Durchführung einer speziellen Konformitätsberechnung vorgenommen.
Hierzu werden alle Messwerte der letzten vier Jahre herangezogen. Bei neugemeldeten oder nach Sanierungsmaßnahmen wieder zugelassenen EU-Badeplätzen kann eine Berechnung auch für einen Zeitraum von weniger als vier Jahren durchgeführt werden, doch müssen mindestens sechzehn Proben vorliegen.

Aktuelle EU - Einstufung der Badegewässerqualität

Ausgezeichnete Badegewässerqualität Berücksichtigter Zeitraum für die Berechnung: 2015 | 2016 | 2017 | 2018

Einstufung des Badegewässers in den vergangenen Jahren

Durch die Konformitätsberechnung sind die ehemaligen jährlichen Einstufungen abgelöst worden.
Bei Interesse an den jahresbezogenen Einstufungen können Sie sich auf folgender Internetseite informieren:

» Internetseite der European Environment Agency (EEA)

Weitere Informationen

Kontakt zu Ihren Ansprechpartnern: Infektions- und Umwelthygiene,

PDF-Dokument Wasserwachtstationen Starnberger See Nord (367 kB, PDF)
PDF-Dokument Wasserwachtstationen Starnberger See Süd (199 kB, PDF)
PDF-Dokument Entnahmestellen für Wasserproben Entnahmestellen für Wasserproben und Messwerte am Starnberger See (713 kB, PDF)

Legende

Parameter

Wert pro 100 ml

Bewertung

Escherichia coli

(bis) ≤ 1.800

ohne Beanstandung

Intestinale Enterokokken

(bis) ≤ 700

ohne Beanstandung

Ein Badeverbot wird ausgesprochen, wenn bei der Badegewässerüberwachung für den Parameter Escherichia coli ein Einzelwert von mehr als 1.800 oder für den Parameter Intestinale Enterokokken ein Einzelwert von mehr als 700 festgestellt wird und eine unverzüglich veranlasste Kontrolluntersuchung eine Überschreitung der oben angegebenen Werte bestätigt.

Das Badeverbot wird örtlich durch Schilder im Bereich der Badestelle bekannt gemacht.
Die Aufhebung eines Badeverbots erfolgt, wenn weitere Untersuchungen zeigen, dass die o.g. Einzelwerte wieder unterschritten werden.

Zuständige Stelle

Infektions- und Umwelthygiene
Team 321

Dampfschiffstraße 2 a
82319 Starnberg
Standort anzeigen

08151 148-900
08151 148-999
gesundheitswesen@LRA-starnberg.de
DE-Mail: info@lk-starnberg.de-mail.de

Öffnungszeiten

Der Fachbereich Gesundheitswesen (Gesundheitsamt) in der Dampfschiffstr. 2a hat geöffnet:

Montag und Dienstag 7.30 - 16 Uhr
Mittwoch 7.30 - 14 Uhr
Donnerstag 7.30 - 18 Uhr
Freitag 7.30 - 13 Uhr

Die Besucher erreichen ihren gewünschten Ansprechpartner am Besten, wenn sie innerhalb dieser Zeiten einen Termin vereinbaren.

» Weitere Öffnungszeiten