Seiteninhalt

Artikel 3 Abs. 3 Grundgesetz
Niemand darf wegen seiner Behinderung benachteiligt werden

Artikel 118 a Bayer. Verfassung
Menschen mit Behinderung dürfen nicht benachteiligt werden. Der Staat setzt sich für gleichwertige Lebensbedingungen von Menschen mit  und ohne Behinderung ein

Gesetz zur Gleichstellung behinderter Menschen (Behindertengleichstellungsgesetz BGG)

Bayerisches Behindertengleichstellungs- und Änderungsgesetz BayBGG und ÄndG

UN-Konvention für die Rechte von Menschen mit Behinderung

UN-Konvention für die Rechte von Menschen mit Behinderung (in leichter Sprache)
(Internet-Seite des Beauftragten der Bundesregierung für die Belange behinderter Menschen)

 

Menschen sind behindert,
wenn Sie in ihrer gleichberechtigten Teilhabe am Leben
in der Gesellschaft beeinträchtigt sind.

Dazu brauchen wir eine     m e n s c h e n g e r e c h t e     Umwelt!

Helfen Sie mit,
dies zu verwirklichen und durch eine barrierefreie Umwelt Menschen mit
Behinderung ein selbstbestimmtes Leben zu ermöglichen.

 

 

 

Zuständige Stelle
Gesundheitliche Beratung und Gesundheitshilfe

Dampfschiffstraße 2 a
82319 Starnberg
Standort anzeigen

08151 148-900
08151 148-999
gesundheitswesen@LRA-starnberg.de

Öffnungszeiten
Der Fachbereich Gesundheitswesen (Gesundheitsamt) in der Dampfschiffstr. 2a hat geöffnet:

Montag und Dienstag 7.30 - 16 Uhr
Mittwoch 7.30 - 14 Uhr
Donnerstag 7.30 - 18 Uhr
Freitag 7.30 - 13 Uhr

Die Besucher erreichen ihren gewünschten Ansprechpartner am Besten, wenn sie innerhalb dieser Zeiten einen Termin vereinbaren.

» Weitere Öffnungszeiten

Ihre Rückmeldung
Wie zufrieden sind Sie mit unserem Service ?














 



Ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und erkläre mich mit der Verarbeitung, Erhebung und Nutzung meiner Daten durch das Landratsamt Starnberg einverstanden.

 

(Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder)