Seiteninhalt
Presseinformation vom 14.09.2018:

Aktionen zur Fairen Woche im Landkreis:

»So geht Gerechtigkeit«


Unter dem Motto „Gemeinsam für ein gutes Klima" machen Weltläden, Schulen, kirchliche Initiativen und weitere Akteure in den kommenden Tagen auf den Fairen Handel aufmerksam. In diesem Jahr stehen die Herausforderungen, die der Klimawandel u.a. für die Kaffee- und Bananenproduzenten mit sich bringt, im Fokus der Veranstaltungen. Bundesweit erwarten die Organisatoren der Fairen Woche bis Ende September mehr als 2.000 Aktionen. Auch im Landkreis Starnberg sind eine Vielzahl von attraktiven Veranstaltungen geboten.

Vom Fairen Frühstück über Vorträge bis zu zwei Podiumsveranstaltungen reicht die Bandbreite der Veranstaltungen, die nicht nur den Handel mit fairen Produkten im Blick haben, sondern viele andere Aspekte aus der gesamten Nachhaltigkeitspalette. Der Kreistag hatte im März beschlossen, sich um die Zertifizierung als Fair-Trade-Landkreis zu bemühen. Aus diesem Grund bündelt die Landkreisverwaltung die Aktivitäten und tritt selbst als Veranstalter auf. „Fairtrade bietet konkrete Lösungsansätze und ist gleichzeitig Baustein und Modell für eine sozial verantwortliche und zukunftsfähige Wirtschaftsweise“, so Landrat Karl Roth zum Start der Fairen Woche am 14. September. „Das Thema fairer Handel und nachhaltige Beschaffung steht in Kommunen und in der Wirtschaft auf der Agenda. Auch wenn noch immer verbindliche Rahmenbedingungen zur Gestaltung nachhaltiger und fairer Wertschöpfungsketten fehlen und das Vergaberecht das nicht gerade erleichtert, arbeiten wir daran.“ Im Landratsamt findet deshalb am 20. September eine Schulung für Verantwortliche aus den Kommunalverwaltungen über nachhaltige Beschaffung in der Verwaltung statt. Eine Podiumsdiskussion zu Erntedank Anfang Oktober in Pöcking möchte Verbraucher und Erzeuger hier im Landkreis miteinander ins Gespräch über faire Preise, regionale Vermarktung und Klimaschutz bringen. Letzterer ist das Schwerpunktthema der fairen Woche 2018, die bundesweit unter dem Motto „Gemeinsam für ein gutes Klima" steht.

Weltläden, Agendagruppen, Schulen und andere Gruppen sind indessen auch nicht untätig gewesen und bieten ein facettenreiches Programm für den Frühherbst (Auswahl, kein Anspruch auf Vollständigkeit):

  • Faires Frühstück am Samstag, 15. September ab 8:30 Uhr in Tutzing im Roncallihausmit fairen & regionalen Produkten und Musik von Schülerinnen und Schülern der Benedictus-Realschule, außerdem Fairytale mit Schauspielerin Christine Adler und Saxophonist Thomas Bouterwek. Veranstalter ist das Weltladenteam von Tutzing.
  • Vortrag „Faire Geldanlage – das unterschätzte Potentialam 26. September um 19:30 Uhr mit Frank Herrmann im Gemeindesaal der Evangelischen Kirche, Madeleine-Ruoff-Str. 2 in Herrsching. Veranstalter: Indienhilfe in Kooperation mit Agenda 21 Herrsching.
  • Podiumsdiskussion zu Erntedank im Zwiespalt: Klimawandel - faire Preise - regionale Herkunft unserer Lebensmittel“ am 4. Oktober, 20 Uhr im Pfarrsaal der Pfarreiengemeinschaft in Pöcking.
  • Podiumsdiskussion mit Landtagskandidatinnen und -kandidaten im Stimmkreis Starnberg „Die nachhaltigen Entwicklungsziele der UN in den Programmen der Landtagsparteien“ am 8. Oktober um 19.30 Uhr im Bürgersaal Feldafing. Veranstalter: Eine-Weltpromotorin Oberbayern Süd des Eine-Welt-Netzwerkes Bayern.

„Die Faire Woche im Landkreis ist bunt und kreativ, und wir können stolz sein auf so viel Leidenschaft und Engagement für den fairen Handel und andere Nachhaltigkeitsthemen,“ äußert Klimaschutzmanagerin Josefine Anderer-Hirt ihre Anerkennung. Sie möchte ihnen Mut machen mit einer Aussage der US-amerikanischen Antropologin Margaret Mead, die gesagt hatte: „Zweifle nie daran, dass eine kleine Gruppe engagierter Menschen die Welt verändern kann.“ Denn tatsächlich wurde die Welt noch nie anders verändert.

Weitere Informationen im Internet unter  www.lk-starnberg.de/fair-trade und www.fairewoche.de.

Druckansicht Druckansicht


Zuständige Stelle
Presse und Öffentlichkeitsarbeit

Strandbadstraße 2
82319 Starnberg
Standort anzeigen

08151 148-260
08151 148-11250
landrat@LRA-starnberg.de

Öffnungszeiten

Die allgemeinen Öffnungszeiten des Landratsamtes sind:

Montag, Dienstag und Donnerstag    7.30 - 18 Uhr
Mittwoch    7.30 - 14 Uhr
Freitag    7.30 - 16 Uhr

Die Besucher erreichen ihren gewünschten Ansprechpartner zuverlässig dann, wenn sie innerhalb dieser Zeiten einen Termin vereinbaren.


» Weitere Öffnungszeiten

Ihre Rückmeldung
Wie zufrieden sind Sie mit unserem Service ?














 



Ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und erkläre mich mit der Verarbeitung, Erhebung und Nutzung meiner Daten durch das Landratsamt Starnberg einverstanden.

 

(Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder)