Hilfsnavigation

emob1

StVO-Novelle 2020



Hinweis zur aktuellen Situation: Zugang ins Landratsamt weiterhin nur nach Terminvereinbarung

Liebe Besucherinnen und Besucher,

wie wir aufgrund des aktuellen Ausbruchsgeschehens im Landkreis derzeit erleben müssen, ist Corona noch lange nicht überstanden. Es gilt nach wie vor achtsam zu sein und zur Verhinderung der Ausbreitung des Virus Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten. Wir bitten Sie im Rahmen unserer Öffnungszeiten vorab Termine zu vereinbaren und zu prüfen, ob eine Vorsprache in der Behörde wirklich nötig ist, oder ob das Anliegen nicht telefonisch oder per Mail erledigt werden kann. Für Anliegen, die eine persönliche Vorsprache erfordern, werden jetzt in gewohntem Umfang wieder Termine vergeben. Die Ansprechpartner der Fachbereiche finden Sie unter » Ansprechpartner.
Als verantwortungsbewusste Behörde, steht der Schutz der Mitarbeiter sowie Kunden für das Landratsamt an erster Stelle. Sie werden daher gebeten, nur mit Mund-Nasen-Bedeckung zu ihren Terminen zu erscheinen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Rücksichtnahme!

Am 28. April 2020 ist die neue Novelle der Straßenverkehrsordnung in Kraft getreten. Einige Änderungen wurden als Maßnahmen für eine saubere Mobilität geschaffen. Die wichtigsten Änderungen zum Carsharing und elektrisch betriebenen Fahrzeugen haben wir nachfolgend für Sie zusammengefasst:

  • Einführung neuer Sinnbilder fürs Carsharing
    • Sinnbild mehrfachbesetzter Personenkraftwagen (für die Durchführung von Verkehrsversuchen)
      Sinnbild mehrfachbesetzter Personenkraftwagen (für die Durchführung von Verkehrsversuchen)

    • Sinnbild Carsharing (als Zusatzzeichen, das Carsharing-Fahrzeugen bevorrechtigtes Parken ermöglicht)
      Sinnbild Carsharing (als Zusatzzeichen, das Carsharing-Fahrzeugen bevorrechtigtes Parken ermöglicht)

    • Sinnbild Plakette zur Kennzeichnung von Carsharing-Fahrzeugen (für professionelle Anbieter)
      Sinnbild Plakette zur Kennzeichnung von Carsharing-Fahrzeugen (für professionelle Anbieter)
  • Bessere Hervorhebung von Parkflächen für elektrisch betriebene Fahrzeuge durch ein Sinnbild auf der Fahrbahn
  • Verbot der Verwendung von Fahrzeugführenden Blitzer-Apps auf dem Smartphone oder dem Navigationssystem
  • Neuer Tatbestand für unberechtigtes Parken auf einem Parkplatz für E-Fahrzeuge
  • Ermöglichung des erleichterten Parkens für E-Fahrzeuge (oder auch komplette Befreiung der Parkgebühren)

 

Informieren Sie sich selbst über die wichtigsten Änderungen unter nachfolgendem Link:
https://www.bmvi.de/SharedDocs/DE/Artikel/K/stvo-novelle-sachinformationen.html



Ansprechpartnerin

Frau  Susanne Münster
Stabsstelle 1.8 Verkehrsmanagement
Verkehrsmanagerin
Strandbadstraße 2
82319 Starnberg
Telefon: 08151 148-325
Fax: 08151 148-11 325
E-Mail: verkehrsmanagement@LRA-starnberg.de
Raum: 293
Ins Adressbuch exportieren