Seiteninhalt

Indisches Springkraut (Impatiens glandulifera)

 

Indisches Springkraut (Impatiens glandulifera)Das aus dem Himalaya stammende Indische oder Drüsige Springkraut ist bei uns inzwischen flächenmäßig am weitesten verbreitet.
Dies fällt vor allem während der Blütezeit von Juli bis September ins Auge. Man findet die bis zu 2.50 m große, rosa- bis weißblühende Pflanze häufig an feuchten und nährstoffreichen Stellen, an Bächen, Waldrändern und auf durch den Menschen beeinträchtigten Flächen.
Dort überwuchert und verdrängt sie die heimische Vegetation und wandert auch auf naturschutzfachlich wertvollen Flächen ein. Verwandt ist die Art mit dem heimischen, gelbblühenden „Rühr-mich-nicht-an (Impatiens noli-tangere), mit dem es den Schleudermechanismus der Samenkapsel gemein hat.

 

Tipps zur Bekämpfung: Infoblatt (PDF)
 
Infoblatt Springkraut


Zuständige Stelle

Naturschutzrecht und Landschaftspflege
Team 501

Schloßbergstraße 1
82319 Starnberg

08151 148-371
08151 148-473
naturschutz@LRA-starnberg.de
DE-Mail: info@lk-starnberg.de-mail.de
Internet: https://www.lk-starnberg.de/501

Öffnungszeiten

Allgemeine Öffnungszeiten:


Mo., Di., Do. 7.30 Uhr bis 16.00 Uhr
Mi. 7.30 Uhr bis 14 Uhr
Fr. 7.30 Uhr bis 12 Uhr


Coronavirus
Zugang aufgrund der aktuellen Situation nur nach Terminvereinbarung für besonders dringliche Anliegen.
Zutritt nur mit Mund-Nasen-Bedeckung und Nachweis zur Terminvereinbarung. Kein Zutritt für Begleitpersonen.

Kontaktdaten unserer Fachbereiche und Ansprechpartner.



Aktuelle Presseinformation: Landratsamt kehrt ab 1. Oktober zu gewohnten Öffnungszeiten zurück -Terminvereinbarung bleibt bestehen

Elektronische Kontaktaufnahme:

Nutzen Sie bitte unser:
Kontaktformular


Öffnungszeiten weiterer Fachbereiche