Seiteninhalt

12. Anschaffung kleiner Spiel- und Sportgeräte



Hinweis: Landratsamt schließt Haus – Zugang nur noch nach Terminvereinbarung.
Ministerpräsident Markus Söder hat am 16.03.2020 um 10 Uhr den Katastrophenfall für Bayern ausgerufen. Grund ist die Dynamik, die die Corona-Epidemie aufgenommen hat. Zum Schutz der Mitarbeiter, der Besucher und auch zur Aufrechterhaltung des Dienstbetriebes wird das Landratsamt Starnberg ab sofort geschlossen. Ein Zugang ist nur noch nach vorheriger Terminvereinbarung möglich. Termine werden nur für Fälle vergeben, die eine persönliche Vorsprache erfordern. Terminvereinbarungen sind per Telefon oder E-Mail zu treffen. Die Ansprechpartner der Fachbereiche finden Sie unter » Ansprechpartner. Bitte nutzen Sie diese Möglichkeit.

Die Bürger werden um Verständnis und Rücksichtnahme gebeten. Der aktuelle Katastrophenfall gebietet es, alle öffentlichen Kontakte auszudünnen und das öffentliche Leben zu verlangsamen.


 

Formblatt Förderung: 12. Anschaffung kleiner Spiel- und Sportgeräte
[PDF, 76 kB » Formulardaten und Datenschutz]

 

12.1    Zweck der Förderung
Die Jugendverbände, Jugendgemeinschaften, Jugendgruppen und Jugendabteilungen eines Sportvereins sollen geeignete Spiel- und Sportgeräte erhalten, um ihre pädagogische Arbeit wirkungsvoll und erfolgreich zu gestalten.

12.2    Gegenstand der Förderung
Gefördert wird die Anschaffung von Spiel- und Sportgeräten je nach den örtlichen Gegebenheiten.

Nicht gefördert werden Gegenstände, welche dem kommerziellen Einsatz dienen (Erzielung von Gewinnen) sowie Bekleidung (z.B. Trikots, Trainingsanzüge, Badekleidung, Schuhe) und persönliche individuelle Ausrüstung.

12.3    Fördervoraussetzungen
Der Antragsteller muss zusichern, dass die beschafften Geräte in sein Eigentum übergehen und ausschließlich für Zwecke der Jugendarbeit genutzt werden. Werden die Geräte nicht mehr ausschließlich für Zwecke der Jugendarbeit genutzt, ist der Antragsteller verpflichtet, dies anzuzeigen. Der Landkreis behält sich für diesen Fall vor, gewährte Zuschüsse anteilig zurückzufordern.

12.4    Höhe der Förderung
Die Höhe des Zuschusses beträgt bis zu 50% der förderungsfähigen Kosten bis zu einem Höchstbetrag von 300 €. Der Mindestzuschussbetrag (Bagatellbetrag) beläuft sich auf 30 €.

12.5    Förderungsfähige Kosten
Folgende Kosten können bezuschusst werden:

•    Anschaffungskosten,
•    Leihgebühren,
•    Reparaturkosten.

12.6    Verfahren
Eine örtliche Jugendgruppe oder eine Jugendabteilung eines Sportvereins kann je angefangene 100 Mitglieder (Kinder und Jugendliche) einen Antrag pro Jahr stellen.

Der Antrag ist schriftlich mittels des Formblatts (www.jugend-starnberg.de) mit Angabe über den Standort des Gegenstandes sowie über die Eigentumsverhältnisse bis spätestens zum 30.11. für das jeweilige Haushaltsjahr einzureichen. Neben einem Kosten- und Finanzierungsplan sind die Belege in Kopie beizufügen.

12.7    Verwendungsnachweis
Das Antragsformular gilt als Verwendungsnachweis. Mit der Annahme des Zuschusses erklärt der Zuwendungsempfänger die zweckentsprechende Verwendung des Zuschusses. Werden die geförderten Geräte nicht mehr ausschließlich für Zwecke der Jugendarbeit genutzt, ist der Antragsteller verpflichtet, dies anzuzeigen. Der Landkreis behält sich für diesen Fall vor, gewährte Zuschüsse anteilig zurückzufordern.

 

Formblatt Förderung: 12. Anschaffung kleiner Spiel- und Sportgeräte
[PDF, 76 kB » Formulardaten und Datenschutz]


Zuständige Stelle

Jugendarbeit, Erziehungsberatung und Sport
Fachbereich 24

Strandbadstraße 2
82319 Starnberg
Standort anzeigen

08151 148-866
08151 148-535
jugend-sport@LRA-starnberg.de
DE-Mail: info@lk-starnberg.de-mail.de

Öffnungszeiten


Coronavirus
Das Landratsamt ist derzeit geschlossen!

» Zugang nur nach Terminvereinbarung!

Information Kontaktdaten unserer Fachbereiche finden Sie unter Ansprechpartner.

Kontaktformular

 

» Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Presseinformation:
Landratsamt Starnberg derzeit geschlossen - Zugang nur noch nach Terminvereinbarung



» Weitere Öffnungszeiten