Seiteninhalt

Klima im Landkreis Starnberg



Hinweis: Landratsamt schließt Haus – Zugang nur noch nach Terminvereinbarung.
Ministerpräsident Markus Söder hat am 16.03.2020 um 10 Uhr den Katastrophenfall für Bayern ausgerufen. Grund ist die Dynamik, die die Corona-Epidemie aufgenommen hat. Zum Schutz der Mitarbeiter, der Besucher und auch zur Aufrechterhaltung des Dienstbetriebes wird das Landratsamt Starnberg ab sofort geschlossen. Ein Zugang ist nur noch nach vorheriger Terminvereinbarung möglich. Termine werden nur für Fälle vergeben, die eine persönliche Vorsprache erfordern. Terminvereinbarungen sind per Telefon oder E-Mail zu treffen. Die Ansprechpartner der Fachbereiche finden Sie unter » Ansprechpartner. Bitte nutzen Sie diese Möglichkeit.

Die Bürger werden um Verständnis und Rücksichtnahme gebeten. Der aktuelle Katastrophenfall gebietet es, alle öffentlichen Kontakte auszudünnen und das öffentliche Leben zu verlangsamen.


 

Als warmgemäßigt und immerfeucht wird das Klima im Landkreis Starnberg eingestuft – wie im größten Teil Europas. Die tiefste Monatsmitteltemperatur fällt nicht unter minus 3 Grad, die höchste liegt zwischen 10 und 22 Grad plus. Im Januar werden als mittlere Lufttemperatur minus 2 Grad gemessen, im April am Ammersee durchschnittlich 7 Grad, am Starnberger See 8 Grad. Im Juli bleibt die mittlere Monatstemperatur unter 17 Grad, im Oktober fällt das Thermometer auf etwa 8 Grad. Kälteeinbrüche gibt es im Fünfseenland häufig um Neujahr und als so genannte Schafskälte im Mai. Warm wird es an den Hundstagen und im Altweibersommer. Weiße Weihnachten sind höchst selten geworden, meist taut es an den Tagen um den Heiligen Abend herum.

Was die Niederschläge angeht, so ähneln sich der Januar, April und Oktober : Es regnet dann im Monat durchschnittlich 50 bis 60 Millimeter pro Quadratmeter. Am nassesten ist es mit 130 Millimeter im Juli.

Das Fünfseenland gehört zu den Landkreisen der Region, wo die schwersten und heftigsten Gewitter nieder gehen. Über 30 Gewittertage werden pro Jahr gezählt. Kein Wunder, wenn an den berühmt-berüchtigten Föhntagen die trockene, heiße Luft vor den Alpen in höheren Schichten von feuchtkühler Luft überströmt wird.

Die Hälfte der Niederschläge im Winter besteht im nördlichen Landkreis aus Schnee, nach Süden hin wird es immer mehr. Der Wind kommt im Landkreis im Allgemeinen aus Südwest bis Nordwest.

 


Zuständige Stelle

Landratsamt Starnberg

Strandbadstraße 2
82319 Starnberg
Standort anzeigen

08151 148 - 0
08151 148 - 292
info@LRA-starnberg.de
DE-Mail: info@lk-starnberg.de-mail.de

Öffnungszeiten


Coronavirus
Das Landratsamt ist derzeit geschlossen!

» Zugang nur nach Terminvereinbarung!

Information Kontaktdaten unserer Fachbereiche finden Sie unter Ansprechpartner.

Elektronische Kontaktaufnahme:

Nutzen Sie bitte unser:
Kontaktformular

Terminvereinbarung KFZ Zulassung:

Für dringende und unaufschiebbare KFZ-Zulassungen wenden Sie sich bitte an:

termin-zulassung@LRA-starnberg.de

» Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Presseinformation:

Landratsamt Starnberg derzeit geschlossen - Zugang nur noch nach Terminvereinbarung



» Weitere Öffnungszeiten