Seiteninhalt

Rechtliche Betreuung



Hinweis zur aktuellen Situation: Rückkehr zu den üblichen Öffnungszeiten ab 13. Juli, Zugang ins Landratsamt aber weiterhin nur nach Terminvereinbarung

Liebe Besucherinnen und Besucher,

wie wir aufgrund des aktuellen Ausbruchsgeschehens im Landkreis derzeit erleben müssen, ist Corona noch lange nicht überstanden. Es gilt nach wie vor achtsam zu sein und zur Verhinderung der Ausbreitung des Virus Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten. Das Landratsamt Starnberg kehrt trotzdem zum 13. Juli auf seine normalen Öffnungszeiten zurück. Wir bitten Sie allerdings, vorab Termine zu vereinbaren und zu prüfen, ob eine Vorsprache in der Behörde wirklich nötig ist, oder ob das Anliegen nicht telefonisch oder per Mail erledigt werden kann. Für Anliegen, die eine persönliche Vorsprache erfordern, werden jetzt in gewohntem Umfang wieder Termine vergeben. Die Ansprechpartner der Fachbereiche finden Sie unter » Ansprechpartner.
Als verantwortungsbewusste Behörde, steht der Schutz der Mitarbeiter sowie Kunden für das Landratsamt an erster Stelle. Sie werden daher gebeten, nur mit Mund-Nasen-Bedeckung zu ihren Terminen zu erscheinen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Rücksichtnahme!

Eine rechtliche Betreuung ist eine Unterstützung für den Fall, dass eine Person aufgrund einer geistigen, körperlichen und/oder seelischen Erkrankung oder Behinderung nicht mehr in der Lage ist, ihre Angelegenheiten selbständig zu regeln.
Sie ist beim Amtsgericht - Betreuungsgericht anzuregen.

Anregung zur Einrichtung einer Betreuung
[PDF, 214 kB » Formulardaten und Datenschutz]

Ärztliches Zeugnis
[PDF, 158 kB » Formulardaten und Datenschutz]

 

Für diesen Fall wird ihr vom Amtsgericht - Betreuungsgericht - nach Einholung eines Gutachtens und unter Mitwirkung der Betreuungsstelle ein gesetzlicher Vertreter an die Seite gestellt, der nach ihren Wünschen und zu ihrem Wohl mit ihr zusammen handelt.

Ein Betreuer unterstützt bei

  • der Gesundheitsfürsorge, der Sicherstellung der ärztlichen Versorgung, der Einwilligung in medizinische Eingriffe
  • Wohnungsangelegenheiten
  • der Organisation der ambulanten Versorgung
  • Fragen der Aufenthaltsbestimmung
  • dem Abschluss eines Heim- und Pflegevertrages
  • der Vertretung im Rechtsverkehr mit Versicherungen, Behörden, Renten- und Sozialleistungsträgern
  • der Vermögenssorge
  • den Postangelegenheiten 

 

Vorrangig sollen ehrenamtliche Betreuer bestellt werden. Steht ein geeigneter ehrenamtlicher Betreuer nicht zur Verfügung, wird ein Berufsbetreuer bestellt.

Schon in "guten Tagen" kann jeder durch eine Vorsorgevollmacht und eine Patientenverfügung für den Fall der eigenen Entscheidungsunfähigkeit Vorsorge treffen und damit gegebenenfalls ein Betreuungsverfahren entbehrlich machen. Durch eine Betreuungsverfügung können Sie festlegen, wer für Sie vom Betreuungsgericht als Betreuer bestellt werden soll oder nicht, sollte ein Betreuungsverfahren unvermeidlich sein.

 

 


Zuständige Stelle

Persönliche Sozialhilfe
Team 222

Strandbadstraße 2
82319 Starnberg
Standort anzeigen

08151 148-306
08151 148-614
DE-Mail: info@lk-starnberg.de-mail.de

Öffnungszeiten

Allgemeine Öffnungszeiten:

  • Montag, Dienstag und Donnerstag: 7.30 – 18 Uhr
  • Mittwoch: 7.30 – 14 Uhr
  • Freitag: 7.30 – 16 Uhr

Zugang aufgrund der aktuellen Situation nur nach Terminvereinbarung!

Elektronische Kontaktaufnahme:

Nutzen Sie bitte unser:
Kontaktformular


Öffnungszeiten weiterer Fachbereiche