Hilfsnavigation

Diese Webseite verwendet Cookies zur Identifizierung von Benutzern und für Zugriffsanalysen. » mehr erfahren
Wenn Sie damit nicht einverstanden sind, klicken Sie bitte auf »Nein«.

Volltextsuche

Geldscheine

Kriegsopferversorgung(KOV)- und fürsorge(KOF)


Anspruchsberechtigte

Personen, die einen Gesundheitsschaden erlitten haben, für dessen Folgen die staatliche Gemeinschaft in Abgeltung eines besonderen Opfers oder aus sonstigen Gründen einstehen muss, haben einen Anspruch auf angemessene wirtschaftliche Versorgung (vgl. auch § 5 Sozialgesetzbuch I. Führt die Schädigung zum Tode des Betroffenen, haben auch seine Hinterbliebenen einen entsprechenden Anspruch.

Zum anspruchsberechtigten Personenkreis gehören vor allem

  • Kriegsopfer (nach dem Bundesversorgungsgesetz)
  • Wehrdienstopfer (nach dem Soldatenversorgungsgesetz)
  • Zivildienstopfer (nach dem Zivildienstgesetz)
  • Impfgeschädigte (nach dem Bundes-Seuchengesetz)
  • Verbrechensopfer (nach dem Opferentschädigungsgesetz)

[zurück zum Seitenanfang


Leistungen

Der Anspruch umfasst die Heil- und Krankenbehandlung einschließlich Badekuren und orthopädische Versorgung und laufende Rentenleistungen wie Grundrente, Ausgleichsrente, Berufsschadensausgleich usw. einerseits (KOV) sowie berufsfördernde Leistungen, Krankenhilfe, Hilfe zur Pflege, Hilfe zur Weiterführung des Haushalts, Altenhilfe, Erholungshilfe, Wohnungshilfe, ergänzende Hilfe zum Lebensunterhalt und Hilfe in besonderen Lebenslagen andererseits (KOF).

[zurück zum Seitenanfang


Zuständigkeiten

Der Vollzug des sozialen Entschädigungsrechts obliegt den Ländern.

Ausführende Organe in der KOV:


Hegelstr. 2
95447 Bayreuth

Telefon: 0921 605-03
Telefon: 089 1261-02(Winzererstr. 9, 80797 München)
Fax: 0921 605-3903
Fax: 089 1261-2335(Winzererstr. 9, 80797 München)
E-Mail: poststelle@zbfs.bayern.de
Internet: www.zbfs.bayern.de
Internet: http://www.zbfs.bayern.de/foerderung/familie/erholung/index.php (Information zur Familienerholung)



oder



Winzererstr. 9
80797 München

Telefon: 089 1261-02
Fax: 089 1261-2335.
E-Mail: poststelle@zbfs.bayern.de
Internet: www.zbfs.bayern.de

Zuständigkeit Im Regierungsbezirk Oberbayern:
Für die Buchstaben A – H:




Für die Buchstaben I – Z:



Feststellungsverfahren SGB IX (Schwerbehindertenrecht), Soziale Entschädigung/Kriegsopferfürsorge
Bayerstraße 32
80335 München

Telefon: 089 18966-0
Fax: 089 18966-1499
E-Mail: poststelle.obb2@zbfs.bayern.de
Internet: http://www.zbfs.bayern.de/index.php




Ausführende Organe  der Kriegsopferfürsorge



als überörtlicher Träger der KOF:


Prinzregentenstraße 14
80538 München

Telefon: 089 2198 01
Fax: 089 2198-1190
Internet: www.bezirk-oberbayern.de



als örtlicher Träger der KOF:


Team 221
Strandbadstraße 2
82319 Starnberg

Telefon: 08151 148-238
Fax: 08151 148-539
E-Mail: soziales@LRA-starnberg.de
De-Mail: info@lk-starnberg.de-mail.de
Internet: https://www.lk-starnberg.de/221
Raum: 242







[zurück zum Seitenanfang


Verwaltungsdienstleistungen im BayernPortal (Bayerischer Behördenwegweiser)

BayernPortal

Ansprechpartnerin

FrauKrämer

Team 221 Soziale Hilfen
Strandbadstr. 2
82319 Starnberg
Telefon: 08151 148-459
Fax: 08151 148-539
E-Mail: monika.kraemer@LRA-starnberg.de
Raum: 235

Ins Adressbuch exportieren

Soziale Hilfen I

Team 221
Strandbadstraße 2
82319 Starnberg
Telefon: 08151 148-238
Fax: 08151 148-539
E-Mail: soziales@LRA-starnberg.de
De-Mail: info@lk-starnberg.de-mail.de
Internet: https://www.lk-starnberg.de/221
Raum: 242
Ins Adressbuch exportieren

Die allgemeinen Öffnungszeiten des Landratsamtes sind:

Montag, Dienstag und Donnerstag    7.30 - 18 Uhr
Mittwoch    7.30 - 14 Uhr
Freitag    7.30 - 16 Uhr

Die Besucher erreichen ihren gewünschten Ansprechpartner zuverlässig dann, wenn sie innerhalb dieser Zeiten einen Termin vereinbaren.


» Weitere Öffnungszeiten

Wie zufrieden sind Sie mit unserem Service ?