Seiteninhalt

1. Landkreislauf am 19. Oktober 1985 von Starnberg nach Gauting



Hinweis zur aktuellen Situation: Zugang ins Landratsamt nur nach Terminvereinbarung
Liebe Besucherinnen und Besucher,
die allgemeinen Entwicklungen in Zusammenhang mit dem Corona-Virus und die Reaktion unserer Regierung durch die aktuelle Notbekanntmachung des Bayerischen Staatsministerium für Gesundheit und Pflege ermöglichen uns den schrittweisen Einstieg zurück in Richtung eines Regelbetriebs. Wir möchten als verantwortungsbewusste Behörde unter Berücksichtigung des Schutzes unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie Kundinnen und Kunden den Blick weiter nach vorne richten und uns an die allgemeine Vorgehensweise und Entwicklung anpassen.

Termine werden für Anliegen vergeben, die eine persönliche Vorsprache erfordern. Wir bitten Sie, ab sofort nur noch mit Mund-Nasen-Bedeckung zu Ihren Terminen zu erscheinen. Sollten Sie keine entsprechende Bedeckung zur Verfügung haben, werden Sie an der Information am Haupteingang des Landratsamtes mit einer einfachen Maske ausgestattet.

Für alle sonstigen Anliegen bitten wir Sie, wie auch von der Bayrischen Staatsregierung empfohlen, den persönlichen Kontakt weiterhin einzuschränken und Anfragen telefonisch oder per Mail an unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu stellen. Die Ansprechpartner der Fachbereiche finden Sie unter » Ansprechpartner.

Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Rücksichtnahme!


 

Die Anregung, auch bei uns einen "Landkreislauf" durchzuführen, kam im Frühjahr 1984 von Bernhard Frühauf. Beispiele gab es aus den Kreisen Roth und Augsburg, die auf dem Höhepunkt der Trimm-Trab-Bewegung mit großem Erfolg Streckenläufe organisiert hatten, um das Zusammengehörigkeitsgefühl in ihren mit der kommunalen Gebietsreform neu gebildeten Landkreisen zu fördern.

Um genauere Informationen zu bekommen, fuhren am 3.Juli 1984 Heinz Biersack (TSV Feldafing, damals Lehrreferent im BLSV-Sportkreis Starnberg) und Bernhard Frühauf (Leiter des Amtes für Jugend und Sport) nach Augsburg. Resümee: Das können wir auch!
Es folgten weitere Vorbesprechungen und eine Umfrage bei allen Vereinen. 28 Rückmeldungen kamen, 16 davon waren positiv. Auf die Frage nach dem gewünschten Termin, entschied sich die Mehrheit für den 19.Oktober.

Ab März 1985 begann die Detailplanung: Strecken wurden fest gelegt, Gemeinden und Sparkassen um Unterstützung gebeten, Landrat Dr. Widmann erklärte sich bereit, die Bezeichnung "Landkreislauf" zu genehmigen und die Schirmherrschaft zu übernehmen - aber nur, wenn der zweite Lauf im südlichen Kreisgebiet stattfinden würde. Auch die Presse nahm sich der Sache an, die Vorberichte steigerten das allgemeine Interesse
Am 14.Mai trafen sich alle, die für die Organisation wichtig waren: Vertreter von Polizei, Rotem Kreuz, Technischem Hilfswerk, BLSV und Landratsamt. Zuvor (am 3.Mai) hatten bereits einige Mannschaftsführer die Strecken mit dem Rad abgefahren.
Da die Streckenführung über 44,4 km durch den gesamten nördlichen Landkreis ging, war das größte Problem der Transport der Läufer zu und von den 9 Wechselstellen. Das THW erklärte sich bereit, einen Bus-Pendelbetrieb vom Sportgelände des SV Söcking aus einzurichten, ein genauestens ausgetüftelter Fahrplan wurde erstellt.

Schließlich fehlte nur noch eins - die Erlaubnis der Straßenverkehrsbehörde. Sie erfolgte erst 10 Tage vor dem Lauf, enthielt 14 mehr oder weniger strenge Auflagen und einen Gebührenbescheid über 25 Mark. Am 15.10. fand beim TSV Gauting die abschließende Mannschaftsführer-Besprechung statt. 47 Laufteams hatten gemeldet, 16 allein aus Gauting. Schließlich blieben 41 Mannschaften übrig. Sie wurden von Landrat Widmann und Bürgermeister Thallmair am 19.10. pünktlich um 12 Uhr vor dem alten Landratsamt am Vogelanger auf die Strecke geschickt.

Der Tag selbst war nicht gerade freundlich. Der Nebel wollte nicht weichen und die Läufer waren froh, dass das Rote Kreuz an den Wechselstellen Zelte aufgestellt hatte, in denen es heißen Tee und Wolldecken gab. Als sich dann Teilnehmer und Helfer am späten Nachmittag in der Turnhalle des TSV Gauting zur Abschlussfeier wieder trafen, waren sich alle einig: Nächstes Jahr sind wir wieder dabei !!

 

 


Zuständige Stelle

Jugendarbeit
Team 241

Nepomukweg 19
82319 Starnberg
Standort anzeigen

08151 148-378
08151 148-207
jugend@LRA-starnberg.de
DE-Mail: info@lk-starnberg.de-mail.de

Öffnungszeiten


Coronavirus
Zugang ins Landratsamt nur nach Terminvereinbarung!

Information Kontaktdaten unserer Fachbereiche finden Sie unter Ansprechpartner.

Elektronische Kontaktaufnahme:

Nutzen Sie bitte unser:
Kontaktformular


Wie bekomme ich eine KFZ-Zulassung / einen Führerschein?

» Terminvereinbarung KFZ-Zulassung / Führerschein

Online-Terminvereinbarung

 

» Online Zulassungsbehörde

Folgende Dienstleistungen können Sie online mit einfacher Anmeldung (ohne neuen Personalausweis) erledigen:

  • Fahrzeug zulassen
  • Fahrzeug abmelden

Online Zulassungsbehörde



» Weitere Öffnungszeiten