Hilfsnavigation

Diese Webseite verwendet Cookies zur Identifizierung von Benutzern und für Zugriffsanalysen. » mehr erfahren
Wenn Sie damit nicht einverstanden sind, klicken Sie bitte auf »Nein«.

Volltextsuche

Baden

Würm, Bergerweiher, rechte Seite nähe Treppe

Legende Aktuelle Meßergebnisse



Beschreibung des Gewässers :
Auf der Kläranlage des Abwasserverbandes Starnberger See wird im Zeitraum vom 15. April bis 30. September der Ablauf mit ultraviolettem Licht behandelt. Dadurch wird der Eintrag von Keimen in die Würm vermindert. Damit leisten der Freistaat Bayern und die zuständigen Kommunen einen wesentlichen Beitrag zur Verbesserung hygienischen Wasserqualität. Insbesondere bei Starkregen kann es dennoch zu Einträgen von Krankheitserregern in die Würm und dadurch zu einem vorübergehenden Infektionsrisiko für Badende kommen. Die Würm ist ein Fluss, in dem keine konstante Badegewässerqualität garantiert werden kann. Seien Sie sich deshalb bewusst, dass Sie in eigener Verantwortung baden. Dies betrifft auch Unfallgefahren. Bewahren Sie die Schönheit der Natur und nehmen Sie Müll, Flaschen usw. wieder mit. Damit schützen Sie sich und auch andere vor möglichen Unfällen.

Geografische Karte der Badestelle Würm, Bergerweiher, rechte Seite nähe Treppe


Webcams im Landkreis Starnberg Live-Bilder der Seen: Webcams im Landkreis Starnberg




Ergebnisse der Badesaison 2017

Legende Legende

Datum: Wassertemperatur IEnterokokken
(Anzahl in 100 ml)
Escherichia coli
(Anzahl in 100 ml)
Bewertung
Saisonproben
29.05.2017 20,0 °C 22 32 ohne Beanstandung
28.06.2017 24,9 °C 54 134 ohne Beanstandung
31.07.2017 22,3 °C 374 1926 zu beanstanden
03.08.2017 24,1 °C 54 274 ohne Beanstandung
22.08.2017 20,2 °C 110 454 ohne Beanstandung


Nächste geplante Messung der Wasserqualität: Ende April 2018



Weitere Informationen

Kontakt zu Ihren Ansprechpartnern: Gesundheitswesen,






Legende

Parameter

Wert pro 100 ml

Bewertung

Escherichia coli

(bis) ≤ 1.800

ohne Beanstandung

Intestinale Enterokokken

(bis) ≤ 700

ohne Beanstandung

Ein Badeverbot wird ausgesprochen, wenn bei der Badegewässerüberwachung für den Parameter Escherichia coli ein Einzelwert von mehr als 1.800 oder für den Parameter Intestinale Enterokokken ein Einzelwert von mehr als 700 festgestellt wird und eine unverzüglich veranlasste Kontrolluntersuchung eine Überschreitung der oben angegebenen Werte bestätigt.

Das Badeverbot wird örtlich durch Schilder im Bereich der Badestelle bekannt gemacht.
Die Aufhebung eines Badeverbots erfolgt, wenn weitere Untersuchungen zeigen, dass die o.g. Einzelwerte wieder unterschritten werden.

Ansprechpartner

Herr Florian Kusterer
Icon Telefon08151 148-910
Icon E-Mailflorian.kusterer@LRA-starnberg.de

Herr Kusterer

Team 321 Infektions- und Umwelthygiene
Dampfschiffstraße 2a
82319 Starnberg
Telefon: 08151 148-910
Fax: 08151 148-999
E-Mail: florian.kusterer@LRA-starnberg.de
Raum: 028

Ins Adressbuch exportieren

Herr Galdia
Icon Telefon08151 148-912
Icon E-Mailgerhard.galdia@LRA-Starnberg.de

Team 321 Infektions- und Umwelthygiene
Dampschiffstr. 2a
82319 Starnberg
Telefon: 08151 148-912
Fax: 08151 148-999
E-Mail: gerhard.galdia@LRA-Starnberg.de
Raum: 028

Ins Adressbuch exportieren

Gesundheitswesen

Fachbereich 32
Dampfschiffstraße 2 a
82319 Starnberg
Telefon: 08151 148-900
Fax: 08151 /148-999
E-Mail: gesundheitswesen@LRA-starnberg.de
De-Mail: info@lk-starnberg.de-mail.de
Internet: www.lk-starnberg.de
Ins Adressbuch exportieren
Der Fachbereich Gesundheitswesen (Gesundheitsamt) in der Dampfschiffstr. 2a hat geöffnet:

Montag und Dienstag 7.30 - 16 Uhr
Mittwoch 7.30 - 14 Uhr
Donnerstag 7.30 - 18 Uhr
Freitag 7.30 - 13 Uhr

Die Besucher erreichen ihren gewünschten Ansprechpartner am Besten, wenn sie innerhalb dieser Zeiten einen Termin vereinbaren.

» Weitere Öffnungszeiten

Wie zufrieden sind Sie mit unserem Service ?