Seiteninhalt

Änderungen im Führerschein

Ein Führerschein muss geändert werden

  • bei Änderungen der Angaben auf dem Führerschein (z. B. Namensänderung)
  • Auflagenänderung (z. B. Sehhilfe entfällt/oder wird erforderlich)
Voraussetzung für diese Dienstleistung
  • Hauptwohnsitz im Landkreis Starnberg
Benötigte Unterlagen
  • Antrag
    Der Antrag liegt auch bei Ihrer Wohnsitzgemeinde aus
  • Biometrisches Passfoto 
  • persönliche Unterschrift mit Dokumentenstift auf einem Unterschriftenkontrollblatt
  • Kopie vom Personalausweis oder Pass (Vorder- und Rückseite)
  • Kopie Führerschein (Vorder- und Rückseite) 
Zusätzliche Unterlagen bei Namensänderung
  • Personalausweis/Pass mit geändertem Namen oder 
  • Gemeindliche Bestätigung oder
  • Heiratsurkunde
Zusätzliche Unterlagen bei Sehhilfe (Eintragung oder Streichung)

Wenn der Eintrag über eine erforderliche Sehhilfe gestrichen bzw. eingetragen werden soll benötigen wir zusätzlich folgende Unerlagen:
 
Bei den Fahrerlaubnisklassen A1, A18, A, B, BE, L, M, S und T

  • Sehtest vom Optiker oder
  • augenärztliche Bescheinigung mit Angabe der zentralen Tagessehschärfe, erreicht mit/ohne Sehhilfe 

Bei den Fahrerlaubnisklassen C, C1E, C, CE, D, D1, D1E, DE

  • augenärztliches Zeugnis
Gebühr
31 €
Zuständige Stelle
BürgerService

Strandbadstraße 2
82319 Starnberg
Standort anzeigen

08151 148 - 148
08151 148 - 160
buergerservice@LRA-Starnberg.de

Öffnungszeiten
Der BürgerService hat geöffnet:

Montag, Dienstag und Donnerstag    7.00 - 18 Uhr
Mittwoch    7.00 - 14 Uhr
Freitag    7.00 - 16 Uhr

Eine Terminvereinbarung ist vorübergehend leider nicht möglich.

 

» Weitere Öffnungszeiten

Ihre Rückmeldung
Wie zufrieden sind Sie mit unserem Service ?














 



Ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und erkläre mich mit der Verarbeitung, Erhebung und Nutzung meiner Daten durch das Landratsamt Starnberg einverstanden.

 

(Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder)