Seiteninhalt

5.2 Frühförderung



Hinweis zur aktuellen Situation: Zugang ins Landratsamt weiterhin nur nach Terminvereinbarung

Liebe Besucherinnen und Besucher,

wie wir aufgrund des aktuellen Ausbruchsgeschehens im Landkreis derzeit erleben müssen, ist Corona noch lange nicht überstanden. Es gilt nach wie vor achtsam zu sein und zur Verhinderung der Ausbreitung des Virus Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten. Wir bitten Sie im Rahmen unserer Öffnungszeiten vorab Termine zu vereinbaren und zu prüfen, ob eine Vorsprache in der Behörde wirklich nötig ist, oder ob das Anliegen nicht telefonisch oder per Mail erledigt werden kann. Für Anliegen, die eine persönliche Vorsprache erfordern, werden jetzt in gewohntem Umfang wieder Termine vergeben. Die Ansprechpartner der Fachbereiche finden Sie unter » Ansprechpartner.
Als verantwortungsbewusste Behörde, steht der Schutz der Mitarbeiter sowie Kunden für das Landratsamt an erster Stelle. Sie werden daher gebeten, nur mit Mund-Nasen-Bedeckung zu ihren Terminen zu erscheinen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Rücksichtnahme!

Wenn ein Kind Auffälligkeiten in seiner Entwicklung oder seinem Verhalten zeigt, behindert oder entwicklungsverzögert ist, ist die Frühförderung der richtige Ansatz. Durch das rechtzeitige Erkennen und Behandeln von Auffälligkeiten kann drohenden Behinderungen entgegengewirkt und die Folgen einer bestehenden Behinderung gelindert werden. Frühe Hilfen sind besonders wirksame Hilfen, denn in den ersten Lebensjahren sind Lernbereitschaft und Veränderungsmöglichkeiten des Kindes am Größten.

 

Interdisziplinäre Frühförderstelle Starnberg der Lebenshilfe Starnberg gGmbH
Oßwaldstraße 1a
82319 Starnberg

Telefon: 08151 449255
Fax: 08151 449266
E-Mail: ifs-starnberg@lhsta.de
Internet: www.lebenshilfe-starnberg.de

Interdisziplinäre Frühförderstelle Gilching der Lebenshilfe Starnberg gGmbH
Carl-Benz-Straße 11
82205 Gilching

Telefon: 08105/ 25 930
Fax: 08105/ 27 64 32
E-Mail: ifs-gilching@lhsta.de
Internet: www.lebenshilfe-starnberg.de


 

FortSchritt gemeinnützige GmbH
Frühförderung cerebral geschädigter Kinder nach der konduktiven Therapie, die seit mehr als 40 Jahren in Ungarn erfolgreich praktiziert wird. Der ungarische Neurologe Dr. Andreas Petö entwickelte diese ganzheitliche Methode, bei der die Kinder in einer festen Gruppe regelmäßig von einer vertrauten Bezugsperson (Konduktorin) betreut werden. Oberstes Ziel ist das Erlernen einer maximalen Selbständigkeit nach dem Motto „Hilf mir, es selbst zu tun“.
Tagesstätte Niederpöcking
Zentrum für Konduktive Förderung
Ferdinand-von-Miller-Straße 14
82343 Niederpöcking

Telefon: 08151 91 69 49-0
E-Mail: hpt.niederpoecking@fortschritt-bayern.de
Internet: www.fortschritt-bayern.de

[zurück zum Seitenanfang


Zuständige Stelle

Soziale Hilfen I
Team 221

Strandbadstraße 2
82319 Starnberg
Standort anzeigen

08151 148-238
08151 148-539
soziales@LRA-starnberg.de
DE-Mail: info@lk-starnberg.de-mail.de

Öffnungszeiten

Allgemeine Öffnungszeiten:

  • Montag, Dienstag und Donnerstag: 7.30 – 18 Uhr
  • Mittwoch: 7.30 – 14 Uhr
  • Freitag: 7.30 – 16 Uhr

Zugang aufgrund der aktuellen Situation nur nach Terminvereinbarung!

Elektronische Kontaktaufnahme:

Nutzen Sie bitte unser:
Kontaktformular


Öffnungszeiten weiterer Fachbereiche