Hilfsnavigation

Diese Webseite verwendet Cookies zur Identifizierung von Benutzern und für Zugriffsanalysen. » mehr erfahren
Wenn Sie damit nicht einverstanden sind, klicken Sie bitte auf »Nein«.

Volltextsuche

Wegweiser für Menschen mit Behinderung

5.2 Frühförderung


Wenn ein Kind Auffälligkeiten in seiner Entwicklung oder seinem Verhalten zeigt, behindert oder entwicklungsverzögert ist, ist die Frühförderung der richtige Ansatz. Durch das rechtzeitige Erkennen und Behandeln von Auffälligkeiten kann drohenden Behinderungen entgegengewirkt und die Folgen einer bestehenden Behinderung gelindert werden. Frühe Hilfen sind besonders wirksame Hilfen, denn in den ersten Lebensjahren sind Lernbereitschaft und Veränderungsmöglichkeiten des Kindes am Größten.

 



Oßwaldstraße 1a
82319 Starnberg

Telefon: 08151 449255
Fax: 08151 449266
E-Mail: ifs-starnberg@lhsta.de
Internet: www.lebenshilfe-starnberg.de


  • Angebot:
    Ambulante und mobile Förderung, Therapie und Elternberatung bei Kindern mit bestehender oder drohender Behinderung, bei Kindern mit Entwicklungsverzögerungen und Verhaltensauffälligkeiten.
    Therapie überwiegend ambulant.
    Mobile Förderung im Kindergarten und in der Familie möglich.
    Zielgruppe: Kinder von Geburt bis Schuleintritt mit drohender oder bestehender Behinderung oder Entwicklungsverzögerung.
    Harl.e.kin Standort Starnberg
  • Betreuungs- /Beratungszeiten:
    Therapie und Förderung nach Terminvereinbarung
Details:

Angebote:

  • Beratungsangebote (verschiedene Schwerpunkte)
  • Beratung, Begleitung und Unterstützung
  • Eltern
  • Kinder 
  • Kleinkinder
  • Psychosozialer Wegweiser
  • Therapeutische Angebote

 

 

 

 









Carl-Benz-Straße 11
82205 Gilching

Telefon: 08105/ 25 930
Fax: 08105/ 27 64 32
E-Mail: ifs-gilching@lhsta.de
Internet: www.lebenshilfe-starnberg.de


  • Angebot:
    Ambulante Förderung, Therapie und Elternberatung bei Kindern mit bestehender oder drohender Behinderung, bei Kindern mit Entwicklungsverzögerungen und Verhaltensauffälligkeiten. Therapie überwiegend ambulant. Mobile Förderung im Kindergarten und in der Familie in Sonderfällen möglich.
    Zielgruppe: Kinder von Geburt bis Schuleintritt mit drohender oder bestehender Behinderung oder Entwicklungsverzögerung.

    Standort: Har.le.kin Nachsorge Starnberg
  • Therapie/Förderung nach Terminvereinbarung


 

FortSchritt gemeinnützige GmbH
Frühförderung cerebral geschädigter Kinder nach der konduktiven Therapie, die seit mehr als 40 Jahren in Ungarn erfolgreich praktiziert wird. Der ungarische Neurologe Dr. Andreas Petö entwickelte diese ganzheitliche Methode, bei der die Kinder in einer festen Gruppe regelmäßig von einer vertrauten Bezugsperson (Konduktorin) betreut werden. Oberstes Ziel ist das Erlernen einer maximalen Selbständigkeit nach dem Motto „Hilf mir, es selbst zu tun“.


Zentrum für Konduktive Förderung
Ferdinand-von-Miller-Straße 14
82343 Niederpöcking

Telefon: 08151 91 69 49-0

[zurück zum Seitenanfang


Ansprechpartner

Herr Maximilian Mayer

Team 222 Persönliche Sozialhilfe
Aktionsplan für Menschen mit Behinderungen / Behindertenbeauftragter
Strandbadstr. 2
82319 Starnberg
Telefon: 08151 148-682
Fax: 08151 148-539
E-Mail: maximilian.mayer@LRA-starnberg.de
Raum: 248
Ins Adressbuch exportieren

Soziale Hilfen I

Team 221
Strandbadstraße 2
82319 Starnberg
Telefon: 08151 148-238
Fax: 08151 148-539
E-Mail: soziales@LRA-starnberg.de
De-Mail: info@lk-starnberg.de-mail.de
Internet: https://www.lk-starnberg.de/221
Raum: 242
Ins Adressbuch exportieren

Die allgemeinen Öffnungszeiten des Landratsamtes sind:

Montag, Dienstag und Donnerstag    7.30 - 18 Uhr
Mittwoch    7.30 - 14 Uhr
Freitag    7.30 - 16 Uhr

Die Besucher erreichen ihren gewünschten Ansprechpartner zuverlässig dann, wenn sie innerhalb dieser Zeiten einen Termin vereinbaren.


» Weitere Öffnungszeiten

Wie zufrieden sind Sie mit unserem Service ?