Seiteninhalt

5.5 Schulen zur individuellen Lebensbewältigung


Gefördert und unterrichtet werden Kinder und Jugendliche mit geistiger Behinderung unterschiedlichen Schweregrades, zum Teil auch mit schwerer Behinderung oder Mehrfachbehinderung, mit autistischen Zügen oder Anfallserkrankungen. Den Kindern und Jugendlichen sollen alle Voraussetzungen für ein selbstbestimmtes Leben gegeben werden. Während des Grund- und Hauptschulalters werden – ausgerichtet an den Möglichkeiten – lesen, schreiben und rechnen, vor allem aber auch lebenspraktische Fähigkeiten vermittelt. In  der Werkstufe erfüllen die Jugendlichen ihre Berufsschulpflicht und werden auf ihr Leben als Erwachsener mit geistiger  Behinderung vorbereitet. Selbständigkeit, Selbstbestimmung und Sinnerfüllung stehen im Vordergrund. Im Landkreis Starnberg gehen einige körperbehinderte Kinder auch in die örtlichen Regelschulen.
 
Franziskus-Schule Starnberg
Privates Förderzentrum mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung der
Lebenshilfe Starnberg gemeinnützige GmbH
Zeppelinpromenade 9
82319 Starnberg
Ortsteil: Söcking

Telefon: 08151 65050-0
Fax: 08151 65050-29
E-Mail: franziskus-schule@lhsta.de
Internet: www.franziskus-schule.de

 


Zuständige Stelle
Soziale Hilfen I

Strandbadstraße 2
82319 Starnberg
Standort anzeigen

08151 148-238
08151 148-539
soziales@LRA-starnberg.de

Öffnungszeiten

Die allgemeinen Öffnungszeiten des Landratsamtes sind:

Montag, Dienstag und Donnerstag    7.30 - 18 Uhr
Mittwoch    7.30 - 14 Uhr
Freitag    7.30 - 16 Uhr

Die Besucher erreichen ihren gewünschten Ansprechpartner zuverlässig dann, wenn sie innerhalb dieser Zeiten einen Termin vereinbaren.


» Weitere Öffnungszeiten

Ihre Rückmeldung
Wie zufrieden sind Sie mit unserem Service ?














 



Ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und erkläre mich mit der Verarbeitung, Erhebung und Nutzung meiner Daten durch das Landratsamt Starnberg einverstanden.

 

(Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder)