Seiteninhalt

Strom



Hinweis zur aktuellen Situation: Zugang ins Landratsamt weiterhin nur nach Terminvereinbarung

Liebe Besucherinnen und Besucher,

wie wir aufgrund des aktuellen Ausbruchsgeschehens im Landkreis derzeit erleben müssen, ist Corona noch lange nicht überstanden. Es gilt nach wie vor achtsam zu sein und zur Verhinderung der Ausbreitung des Virus Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten. Wir bitten Sie im Rahmen unserer Öffnungszeiten vorab Termine zu vereinbaren (Online-Termine KFZ-Zulassung & Führerschein, telefonisch oder per E-Mail beim jeweiligen Ansprechpartner) und zu prüfen, ob eine Vorsprache in der Behörde wirklich nötig ist, oder ob das Anliegen nicht telefonisch oder per Mail erledigt werden kann. Für Anliegen, die eine persönliche Vorsprache erfordern, werden jetzt in gewohntem Umfang wieder Termine vergeben. Die Ansprechpartner der Fachbereiche finden Sie unter » Ansprechpartner.
Als verantwortungsbewusste Behörde, steht der Schutz der Mitarbeiter sowie Kunden für das Landratsamt an erster Stelle. Sie werden daher gebeten, nur mit Mund-Nasen-Bedeckung zu ihren Terminen zu erscheinen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Rücksichtnahme!

Heizenergieverbrauch

 

Die obenstehende Grafik zeigt die Entwicklung des Stromverbrauchs im Landratsamt in den letzten Jahren. 2017 ist der Stromverbrauch gegenüber dem Vorjahr um knapp gut 3 % auf etwa 710.000 kWh gesunken. Grund für den Rückgang in den letzten beiden Jahren ist sicherlich die durchgeführte Umrüstung der Beleuchtung des Landrats­amtes auf LED-Technik incl. bewegungs- bzw. helligkeitsabhängiger Beleuchtungssteuerung sowie die Umstellung von herkömmlichen PC´s auf sogenannte ThinClients mit sehr niedrigem Energiebedarf (s. Kap. 4.2.2).   

Dass die Reduzierung insgesamt bisher nicht größer ausgefallen ist, dürfte wohl vor allem am zusätzlichen Baustellenstrom für die Dachsanierung (Baukräne etc.) sowie an der Umstellung auf dezentrale Warmwassererzeugung durch elektrische Durchlauferhitzer in den Toiletten und Teeküchen liegen. Auch waren die neuen Lampen während der Bauphase noch nicht gedimmt.

Um Verbrauchsschwerpunkte zukünftig besser analysieren und kontrollieren zu können, wurden weitere Stromzwischenzähler eingebaut. Im Rahmen eines verbesserten Energiemanagements sollen zudem weitere Optimierungsmöglichkeiten (z.B. bei der Beleuchtungsregelung) ausgeschöpft werden.

Die Liegenschaften des Landkreises werden derzeit im Rahmen einer kommunalen Bündelausschreibung mit Ökostrom der Vereinigten Wertach-Elektrizitätswerke versorgt, die den Strom aus einem neu gebauten norwegischen Wasserkraftwerk beziehen. Eine Neuausschreibung erfolgt wieder zum Anfang 2020.

 BMUB LogoProjektträger Jülich

 

 


Zuständige Stelle

Energie und Klimaschutz
Stabsfunktion 5.1

Schloßbergstraße 1
Über Hintereingang des Tutzinger Hofes
82319 Starnberg
Standort anzeigen

08151 148-442
08151 148-11442
klimaschutz@LRA-starnberg.de
DE-Mail: info@lk-starnberg.de-mail.de

Öffnungszeiten

Allgemeine Öffnungszeiten:

  • Montag, Dienstag und Donnerstag: 7.30 – 18 Uhr
  • Mittwoch: 7.30 – 14 Uhr
  • Freitag: 7.30 – 16 Uhr

Zugang aufgrund der aktuellen Situation nur nach Terminvereinbarung!

Elektronische Kontaktaufnahme:

Nutzen Sie bitte unser:
Kontaktformular


Öffnungszeiten weiterer Fachbereiche