Seiteninhalt

Antrag auf Erteilung einer Abgeschlossenheitsbescheinigung

Online Formular   » Formular anzeigen

über dieses Formular ...

  • Formular-Nummer: 42_0002
  • Formular-Link: form00020
  • Dateityp: PDF
  • Dateigröße: 307 kB
  • Anwendungsbereich: Bauen & Wohnen * Wohnraumförderung
  • Stand: 10.07.2020

Fachliche Informationen

Benutzerhinweise

Unsere Form-  Info- und Merkblätter werden als HTML- oder PDF-Datei  bereitgestellt.
Um die Formulare am Bildschirm Ihres Gerätes zu nutzen (betrachten, ausfüllen und speichern) benötigen Sie auf Ihrem Gerät einen aktuellen Internet-Browser oder PDF-Betrachter, der das Anzeigen und Ausfüllen von Formulardateien unterstützt.
Um alle Funktionalitäten in PDF-Formularen nutzen zu können, empfehlen wir eine aktuelle Version der kostenlosen Software Adobe Reader

Die Hersteller moderner Web-Browser haben inzwischen eigene sogenannte PDF-Viewer integriert.
Diese Software ist zwar meist ausreichend um PDF-Dokumente zu betrachten, unterstützt aber manchmal nicht Funktionalitäten, die für das Ausfüllen, Abspeichern und Absenden unserer PDF-Formulare erforderlich sind.
Details zum Funktionsumfang Ihrer PDF-Software erhalten Sie in der Dokumentation des Herstellers.

 

Ein HTML-Formular können Sie direkt in Ihrem Internet-Browser vervollständigen.
Dabei werden Sie schrittweise durch den Ausfüllvorgang geführt.
JavaScript muss dazu in Ihrem Browser aktiviert sein.

Beispielformular HTML

 

 

Unsere PDF-Formulare können Sie in Ihrem PDF-Betrachter vervollständigen und speichern.

Um einen Antrag rechtswirksam einzureichen, müssen ausgefüllte PDF-Formulare derzeit meist noch auf Papier ausgedruckt und handschriftlich unterschrieben werden.

Beispielformular PDF

 

 

Form- und Infoblätter

Formblatt Formblätter sind Formulare oder Fragebögen, die Sie größtenteils direkt am Bildschirm ausfüllen, abspeichern, ausdrucken oder online weiterleiten können

Infoblatt Merk- und Infoblätter enthalten Hinweise zum Ausfüllen von Formblättern oder Informationen zu Verwaltungsverfahren.

 externes Dokument externe Dokumente sind Form- und Merkblätter von anderen Behörden oder Einrichtungen, die  für Verwaltungsverfahren im Landratsamt Starnberg verwendet werden können. 

 

PDF-Dokumente

Online-Formulare, Broschüren, Info- und Merkblätter werden von uns häufig im PDF-Format bereitgestellt.
PDF steht für "portables Dokumenten Format", wurde für einen systemunabhängigen Dokumentenaustausch entwickelt und ist inzwischen weit verbreitet.

Um die Formulare betrachten, ausfüllen und abspeichern zu können benötigen Sie als Software auf Ihrem Computer einen sogenannten PDF-Betrachter. Es gibt verschiedene Anbieter für PDF-Betrachter mit unterschiedlichem Funktionsumfang.
Wenn Sie den Adobe Reader verwenden können Sie den kompletten Funktionsumfang unserer PDF-Formulare nutzen.Den Adobe Reader können Sie sich kostenlos von der Homepage der Firma Adobe herunterladen.
Einige PDF-Betrachter, die bereits standardmäßig bei Internet-Browsern integiert sind, unterstützen leider noch keine Formulare.
Sie haben in diesem Fall die Möglichkeit die PDF-Formulare zunächst herunterzuladen, um sie mit einem anderen PDF-Betrachter zu öffnen oder Sie können Ihren Internet-Browsers so einrichten, das die Darstellung von PDF-Dokumenten mit einem alternativen PDF-Betrachter erfolgt.

 

Technische und rechtliche Hinweise

Ein Großteil unserer Formulare enthält markierte Felder die Sie mit Ihren Angaben ergänzen können.
Bei PDF-Formularen müssen Sie die Onlineverbindung ins Internet nach dem Herunterladen des Formulars dazu nicht aufrecht erhalten.

Unsere Formulare beinhalten unterschiedliche Funktionalitäten.
Dabei kommen teilweise auch eine Benutzerführung, Ausfüllhinweise und Plausibilitätskontrollen zum Einsatz, die prüfen, ob in den Formularfeldern sinnvolle Einträge getätigt wurden.
Pflichtfelder in HTML-Formularen sind zu Ihrere Orientierung gekennzeichnet.

Diese Funktionen wurden teilweise mit JavaScript umgesetzt und funktionieren daher nur, wenn Sie Javscript in Ihrem Internet-Browser oder PDF-Betrachter aktiviert haben.

Wir empfehlen die sicherheitsrelevanten Einstellungen Ihres PDF-Betrachters und Internet-Browsers regelmäßig zu prüfen und Ihre Software mit den angebotenen Update-Machnismen immer auf dem neuesten Stand zu halten.

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) gibt auf der Internetseite BSI für Bürger (https://www.bsi-fuer-buerger.de) entsprechende Tipps und Anleitungen heraus. 


Sie haben abhängig von der Konfiguration Ihres Betriebssystems, Ihres Internet-Browsers, des PDF-Betrachters und des Online-Dokumentes die Möglichkeit

  • das Formular inklusive Ihrer Einträge auf Ihrem PC abzuspeichern
  • Kommentare anzubringen
  • Dateianhänge zu integrieren
    (die Öffnung nicht vertrauenswürdiger Dateianhänge kann in Ihrem PDF-Betrachter ggf. deaktiviert werden).
  • ausgefüllte Formulare per E-Mail zu versenden
    (beachten Sie bitte diesbezüglich unsere Hinweise zum Datenschutz)
  • Formlare als Vorlage für weitere Anträge auf Ihrem PC zu hinterlegen

Um diese Funktionalitäten in PDF-Dokumenten nutzen zu können, muss auf Ihrem PC eine Version der Software Adobe Reader installiert sein.
Wir empfehlen generell die Nutzung der aktuellsten für Ihr Betriebssystem zur Verfügung stehenden Version.

 

Schrittweise ist die Umsetzung von barrierearmen Online-Formularen geplant.
Da der Erstellungs- und Pflegeaufwand für barrierearme Inhalte hoch ist kann die Umsetzung nur Zug um Zug erfolgen.

 

 

Digitale Signatur

Für einige Verwaltungsverfahren ist bereits eine komplett medienbruchfreie Online-Abwicklung möglich.
Eine Übersicht unserer Online-Dienste erhalten Sie unter » Bürgerservice Online.

Hinweise zu den Möglichkeiten einer rechtswirksamen und sicheren Einreichung von Anträgen erhaten Sie unter » elektronische Kommunikation.

Ein rechtswirksamer Antrag kann i.d.R. nur mit einer handschriftlichen, eigenhändigen Unterschrift oder einer elektronisch ersetzenden Form davon eingereicht werden.
Es genügt daher meist nicht, wenn Sie digital komplettierte Formulare per E-Mail an uns senden.
Dieses Vorgehen ist auch wegen der ungeschützten Datenkommunikation bei der Übertragung personenbezogener Daten nicht zu empfehlen.

Details zur Abwicklung des betroffenen Verwaltungsverfahren erhalten Sie beim zuständigen Fachbereich.

Online-Formulare (Schriftform ersetzende Funktion)

Das Landratsamt Starnberg stellt derzeit PDF-Formulare auf Online-Formulare um, die komplett elektronisch eingereicht werden können.
Das Angebot an Online-Formularen wird laufend schrittweise erweitert. » Formular-Übersicht.

Unsere Online-Formulare enthalten die Schaltfläche "Bürgerkonto Login".



Online-Formular Bürgerkonto-Login
Beispiel-Formular mit Schaltfläche Bürgerkonto-Login. Damit lassen sich Anträge komplett elektronisch einreichen.


Voraussetzungen:
Unsere online einreichbaren Formulare verfügen über eine verschlüsselte Datenübertragung.
Die Antworten des Landratsamtes Starnberg können verschlüsselt in den sicheren Postkorb des Bürgerkontos übertragen oder über unsere sicheres Mail-Portal gesendet werden (sicherer Rückkanal). 
Weitere Informationen zum sicheren Postkorb erhalten Sie im Bürgerservice-Portal.

Sicherer Dialog (Schriftform ersetzende Funktion)

  • Beschreibung:
    Der sichere Dialog ermöglicht eine sichere elektronische Kommunikation mit dem Landratsamt Starnberg.
    Er wirkt Schriftform ersetzend. Ein Ausdruck auf Papier mit handschriftlicher Unterschrift ist bei Nutzung dieses Dienstes nicht mehr erforderlich.
    Sie können auf diesem Weg daher auch Anträge oder Widersprüche komplett elektronisch bei uns einreichen, entweder als formlosen Text oder als Datei-Upload.
    Die Antworten des Landratsamtes Starnberg werden verschlüsselt in den sicheren Postkorb des Bürgerkontos übertragen (sicherer Rückkanal).
  • Adresse: https://www.lk-starnberg.de/SichererDialog
Voraussetzungen:

Weiterführende Informationen:

Kontakt zum Landratsamt

Unsere Verwaltungsdienstleistungen von A - Z

Übersicht der Online-Formulare

Hinweise zum Datenschutz 

Datenschutzhinweise

    Für die Datenerhebung und Datenverarbeitung gelten grundsätzlich die allgemeinen Datenschutzhinweise des Landratsamtes Starnberg.
    Einzelheiten zur Datenerhebung und Datenverarbeitung in diesem Formular werden nachfolgend beschrieben.
    Bei weiteren inhaltlichen Fragen wenden Sie sich bitte an den zuständigen Fachbereich.

    » zuständiger Bereich:

     

    1. Bezeichnung der Verarbeitungstätigkeit

    Datenschutzhinweise im Zusammenhang der Beantragung eines Wohnberechtigungsscheins bzw. Benennung auf sozial geförderten Wohnraum, der Beantragung von Zusatzförderung bei EOF-Wohnungen und Anträgen auf Erteilung einer Abgeschlossenheitsbescheingiungen.

    2. Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen

      • Verantwortlich für die Datenerhebung für die Erteilung eines Wohnberechtigungsscheins ist:
    Herr  Thomas Wieland
    42.4
    Fachbereich 42 Wohnraumförderung
    Strandbadstr. 2
    82319 Starnberg

    Telefon: 08151 148-488
    Fax: 08151 148-524
    E-Mail: thomas.wieland@LRA-Starnberg.de
    Raum: 259

      • Verantwortlich für die Datenerhebung für die Benennung von sozial gefördertem Wohnraum:
    Herr  Zoth
    42.1 SB
    Fachbereich 42 Wohnraumförderung
    Strandbadstr. 2
    82319 Starnberg

    Telefon: 08151 148-369
    Fax: 08151 148-524
    E-Mail: michael.zoth@LRA-starnberg.de
    Raum: 259


    Frau  Höltershinken
    42 FL
    Fachbereich 42 Wohnraumförderung
    Fachbereichsleiterin
    Strandbadstr. 2
    82319 Starnberg

    Telefon: 08151 148-350
    Fax: 08151 148-524
    E-Mail: annett.hoeltershinken@LRA-starnberg.de
    Raum: 261


      • Verantwortlich für die Datenerhebung für die Beantragung einer Einkommensorientierten Förderung (EOF), sowie für die Beantragung auf Erteilung einer Abgeschlossenheitsbescheinigung gem. § 7 WEG:
    Frau Klusch
    42.3 SB
    Fachbereich 42 Wohnraumförderung
    Strandbadstr. 2
    82319 Starnberg

    Telefon: 08151 148-247
    Fax: 08151 148-524
    E-Mail: karin.klusch@LRA-starnberg.de
    Raum: 260

      • Verantwortlich für die Datenerhebung hinsichtlich der Förderung von Eigenwohnraum sowie der Anpassung von Wohnraum an die Belange von Menschen mit Behinderung:
    Frau  Maurer
    42.2 SB
    Fachbereich 42 Wohnraumförderung
    Strandbadstr. 2
    82319 Starnberg

    Telefon: 08151 148-255
    Fax: 08151 148-524
    E-Mail: nicole.maurer@LRA-starnberg.de
    Raum: 260

    3. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten am Landratsamt Starnberg

    Behördlicher Datenschutzbeauftragter des Landratsamtes Starnberg
    1.7 SF
    Stabsstelle 1.7
    Strandbadstr. 2
    82319 Starnberg

    Telefon: 08151 148-225
    Fax: 08151 148-292
    E-Mail: datenschutz@lra-starnberg.de
    De-Mail: info@lk-starnberg.de-mail.de
    Raum: 108 a
    Internet: https://www.lk-starnberg.de/DSB

    4. Zwecke und Rechtsgrundlagen der Verarbeitung

    a)    Zweck der Verarbeitung:

    Ihre Daten werden dafür erhoben, um

    • den Anspruch auf Erteilung eines Wohnberechtigungsscheins zu prüfen
    • den Anspruch auf Einkommensorientierte Förderung (EOF) zu prüfen
    • Sie für freiwerdenden sozial geförderte Wohnungen benennen zu können
    • Anträge auf Förderdarlehen zum Kauf oder Bau von Eigenheimen zu prüfen
    • Anträge auf leistungsfreie Baudarlehen zur Anpassung von Wohnraum an die Belange von Menschen mit Behinderung zu prüfen
    • Die Erteilung einer Abgeschlossenheit nach dem Wohnungseigentumsgesetz zu prüfen

    b) Rechtsgrundlagen der Verarbeitung:

    Ihre Daten werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Buchstabe 2 DSGVO i.V.m.Art. 1 BayDSG-E i.V.m. Art 4 bis 6 BayWoBindG, Art 14, Art. 18, 21 und Art. 24 BayWoFG und § 32 WEG erhoben und verarbeitet.

    5. Empfänger oder Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten

    Ihre personenbezogenen Daten werden weitergegeben an:

    • Das Jobcenter des Landkreis Starnberg, insofern Sie Leistungen über das Jobcenter Starnberg beziehen und dies für die Erfüllung der Aufgaben des Jobcenter Starnberg notwendig ist
    • Den Fachbereich 22 des Landratsamt Starnberg, insofern Sie Leistungen über den Fachbereich 22 des Landratsamt Starnberg beziehen und dies für die Erfüllung der Aufgaben des Fachbereichs 22 notwendig ist
    • Insofern Sie für eine freigemeldete sozial geförderte Wohnung in Betracht kommen wird Ihr Wohnberechtigungsschein der zuständigen Gemeinde-/ Stadtverwaltung zur Verfügung gestellt
    • Insofern Sie für eine freigemeldete sozial geförderte Wohnung in Betracht kommen wird Ihr Wohnberechtigungsschein dem potentiellen künftigen Vermieter (z.B. Verband Wohnen,. Wohnungsgenossenschaft Starnberger See, Wohnungsgenossenschaft Fünf-Seen-Land eG, katholisches Siedlungswerk, etc.) zur Verfügung gestellt
    • Die entsprechenden Vermieter der EOF-Wohnungen
    • Die Kreiskasse im Landratsamt Starnberg
    • das Kreisbauamt für die Bearbeitung des Antrags auf Erteilung einer Abgeschlossenheitsbescheinigung
    • Im Rahmen der Eigenheimförderung/Anpassung von Wohnraum:
      • Bayer. Landesbodenkreditanstalt (BayernLabo), München
      • Fachbereich 40 (baurechtliche Stellungnahmen zu den Förderanträgen)
      • Gemeinde-/Stadtverwaltungen (bei Einheimischenmodellen und im Baugenehmigungsverfahren)
    • Den Fachbereich 40 des Landratsamt Starnberg, insofern dieser Fachbereich im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen zu beteiligen ist
    • In begründeten Einzelfällen können weitere Fachbereiche des Landratsamt Starnberg, Kommunen und externe Stellen beteiligt werden, insofern dies für die Erfüllung der Aufgaben des Fachbereichs 42 erforderlich ist

    7. Dauer der Speicherung der personenbezogenen Daten

    Ihre Daten werden nach der Erhebung des Landratsamt Starnberg so lange gespeichert, wie dies unter Beachtung der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen erforderlich ist

    8. Betroffenenrechte

    Nach der Datenschutz-Grundverordnung stehen Ihnen folgende Rechte zu:

    • Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, so haben Sie das Recht Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten (Art. 15 DSGVO).
    • Sollten unrichtige personenbezogene Daten verarbeitet werden, steht Ihnen ein Recht auf Berichtigung zu (Art. 16 DSGVO).
    • Liegen die gesetzlichen Voraussetzungen vor, so können Sie die Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung verlangen sowie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen (Art. 17, 18 und 21 DSGVO).
    • Wenn Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben oder ein Vertrag zur Datenverarbeitung besteht und die Datenverarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren durchgeführt wird, steht Ihnen gegebenenfalls ein Recht auf Datenübertragbarkeit zu (Art. 20 DSGVO).
    • Sollten Sie von Ihren oben genannten Rechten Gebrauch machen, prüft die öffentliche Stelle, ob die gesetzlichen Voraussetzungen hierfür erfüllt sind.
    • Weiterhin besteht ein Beschwerderecht beim Bayerischen Landesbeauftragten für den Datenschutz.
    • Im Übrigen verweisen wir auf die Betroffenenrechte, welche Sie » hier einsehen können.


    DSGVO-Status: K

Zuständige Stelle

Wohnraumförderung
Fachbereich 42

Strandbadstraße 2
82319 Starnberg
Standort anzeigen

08151 148-488
08151 148-524
wohnraumfoerderung@LRA-starnberg.de
DE-Mail: info@lk-starnberg.de-mail.de

Öffnungszeiten

Allgemeine Öffnungszeiten:

  • Montag, Dienstag und Donnerstag: 7.30 – 18 Uhr
  • Mittwoch: 7.30 – 14 Uhr
  • Freitag: 7.30 – 16 Uhr

Zugang aufgrund der aktuellen Situation nur nach Terminvereinbarung!

Elektronische Kontaktaufnahme:

Nutzen Sie bitte unser:
Kontaktformular


Öffnungszeiten weiterer Fachbereiche