Seiteninhalt

Veranstaltungen, Termine und Aktionen




















16.04.2019  10:00 bis 12:00 Uhr

Informationsveranstaltung zum Schwerbehindertenausweis

Über das Thema Behinderung sprechen viele Menschen nicht gerne. Die Vorstellung, eventuell selbst irgendwann einmal betroffen zu sein, wird aus dem Alltag meist ausgeblendet. Tatsächlich kommt es bei mehr als 90 Prozent aller Menschen aber erst im Lauf des Lebens zu einer Behinderung. Sie kann also potenziell jeden von uns treffen.

Auch im Landkreis Starnberg ist die Anzahl von Menschen mit Behinderungen weiter ansteigend: Zum Jahresende 2018 lebten im Landkreis Starnberg 13.831 Menschen mit einer Behinderung. Dies entspricht einem Zuwachs von 3,22 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Damit verbunden erreichen das Landratsamt Starnberg auch vermehrt Anfragen wie z.B.:

Wie bekomme ich einen Schwerbehindertenausweis?
Wer ist schwerbehindert?
Was sollte ich bei der Antragsstellung beachten?


Um sich über diese und andere Fragen zur Feststellung einer Schwerbehinderung und das Antragsverfahren informieren zu lassen, laden wir alle Interessentinnen und Interessenten ein.

Für den Vortrag konnten wir Frau Böhner vom Zentrum Bayern Familie und Soziales (Versorgungsamt) gewinnen. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass an der Veranstaltung keine Einzelfallberatung stattfinden kann. Ihre allgemeinen Fragen zum Thema Schwerbehindertenausweis sind natürlich willkommen.

Der Vortrag ist kostenfrei.
Anmelden können Sie sich beim Behindertenbeauftragten des Landkreises Starnberg, Herrn Maximilian Mayer, unter der Rufnummer: 08151 / 148 682 oder per E-Mail an maximilian.mayer@Lra-starnberg.de.

Bitte wenden sie sich frühzeitig an uns, wenn Sie behinderungsspezifischen individuellen Unterstützungsbedarf (z.B. Gebärdendolmetscher, Schriftdolmetscher) oder Fragen haben.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.














06.05.2019  18:00 bis 20:30 Uhr

Enkeltauglich Leben - das Spiel, das die Welt verändert

»Enkeltauglich Leben« ist ein intensiver Weg, um den eigenen Lebensstil in Sachen Nachhaltigkeit zu hinterfragen und vor allem auch zu ändern. In regelmäßigen Gruppentreffen beschäftigen wir uns mit vielfältigen Aspekten des Lebens wie gewaltfreier Kommunikation, Work-Life-Balance, guten Gewissens spenden, Zivilcourage, Fair Trade, Entscheidungen im Konsens finden oder ökologischem Fußabdruck. In der praktischen Umsetzung spielen Elelemente eine wichtige Rolle. Bei den Treffen kann jeder Teilnehmer kleine oder große Aktionen einbringen, die das eigene Leben hin zum enkeltauglichen Leben ändern. Diese Aktionen werden von den anderen Teilnehmern auf ihren Schwierigkeitsgrad hin bewertet und mit entsprechenden Punkten honoriert. Dabei spornen diese »Abmachungen mit sich selbst« alle an, genau das im eigenen Leben zu ändern, was man schon lange tun wollte oder alleine nicht schafft. Der vom Katholischen Bildungswerk Traunstein entwickelte Kurs, findet seither mit positiver Resonanz in verschiedenen Bildungseinrichtungen statt. Die Teilnehmer haben dabei erstaunliche Aktionen umgesetzt. Beispiele sind der Wechsel des Bankkontos zu einer ethisch orientierten Bank, das Initiieren einer Bürgerinitiative zur Mitgestaltung eines Radwegs oder das Aufnehmen von Gesprächen mit einem Familienmitglied, zu dem schon lange kein Kontakt mehr bestand. Der Kurs ist eine Challenge, die konkret dazu beiträgt, diese Welt zu verändern!
https://www.enkeltauglich-leben.org/
Sechs Abende; Kursnummer: H1005






















01.07.2019  19:30

"Reden ist Gold!"

Wie bleiben wir im Alltag als Elternpaar im Gespräch? An diesem Abend geht es darum, wie gute Kommunikation im Alltag gelingen kann. Hierzu bekommen Sie hilfreiche Anregungen.
Zielgruppe: Eltern mit Kindern bis 3 Jahre
Referenten: Dipl.-Soz.päd. Ludmilla Asen (EB Sta), Dipl.-Psych. Andreas Kopp (EB Sta)

>> Weitere Informationen zum Nestwerk

lWie bleiben wir im Alltag als Elternpaar im Gespräch?
An diesem Abend geht es darum, wie gute Kommunikation
im Alltag gelingen kann. Hierzu bekommen
Sie hilfreiche Anregungen.
Zielgruppe: Eltern mit Kindern bis 3 Jahre
Referenten: Dipl.-Soz.päd. Ludmilla Asen (EB Sta)
Dipl.-Psych. Andreas Kopp (EB Sta)
eiben wir im Alltag als Elternpaar im Gespräch?

An diesem Abend geht es darum, wie gute Kommunikation


























21.10.2019  19:30

Plötzlich Geschwister!?

Wie kann ich jedem meiner Kinder gerecht werden? Wir beschäftigen uns damit, wie jedes Kind seinen Platz in der Familie findet und wie Sie mit Eifersuchtsgefühlen unter den Geschwistern umgehen können.
Zielgruppe: Eltern mit mindestens einem Kind bis 3 Jahre
Referentin: Dipl.-Soz.päd. Ludmilla Asen (EB Sta)

>> Weitere Informationen zum Nestwerk

Wie kann ich jedem meiner Kinder gerecht werden?
Wir beschäftigen uns damit, wie jedes Kind seinen
Platz in der Familie findet und wie Sie mit Eifersuchtsgefühlen
unter den Geschwistern umgehen können.
Zielgruppe: Eltern mit mindestens einem Kind bis 3 Jahre
Referentin: Dipl.-Soz.päd. Ludmilla Asen (EB Sta)meiner Kinder gerecht werden?

Wir beschäftigen uns damit, wie jedes Kind seinenWie kann ich jedem meiner Kinder gerecht werden?
Wir beschäftigen uns damit, wie jedes Kind seinen
Platz in der Familie findet und wie Sie mit Eifersuchtsgefühlen
unter den Geschwistern umgehen können.
Zielgruppe: Eltern mit mindestens einem Kind bis 3 Jahre
Referentin: Dipl.-Soz.päd. Ludmilla Asen (EB Sta)















 

Termin übernehmen Termin in den eigenen Kalender übernehmen:

 


Zuständige Stelle

Kultur und Partnerschaften
Stabsfunktion 1.3

Strandbadstraße 2
82319 Starnberg
Standort anzeigen

08151 148-290
08151 148-292
kultur@LRA-starnberg.de
DE-Mail: info@lk-starnberg.de-mail.de

Öffnungszeiten

Die allgemeinen Öffnungszeiten des Landratsamtes sind:

  • Montag, Dienstag und Donnerstag: 7.30 - 18 Uhr
  • Mittwoch: 7.30 - 14 Uhr
  • Freitag: 7.30 - 16 Uhr

Die Besucher erreichen ihren gewünschten Ansprechpartner zuverlässig dann, wenn sie innerhalb dieser Zeiten einen Termin vereinbaren.


» Weitere Öffnungszeiten